Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Aktuelle Top Modelle

Die beliebtesten Audi Modelle im Überblick

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Audi

  • Die Fahrzeuge von Audi sind für ihren Luxus und ihre Leistung bekannt und werden oft als einige der am besten designten Autos auf dem Markt angesehen.
  • Viele Audi-Modelle sind mit dem quattro-Allradantrieb ausgestattet, der die Traktion und Stabilität unter allen Fahrbedingungen verbessert.
  • In den letzten Jahren hat Audi stark in Elektrofahrzeuge investiert, um auf dem Markt der nachhaltigen Mobilität eine führende Rolle zu spielen.
  • Der Audi e-tron ist eines der ersten reinen Elektroautos der Marke und wurde sowohl von Kritikern als auch von Kunden sehr gut aufgenommen.

Markenhistorie

Die Ursprünge des Unternehmens sind komplex und gehen auf das frühe 20. Jahrhundert und die ersten Unternehmen (darunter eines, das 1909 von August Horch gegründet wurde) zurück, die 1932 in der Gründung der Auto Union AG gipfelten. Der Name “Audi” stammt von der lateinischen Übersetzung von August Horchs Nachnamen. Das Unternehmen begann mit der Herstellung von Motorrädern und später mit Autos für den Luxusmarkt.

Heute bietet Audi eine breite Palette von Fahrzeugen an, darunter Limousinen, Kombis, Crossover und SUVs. Das Unternehmen ist seit den 1960er Jahren eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Volkswagen-Konzerns und hat seinen Hauptsitz im bayerischen Ingolstadt. Die Fahrzeuge der Marke Audi werden in zwölf Produktionsstätten weltweit hergestellt und seit 1998 gehören zur Audi AG auch der Sportwagenhersteller Lamborghini und seit 2012 die Motorradmarke Ducati.

Modelle und Varianten

Audi ist ein deutscher Autohersteller, der eine breite Palette von Fahrzeugen herstellt, von Kleinwagen, Limousinen und SUVs bis hin zu Sportwagen, Coupés und Elektrofahrzeugen. Zu den beliebtesten Modellen gehören der A1, A3, A4, A5 und A6 sowie der Audi e-tron, Q3 und Q5. Was die Varianten angeht, so bietet Audi eine Vielzahl an Motoren und Ausstattungsvarianten – vom Einstiegsmodell bis zur S- und RS-Hochleistungsversion.

Die beliebte Kompaktlimousine Audi A3 ist zum Beispiel als Benzin-, Diesel- und Hybridvariante erhältlich. Genauso der Audi A4, den es als Mittelklasselimousine oder -kombi gibt. Für alle, die mehr Luxus wollen, eignen sich die Oberklasse-Limousinen Audi A7, A8 oder der rein batteriebetriebene Audi e-tron GT. SUV-Käufer haben bei Audi mit den kompakten Q2, Q3, den mittelgroßen Q4 e-tron, Q5 oder den Full-Size-SUV Q7 und Q8 ebenfalls mehrere Möglichkeiten. Und für die Liebhaber von Sportwagen sind der Audi TT oder der Audi R8 eine leistungsstarke Option, die garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

audi-rs5-back

Modellübersicht der Automarke Audi 2022 in den verschiedenen Fahrzeugklassen:

Kleinwagen und Kompaktklasse:

Modell Varianten Fahrzeugtyp Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
A1 Allstreet, Citycarver Kombilimousine Benzin 1,0-2,0 l 70-152 kW (95-207 PS) 1.165-1.335 kg
A3 S3, RS3 Kombilimousine, Limousine Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 1,0-2,5 l 81-294 kW (110-400 PS) 1.255-1.660 kg

Mittelklasse und obere Mittelklasse:

Modell Varianten Fahrzeugtyp Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
A4 Allroad, S4 und RS4 Limousine, Kombi Benzin, Diesel 1,4-2,9 l 90-331 kW (122-450 PS) 1.395-1.900 kg
A5 S5, RS5 Coupé, Kombilimousine, Cabriolet Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 1,4-3,0 l 110-331 kW (150-450 PS) 1.465-1.935 kg
A6 Allroad, S6, RS6 (jeweils Sportback und Cabrolet) Limousine, Kombi Benzin, Diesel 2,0-4,0 l 120-441 kW (163-600 PS) 1.715-2.150 kg
A7 S7, RS7 Kombilimousine Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 2,0-4,0l 150-441 kW (204-600 PS) 1.770-2.140 kg

Oberklasse:

Modell Varianten Fahrzeugtyp Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
A8 Langversion, S8 Limousine Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 3,0-4,0 l 210-420 kW (286-571 PS) 1.995-2.405 kg
e-tron GT RS e-tron GT Limousine Elektro - 350-475 kW (476-598 PS) 2.350-2.420 kg

Coupé/Roadster und Sportwagen:

Modell Varianten Fahrzeugtyp Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
TT TTS und TT RS (jeweils Coupé und Cabriolet) Kombicoupé, Roadster Benzin, Diesel 1,8-2,5 l 132-294 kW (180-400 PS) 1.285-1.570 kg
R8 R8 Spyder Coupé, Cabriolet Benzin 5,2 l 397-456 kW (540-620 PS) 1.590-1.870 kg

SUV:

Modell Varianten Fahrzeugtyp Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
Q2 SQ2 Kombi Benzin, Diesel, Elektro 1,0-2,0 l 85-221 kW (116-300 PS) 1.280-1.585 kg
Q3 RS Q3 (jeweils auch als Sportback) Kombi Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 1,4-2,5 l 110-294 kW (150-400 PS) 1.525-1.815 kg
Q4 e-tron Sportback e-tron Kombilimousine Elektro - 125-220 kW (170-299 PS) 1.965-2.210 kg
Q5 SQ5 (jeweils auch als Sportback) Kombi Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 2,0-3,0 l 120-251 kW (163-341 PS) 1.795-2.105 kg
Q7 SQ7 Kombi Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid, Diesel-Hybrid 2,0-4,0 l 160-373 kW (218-507 PS) 1.985-2.535 kg
Q8 SQ8, RS Q8 Kombilimousine Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 2,0-4,0 l 170-441 kW (231-600 PS) 2.170-2.440 kg
e-tron e-tron S (jeweils auch als Sportback) Kombilimousine Elektro - 230-370 kW (313-503 PS) 2.445-2.695 kg

Preise

Neupreise

Als Premium-Automarke ruft Audi vergleichsweise hohe Preise für seine Modelle von Kompakt- bis Oberklasse auf. Dafür bieten alle Autos von Audi entsprechend luxuriöse Eigenschaften und sprechen Kunden an, die ein technisch hochwertiges und gut verarbeitetes Fahrzeug suchen.

Die Preise für das Einstiegsmodell A1 beginnen 2022 bei knapp über 20.000 Euro, während das Spitzenmodell R8 mindestens 149.000 Euro kostet. Ebenfalls hohe Neupreise besitzen die Elektroautos von Audi sowie die PS-starken Modelle. Die elektrische Oberklasselimousine e-tron GT ruft mindestens 104.000 Euro auf – als RS-Variante sind es sogar 142.500 Euro – und beim Full-Size SUV Q8 sind Käufer mit mindestens 78.400 Euro in der Basisversion dabei. In der S- und RS-Version kostet der Q8 jeweils weit über 100.000 Euro. Grundsätzlich gilt bei allen Audi-Fahrzeugen: Wer sportlichere Varianten oder reichlich Ausstattung wählt, der muss mit wesentlich höheren Neupreisen rechnen.

Übersicht aller Basis-Neupreise von Audi-Modellen 2022:

Modell Basisvariante ab S-Modell ab RS-Modell ab
A1 21.700 Euro - -
A3 28.800 Euro 50.700 Euro 62.000 Euro
A4 36.800 Euro 67.200 Euro 86.500 Euro
A5 40.700 Euro 70.000 Euro 87.500 Euro
A6 52.200 Euro 81.700 Euro 128.000 Euro
A7 62.100 Euro 86.750 Euro 128.000 Euro
A8 99.900 Euro 148.300 Euro -
e-tron GT 104.000 Euro - 142.500 Euro
Q2 27.250 Euro 49.200 Euro -
Q3 37.650 Euro - 69.000 Euro
Q4 e-tron 44.700 Euro - -
Q5 49.250 Euro 74.100 Euro -
Q7 72.100 Euro 102.000 Euro
Q8 78.400 Euro 108.300 Euro 134.500 Euro
TT 39.700 Euro 59.100 Euro 72.500 Euro
R8 149.000 Euro - -

