Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Gebrauchte SEAT Mii bei AutoScout24 finden

SEAT Mii

SEAT Mii

Der kleinste Flitzer von SEAT mit jeder Menge Style

Die früheren spartanischen Cityflitzer sind Geschichte. Mittlerweile beweisen die Hersteller, dass es auch anders geht. Mit überraschend viel Ausstattung und jeder Menge Style in den kleinsten Autos. Der SEAT Mii geht hier mit gutem Beispiel voran. Mit erfrischendem Design sowie technischen und praktischen Highlights überzeugt er seine Fans bereits seit 2012. Werden vielleicht auch Sie bald im SEAT Mii durch die City flitzen? Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Wie viel kostet ein SEAT Mii?

Der günstigste fabrikneue SEAT Mii ist in der Grundausstattung mit dem kleineren 60 PS Motor bereits um EUR 11.460,00 zu haben. Damit lässt SEAT die von vielen Herstellern zwanghaft verfolgte EUR 10.000,00-Grenze links liegen. Das teuerste Modell ist der SEAT Mii mit Erdgasmotor mit der FR-Line für EUR 15.960,00. Für einen Mii mit Automatikgetriebe sind mindestens EUR 12.760,00 fällig. Generell kostet jede weitere Ausstattungsstufe EUR 1.000,00.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt starten die günstigsten Modelle bei knapp unter EUR 4.000,00. Dabei muss man naturgemäß mit höheren Kilometerständen rechnen. Am teuersten kommen hier ganz klassisch die Neuwagen und ganz jungen Gebrauchten. Dazwischen lässt sich je nach Alter, Kilometerstand und Ausstattung für jedes Budget ein passender SEAT Mii finden.

Die Kontrahenten des SEAT Mii

Die kleinen, stylischen Cityflitzer schenken sich in ihrer Klasse der Kleinstwagen nichts. Viel ist da ja auch nicht, was man verschenken könnte. Die allerersten Konkurrenten sind natürlich seine beiden Geschwister Skoda Citigo und VW Up! . Dazu kommen weitere Drillinge mit dem Citroen C1 , dem Peugeot 107 und dem Toyota Aygo . Das bunte Teilnehmerfeld ergänzen schließlich Modelle wie der Opel Adam , der Fiat 500 , der Hyundai i10 , der Renault Twingo und der Kia Picanto . Ein eigener Klassiker in dieser Klasse sind die beiden Smart-Modelle Fortwo und Forfour .

Schon seit Jahrzehnten kommt der kleinste SEAT nie allein

Kleinstwagen wie der SEAT Mii haben bei SEAT bereits eine jahrzehntelange Tradition. Besonders klein waren sie alle, nur unterschiedliche Namen haben sie bekommen. Eines hat sich ebenfalls über all die Jahre durchgezogen: SEAT baute seine Kleinstwagen nie allein. Vor der heutigen Zusammenarbeit mit dem VW-Konzern entwickelte SEAT die kleinen Flitzer gemeinsam mit Fiat. Bereits seit den 1960er Jahren machte SEAT mit Fiat gemeinsame Sache. So war der SEAT 133, der Ur-Ur-Großvater des SEAT Mii, in den 1970er Jahren in Deutschland als Fiat 133 erhältlich. Von 1980 bis 1986 produzierten SEAT und Fiat gemeinsam den Panda. Wobei 1985 aus dem SEAT Panda der SEAT Marbella wurde. Grund dafür war die Übernahme von SEAT durch den VW-Konzern.

Unter diesem Namen ging es bis 1998 weiter, ehe SEAT mit dem SEAT Arosa den Vorgänger des heutigen SEAT Mii präsentierte. Als Ergebnis der neuen Zusammenarbeit mit Volkswagen war er beinahe identisch mit dem VW Lupo . Über seinen gesamten Produktionszeitraum hinweg war er mit einem breiten Angebot an Motoren erhältlich. Die Auswahl reichte von einem 1,0 Liter Benziner mit 50 PS bis zu einem 1,7 Liter Dieselmotor. Der stärkste Antrieb war ein 1,4-Liter-Ottomotor mit 16 Ventilen und 101 PS. Auch er zeichnete sich durch ein sehr kleines Äußeres und dennoch viel Platz im Inneren aus. Der kleine Kofferraum des Viersitzers konnte durch dir umklappbare Rückbank recht einfach erweitert werden. Im Jahr 2004 war jedoch Schluss mit der Produktion des SEAT Arosa. Ein Nachfolger ließ einige Jahre auf sich warten.

2011: Der SEAT Mii erscheint.

Sieben Jahre des Wartens waren genug. Im Jahr 2011 kam der neueste Kleinstwagen von SEAT auf den spanischen Markt. Der Rest von Europa folgte im April 2012. Er ist Teil von besonders kleinen Drillingen im VW-Konzern. Seine äußerst ähnlichen Geschwister: der VW up! und der Skoda Citigo. Zusammen sind sie die New Small Family des VW-Konzerns. Gegenüber seinem Vorgänger, dem SEAT Arosa haben sie fast alle Maße nur um wenige Millimeter verändert. Einzig der Radstand fällt um einige Zentimeter länger aus. Außerdem hat er ein paar Kilo zugelegt. Auch im SEAT Mii haben vier Personen und ein kleines bisschen Gepäck Platz. Bis 2018 konnten die Passagiere wahlweise über drei oder fünf Türen einsteigen. Seit 2019 ist der SEAT Mii ausschließlich als Fünftürer erhältlich. Seine beiden Geschwister gibt es weiterhin auch mit drei Türen. Gebaut werden die New Small Family Drillinge allesamt in Bratislava.

Welche Motoren stehen im SEAT Mii zur Verfügung?

Ab dem Modelljahr 2019 stehen für den SEAT Mii vier Motorvarianten zur Auswahl:

  • 1,0 Liter Benziner, 60 PS, manuelle Schaltung
  • 1,0 Liter Benziner, 75 PS, manuelle Schaltung
  • 1,0 Liter Benziner, 75 PS, Automatik
  • 1,0 Liter Erdgasmotor, 68 PS, manuelle Schaltung

Alle drei Benzinvarianten leisten mit ihren 1,0 Liter Hubraum ein maximales Drehmoment von 95 Nm. Bei der Beschleunigung auf 100 km/h gibt SEAT einen Wert von 14,4 Sekunden beim schwächsten Motor mit 60 PS an. Der stärkere Motor soll mit seinen 75 PS dasselbe in 13,5 Sekunden mit manueller Schaltung und in 14,9 Sekunden mit dem Automatikgetriebe schaffen. Der durchschnittliche Benzinverbrauch soll laut Hersteller zwischen 4,3 und 4,6 Litern auf 100 Kilometern liegen. In der Praxis muss man hier wie üblich noch mit etwas mehr Verbrauch rechnen. Ein möglichst niedriger Spritverbrauch soll auch durch das serienmäßige Start-Stopp-System unterstützt werden.

Der Erdgasmotor begnügt sich mit 3,1 Litern und beschleunigt in 16,3 Sekunden auf 100 km/h. Das maximale Drehmoment liegt hier bei 90 Nm. Sämtliche Motoren entsprechend der Emissionsklasse Euro 6 AG und damit nicht ganz dem heutigen Standard EURO 6d-TEMP.

Die Ausstattungsvarianten des SEAT Mii

Über die Basisausstattung namens Style hinaus ist der SEAT Mii mit zwei zusätzlichen Ausstattungsvarianten erhältlich – Chic und FR-Line. Zu den Highlights der Serienausstattung zählen:

  • ESP und ABS
  • Elektrische Fensterheber vorne
  • ISOFIX auf den Rücksitzen
  • Klimaanlage
  • Multifunktionsanzeige
  • Radiosystem You&Mii inklusive SD-Karten-Slot, USB- und AUX-Anschluss und Bluetooth Freisprecheinrichtung
  • Reifenkontrollsystem
  • Rücksitzlehne komplett umklappbar
  • Tagfahrlicht
  • You&Mii Smartphone-Adapter mit DriveMii App

Im Zuge der nächsten Ausstattungsvariante Chic kommen unter anderem folgende Features dazu:

  • 15 Zoll Leichtmetallräder
  • Chic-Weiß Interieur Design
  • Schwarzer Dachhimmel
  • Fahrer- und Beifahrersitz höhenverstellbar
  • Taschenhalter beim Handschuhfach
  • Lederlenkrad und -schaltknauf
  • Radiosystem You&Mii zusätzlich mit BeatsAudio Soundsystem
  • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar
  • Getönte Heck- und Seitenscheiben hinten

Die höchste Ausstattungsvariante FR-LINE unterscheidet sich im Wesentlichen durch ein paar wenige optische Highlights von der Variante Chic. Dazu zählen die 16 Zoll Leichtmetallräder in Atom Grau und das spezielle FR-LINE Interieur Design.

Über diese drei Ausstattungsvarianten hinaus kann sich der geneigte, zukünftige Mii-Fahrer zusätzlich bei der kleinen aber feinen Liste an Sonderausstattungen bedienen. Allen voran stehen verschiedene Lackierungen zur Wahl. Für etwas zusätzlichen Komfort sorgt das Winter-Paket mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln, sowie mit beheizten Vordersitzen. Ein echtes Highlight unter den Extras ist das elektrische Panorama Ausstell- bzw. Schiebedach mit Sonnenschutzjalousie. In puncto Sicherheit werten das Fahrassistenz-Paket und der Safety Assistent den SEAT Mii zusätzlich auf. Ersteres bringt einen Tempomat, eine Einparkhilfe hinten, einen Regensensor und die Coming-Home- und Leaving-Home-Funktion mit sich. Beim Safety Assistent handelt es sich um eine Notbremsfunktion bis maximal 30 km/h.

Für wen ist der SEAT Mii am besten geeignet?

Der SEAT Mii versteht es geschickt, mit schönem Design und einigen Ausstattungshighlights, dem angestaubten Image der Kleinstwagen als spartanische kleine Gefährte ohne jedem Style zu entfliehen. Mit feinster Technik aus dem VW-Konzern und viel Platz vorne sollte er für jeden Liebhaber von Kleinstwagen ein heißer Kandidat sein.

Fahrzeugbewertungen zu SEAT Mii

24 Bewertungen

4,7

Technische Daten SEAT Mii

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen