Gebrauchte Audi S5 bei AutoScout24 finden

Audi S5

Audi S5

Wenn Sport und Komfort ideal miteinander verschmelzen

Die Sportversion des Audi A5 hat es in sich. Mit 354 PS und 500 Nm maximalem Drehmoment weiß der Audi S5 ganz genau, wie er richtig schnell vorankommt. Durch den Audi quattro Allradantrieb gibt es dabei auch mit der Traktion keine Probleme. Begleitet wird das alles von jeder Menge Komfort im Innenraum. Ob seriös im Business oder lautstark und sportlich auf der Rennstrecke – der Audi S5 kann beides. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Audi S5 - Karosserieform

Audi S5 - Außenfarbe

Wie viel kostet ein Audi S5?

Diese Ladung an Qualität, Komfort und Fahrspaß hat ihren Preis. Für den Audi S5 Sportback liegt der Neuwagenpreis bei EUR 63.300,00. Dafür gibt es den 3,0 Liter V6-Motor mit 354 PS und eine umfangreiche Serienausstattung. Wer es sich allerdings richtig gemütlich machen und zumindest vereinzelt die Highlights unter den Sonderausstattungen genießen möchte, muss noch einmal tief in die Tasche greifen.

Bei den Gebrauchtwagen geht es bereits unter EUR 15.000,00 los. Dafür bekommen Sie allerdings nur ältere Modelle aus der Anfangszeit des Audi S5 und meist in Verbindung mit dementsprechend hohen Kilometerzahlen. Für größere Gebrauchtwagen-Budgets bieten sich jüngere Modelle an, die um etwas mehr als EUR 50.000,00 zu haben sind. Für Preise zwischen diesen beiden Kategorien muss man meist mit höheren Kilometerständen rechnen.

Die Konkurrenten des Audi S5

Es ist ein heißer Konkurrenzkampf, den die sportlichen Coupés hier abliefern. Zu den ewig jungen Duellen zählen die Vergleiche mit BMW und Mercedes-Benz. Vor allem mit dem BMW 440i, dem Mercedes AMG C43 und der Mercedes-Benz E-Klasse. Noch etwas wenig verbreitet und dennoch ein interessanter Kandidat ist der VW Arteon. Auch über den großen Teich macht sich Konkurrenz für den Audi S5 auf den Weg, so wie der Ford Mustang und der Chevrolet Camaro. Ein womöglich etwas überraschender und oftmals unterschätzter Kontrahent ist der Kia Stinger.

Wie sah der Start des Audi S5 im Jahr 2007 aus?

Als ob der Audi A5 und seine Sportversion RS5 nicht schon Traumauto genug gewesen wären, hat Audi im Jahr 2007 beschlossen, noch einen draufsetzen zu müssen. So präsentierte Audi auf dem Genfer Autosalon 2007 den ersten Audi S5.

Danach ging die erste Generation des Audi S5 mit einer Sechsgang-Handschaltung als sportliches Coupé an den Start. Etwas später hat Audi ein Tiptronic-Automatikgetriebe mit sechs Stufen nachgelegt. Dank diesem Getriebe sollte der Treibstoffverbrauch um bis zu zwei Liter auf 100 Kilometer sinken. Als Sportversion musste sich der Audi S5 auch optisch etwas vom klassischen A5 abheben. Geänderte Stoßstangen, Kühlergrill, Außenspiegel und vier Endrohre bei der Auspuffanlage sollten für die nötige Abgrenzung sorgen. Im Jahr 2009 machte Audi aus dem S5-Modell eine kleine Familie und präsentierte zuerst im Frühjahr den Audi S5 als Cabriolet und ein paar Monate später im Herbst den Audi S5 Sportback mit fünf Türen.