Gebrauchtwagenpreise

Es gibt eine große Bandbreite an Gebrauchtwagenpreisen für Audi-Fahrzeuge, die vom jeweiligen Modell, dem Baujahr und dem Zustand abhängen. Im Allgemeinen sind Audi-Modelle jedoch sehr wertbeständig, was sie zu einer guten Wahl für Gebrauchtwagenkäufer macht, die ein Qualitätsfahrzeug suchen. Die deutsche Ingenieurskunst und gute Bauqualität von Audi sorgen dafür, dass auch ältere Modelle noch zuverlässig fahren. Außerdem tragen Premium-Merkmale wie Ledersitze und High-End-Soundsysteme dazu bei, dass Audi-Gebrauchtwagen begehrt sind, was sich wiederum auf ihren Preis auswirkt.

Häufig zu finden auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind beispielsweise die Modelle Audi A3 und Audi A4, die ab einem Alter von fünf Jahren bereits unter 15.000 Euro zu haben sind. Gebraucht mehr kosten wiederum die Premium-SUVs und Elektroautos der Marke – diese sind eher junge Fahrzeuge und bei Gebrauchtwagenkäufern sehr beliebt. Hier geht es für einen fünf Jahre alten Audi Q5 bei mindestens 25.000 Euro los und ein e-tron liegt sogar noch bei mindestens 50.000 Euro.

audi-s3-limousine-und-sportback

Alternativen

Zu den Hauptkonkurrenten von Audi gehören andere Premium-Autohersteller wie BMW, Mercedes-Benz, Porsche oder Jaguar. Diese Marken bieten alle ein ähnliches Maß an Komfort und Leistung wie Audi und haben eine treue Fangemeinde unter Autoliebhabern. Audi möchte sich mit einem Fokus auf Design, Leistung und Technologie von den anderen Marken abheben. Alle Audi-Fahrzeuge zeichnen sich durch klare Linien und ein elegantes Interieur aus, und das Unternehmen ist ständig auf der Suche nach neuen Innovationen. So konnte sich Audi einen treuen Kundenstamm aufbauen, der die Liebe zum Detail zu schätzen weiß. In den letzten Jahren hat Audi auch daran gearbeitet, sein Angebot an wettbewerbsfähigen Elektro- und Hybridfahrzeugen zu erweitern.

FAQ

Audi leitet sich von dem lateinischen Wort "audire" ab, was "zuhören" bedeutet. Der Begriff wird seit 1909 von dem deutschen Automobilhersteller Audi AG als Markenname verwendet. Der Gründer August Horch wählte das Wort als Namen für sein Unternehmen, weil es ein Homophon seines Nachnamens war. Horch konnte seinen eigenen Nachnamen nicht für das Unternehmen verwenden, weil er bereits von einem anderen Unternehmen als Marke geschützt war.

Das Logo des Unternehmens besteht aus vier ineinandergreifenden Ringen, die die vier ursprünglichen Unternehmen darstellen, die sich zu Audi zusammengeschlossen haben. Diese Unternehmen waren Audi, DKW, Horch und Wanderer.

Audi ist ein deutscher Automobilhersteller, der sich seit 1964 im Besitz des Volkswagen-Konzerns befindet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Ingolstadt, Bayern, und wurde 1909 von August Horch gegründet. Die Fahrzeuge von Audi werden unter den Marken Audi, Lamborghini und Ducati verkauft.

Alle Fahrzeuge von Audi sind mit Motoren ausgestattet, die das Unternehmen selbst herstellt. Audi hat drei große Motorenwerke: eines in Győr, Ungarn, eines in Neckarsulm, Deutschland, und eines in Brüssel, Belgien. Das Werk in Győr ist für die Produktion der Reihenvier- und V6-Motoren zuständig, während das Werk in Neckarsulm die V8- und V10-Motoren des Unternehmens herstellt. Im Werk Brüssel werden die TDI-Dieselmotoren von Audi montiert. Audi baut nicht nur Motoren, sondern hat auch eine eigene Gießerei, in der Motorblöcke und Zylinderköpfe hergestellt werden.