Angetrieben wurde die erste Generation des Audi S5 durch zwei verschiedene Motoren. Den Anfang machte ein V8-Kompressor-Motor mit Direkteinspritzung, 4,2 Litern Hubraum, 354 PS und 440 Nm maximalem Drehmoment. Mit dem Erscheinen des Cabriolets kam ein V6 Motor mit 3,0 Litern Hubraum, 333 PS und ebenfalls 440 Nm dazu. Dieser Motor kam später ebenso im Sportsback zum Einsatz. Im Zuge einer Modellpflege im Herbst 2011 hat Audi neben einigen Änderungen an Front- und Heckpartie auch den V8 Motor des Coupés gänzlich durch den V6 ersetzt. In sämtlichen Motorvarianten hatte der Audi S5 einen Allradantrieb. Zum V8-Motor gab es serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe und optional ein 6-Gang tiptronic Automatikgetriebe. Die Leistung des V6-Motors übertrug ausnahmslos das 7-gängige S tronic Automatikgetriebe.

Die zweite Generation des Audi S5

Im Juni 2016 war es Zeit für eine neue Generation des Audi S5. Daher präsentierte Audi zur zweiten Generation des Audi A5 auch den nächsten Audi S5. Schon einen Monat später konnte der neue Audi S5 bestellt werden. Die Sportbackvarianten des A5 und des S5 folgten im Oktober 2016 auf der Auto-Show in Paris. Ab Anfang 2017 war auch diese Version bei den Händlern verfügbar. Das Cabriolet folgte den ersten beiden Audi S5 Versionen im November 2016 und war ab März 2017 verfügbar.

Der Motor des Audi S5

Unter der langen Motorhaube des Audi S5 erwartet uns der 3.0 TFSI quattro Motor. Dabei handelt es sich um einen V6-Zylinder Benzinmotor mit 3,0 Litern Hubraum und 354 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 500 Nm. Das Zylinderkurbelgehäuse ist aus Aluminium. Zusätzlich funktioniert der Motor mit einer Benzindirekteinspritzung, einer Abgasturboaufladung, variabler Einlassventilstellung AVS und einer direkten Ladeluftkühlung.

Die Übertragung der Leistung passiert über das 8-gängige tiptronic Automatikgetriebe. Damit landen die PS direkt beim permanenten quattro Allradantrieb mit einer heckbetonten Abstimmung. Da kann es in Verbindung mit dem leistungsstarken Motor ab und an schwierig werden, das Heck unter Kontrolle zu halten. Vor allem für ungeübte Fahrer. Mit seinen 354 PS ist der Audi S5 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h unterwegs. Die ersten 100 km/h soll er in 4,7 Sekunden erreichen und laut Herstellerangaben soll sich der Audi S5 mit 7,5 Litern Benzin auf 100 Kilometern zufriedengeben.

Der Audi S5 innen und außen: die Ausstattung

Eine der Hauptaufgaben des Audi S5 ist es, die perfekte Verbindung zwischen Komfort und Sportlichkeit zu erschaffen. Dementsprechend umfangreich und hochwertig fallen die Ausstattungsmöglichkeiten aus. Bereits die Basisausstattung kann sich sehen lassen. Da sorgen außen direkt die 18 Zoll Aluminium Gussräder, die sportlichen Linien des Audi S5 und die Stoßfänger in Wagenfarbe für einen starken Auftritt.

Ein besonderes Highlight sind die vorderen Sitze. Bereits in der Basisausstattung sitzen Fahrer und Beifahrer in bequemen Sportsitzen. Sie sind

  • elektrisch verstellbar,
  • haben einen Alcantara Frequenz Leder Bezug,
  • eine Sitzheizung und
  • eine 4-Wege-Lendenwirbelstütze.

Dazu passend gibt es ein

  • Multifunktions-Lederlenkrad
  • großes Farbdisplay
  • MMI Radio Plus Infotainment System.

Optisch fallen im Innenraum vor allem die Dekoreinlagen aus matt gebürstetem Aluminium und das Ambiente Lichtpaket auf. Für eine ordentliche Sicht nach vorne sorgen die LED-Scheinwerfer mit ihrer speziellen Lichtsignatur im Tag-und-Nacht-Design. Die Heckleuchten funktionieren ebenfalls mit LED und bieten zusätzlich das dynamische Blinklicht. Damit der souveräne Durchblick auch bei Dunkelheit bewahrt bleibt, besitzen die Scheinwerfer eine eigene Reinigungsanlage.

Weitere interessante Systeme und Features in der Grundausstattung des Audi S5 sind

  • die Klimaautomatik,
  • die Keyless-Go Zentralverriegelung,
  • der Tempomat,
  • Audi pre sense city,
  • Audi drive select und
  • das Start-Stop-System.

Highlights der Sonderausstattung

Wie es sich für ein Premiumauto wie den Audi S5 gehört, ist die Liste der Extras und Sonderausstattungen lang und kostspielig. Zu den ohnehin stark ausgerüsteten Sitzen wird sehr gerne die Sitzbelüftung vorne ergänzt. Eine beliebte Steigerungsstufe beim Lenkrad ist das unten abgeflachte Sportkontur-Lederlenkrad. Passend zum Lenkrad bietet sich das Audi virtual Cockpit an, das die klassischen Instrumente durch ein hochauflösendes Farbdisplay ersetzt.

Zu den ganz großen Highlights unter den Extras zählen die Audi Matrix LED-Scheinwerfer. Sie bestehen aus vielen kleinen LED-Lichtern, die mithilfe einer eigenen Kamera möglichen Gegenverkehr erkennen und gezielt nicht anleuchten. Damit muss sich der Fahrer keine Gedanken mehr ums Auf- und Abblenden machen. Weitere beliebte Sonderausstattungen sind das Panorama-Glasdach, die 3-Zonen-Klimaautomatik, die Standheizung und zu guter Letzt für den perfekten Sound das Bang & Olufsen Sound System.

Für wen ist der Audi S5 am besten geeignet?

Der Audi S5 bietet eine perfekte Mischung aus Komfort und Sportlichkeit. Er kann komfortabel über Landstraßen und Autobahnen gleiten. Gleichzeitig reicht ein kurzer Weg auf dem Gaspedal und schon lässt er einen lautstark seine Power spüren und drückt einen in die Sportsitze. Durch das Sportfahrwerk und den Allradantrieb liegt er dabei perfekt auf der Straße und bietet jederzeit die gewünschte Traktion. Damit eignet er sich für alle, die auf der Suche nach einem komfortablen Businessbegleiter sind, der jederzeit zu einer sportlichen Raubkatze werden kann, die dann vor allem mit purem Fahrspaß aufzeigt.

FAQ

Wie viel kostet ein Audi S5

Der neue Audi S5 Sportback (2017) ist beim Händler zu einem Preis von 62.500 Euro zu haben und leistet bis zu 354 PS. Gegen Aufpreis sind Allradantrieb und Dynamiklenkung erhältlich. Das sportliche S5 Coupé (2016) ist als Neuwagen zu Preisen ab 55.900 Euro zu kaufen.

Wann kommt der neue Audi S5?

2017 sind der Audi S5 Sportback und das Audi RS Coupé auf dem deutschen Automarkt erschienen. Ein Jahr zuvor, 2016, das Audi S5 Coupé. Marktstart für das Audi RS 5 Sportback ist 2018. Der Preis dürfte bei über 80.000 Euro liegen.

Wo wird der Audi S5 gebaut?

Der Audi S5 wird am Audi Standort in Neckarsulm gebaut. Schon seit mehr als 100 Jahren werden an den beiden Flüssen Neckar und Sulm Autos gebaut. Bis zu 150 Neuwagenabholer täglich holen von Neckarsulm das Audi Modell ihrer Wahl ab.

Was kostet der Audi S5 in der Versicherung?

Die Kosten für die Versicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem wie lange man seinen Führerschein hat und unfallfrei fährt. Für die Berechnung des Versicherungsbeitrags ist zudem das Modell und die Ausstattung entscheidend. Ältere Fahrzeuge sind in der Versicherung in der Regel günstiger als neue.

Wie aktiviert man die Audi S5 Launch Control?

Step-by-Step Guide für die Launch Control des Audi S5

  • Drive Select auf Dynamic oder Individual stellen.
  • Elektronische Stabilitätskontrolle (ESP) durch längeres Drücken ausschalten.
  • Bremse durchtreten und zeitgleich Vollgas geben (Drehmomentanzeige geht auf 5000 RPM).
  • Von der Bremse gehen und optimal von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass Launch Control einen erhöhten Verschleiß auf den gesamten Antriebsstrang des Fahrzeugs ausübt, was langfristig technische Schäden nach sich führen kann.

Fahrzeugbewertungen zu Audi S5

22 Bewertungen

4,9

Technische Daten Audi S5

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen