Gebrauchte VW Touran bei AutoScout24 finden

VW Touran

VW Touran

Kompakter Familienvan als geräumiger 5-Sitzer oder 7-Sitzer

Anfang 2003 geht VW mit dem Touran an den Start, der mit konsequenter Raumausnutzung zeitweise Topseller bei den Kompakt-Vans wird. Als Familientransporter treten die in Wolfsburg gebauten Touran und Cross Touran gegen Kleinbus, SUV und Kombi an. 2015 kommt der Touran II mit mehr Technikoptionen und mehr Platz. Ideal für Familienvorstände, die im Alltag zwischen 5- und 7-Sitzer rangieren und Raum für Urlaubsgepäck brauchen. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

In der Basisausstattung will VW für einen Touran Neuwagen beim Start der Baureihe im Jahr 2003 gut 20.000 Euro haben. Für einen Touran II verlangen die Wolfsburger zum Generationswechsel 2015 einen Einstiegspreis von etwas über 23.000 Euro. Zu dieser Zeit gibt es die Touran der frühen Baujahre als Gebrauchtwagen schon zu Preisen unterhalb von 2000 Euro. Konkurrenz bekommt der Touran von Ford C-Max, Renault Scénic, Citroën C4 Grand Picasso, Kia Carens oder Opel Zafira.

Die VW Touran der ersten Generation (2003 – 2015)

Knapp 4,40 m lang und nicht mal 1,80 m breit, trotz dieser kompakten Abmessungen lässt sich der 2003 eingeführte Touran mit einer dritten Sitzreihe an Bord zum 7-Sitzer machen. Serienmäßig liefert VW den Kompaktvan allerdings als 5-Sitzer aus. Bis zum Auslaufen der ersten Generation erhält der Touran in den Jahren 2006 und 2010 Modellpflegemaßnahmen, die neben optischen Retuschen vor allem Änderungen bei den Motoren bringen. Im Programm stehen bis 2015 Benziner und Diesel in den Leistungsstufen zwischen 66 kW (90 PS) und 130 kW (177 PS). Je nach Motorausstattung verbaut VW für die Touran ein manuelles Fünf- oder Sechsgangsgetriebe sowie als Alternative ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs oder sieben Gängen. Das sind die wichtigsten technischen Entwicklungen in der Bauphase bis 2015:

  • 2007 Einführung des Cross Touran mit Kunststoffanbauteilen im Offroad-Look etwa für die Auskleidung der Radläufe.
  • 2006 Einführung des Touran EcoFuel mit werksseitigen Umbau für den Betrieb mit Erdgas.
  • 2008 Einführung des 1.9 TDI Dieselmotors mit BlueMotion-Technik (Rückgewinnung von Bremsenergie und Start-Stopp-System)
  • 2010 Einführung des 1.2 TSI Benzinmotors mit BlueMotion-Technik.
  • 2012 Einführung der BlueMotion-Technik für weitere Motoren.

In diesen Ausstattungslinien bietet VW den Touran I an

Wie bei VW üblich, legen die Niedersachsen auch für den Kompaktvan unterschiedliche Serienausstattungen sowie Sondermodelle auf. Zur Modellpflege 2010 wertet VW die Modelle durch serienmäßige Features wie Klimaanlage und elektrische Fensterheber auf. In diesen Ausstattungslinien ist der Touran I zu haben:

  • Conceptline mit Basisausstattung.
  • Trendline u.a. mit Klimaanlage.
  • Comfortline u.a. mit elektrischen Fensterhebern rundum.
  • Highline als Topversion der Serie.
  • Sondereditionen wie Goal, United oder Freestyle u.a. mit Navigationssystem und Alufelgen.

Die VW Touran der zweiten Generation ab 2015

Fast 750 l Gepäckraum und knapp 2000 l maximales Ladevolumen, damit weist der Mitte 2015 vorgestellte Touran II noch einmal deutlich mehr Platz auf als der Vorgänger. Denn VW streckt die Karosserie auf rund 4,53 m und legt sie mit nahezu 1,83 m zugleich breiter an. Der Radstand wächst um mehr als 10 cm auf nunmehr 2,79 m. Genug Platz also, um den Touran II auch wieder als 7-Sitzer ausstatten zu können. Aufgewertet werden die Kompaktvans aus Wolfsburg überdies durch neue Technik- und Komfortoptionen sowie elektronische Bordhelfer. Die allerdings stehen in der Liste der Extras. Das bietet VW als Sonderausstattungen an:

  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Abstandshalter.
  • Spurhalte- und Spurwechselassistent.
  • Einparkhilfe und Totwinkelüberwachung.
  • Trailer Assist zur Anhängerstabilisierung.
  • Sensorgesteuerte Öffnungsfunktion der Heckklappe.
  • 3-Zonen-Klimaautomatik.
  • Infotainment mit Vernetzungstechnik und Sprachsteuerung.
  • Fahrprofilauswahl mit Eco-Modus.

Diese Ausstattungslinien legt VW für den Touran II auf

Die Serien-Ausstattungslinien für den Touran II orientieren sich weitgehend am Vorgänger. Allerdings nimmt VW nun die sportlichen R-Versionen für den Kompaktvan mit ins Programm. Das sind die Varianten, in denen der Touran II zur Verfügung steht:

  • Trendline: u.a. Klimaanlage, Müdigkeitswarner, Bordcomputer mit Multifunktionsanzeige und Radioanlage.
  • Comfortline: u.a. 16 Zoll Aluräder, Einparkhilfe vorne und hinten, höhenverstellbarer Gepäckraumboden, Gepäckmanagement Paket und Prekollisionswarner mit Notbremsfunktion.
  • Highline: u.a. 17 Zoll Leichtmetallräder, Tempomat, LED-Scheinwerfer, Ambientebeleuchtung und 3-Zonen-Klimaautomatik mit Bedienungsfunktion für die Fondpassagiere.
  • R-Line: u.a. modifizierte Stoßfänger mit integrierten Lufteinlässen vorne, schwarze Schwellerverbreiterungen, Heckdiffusor in Schwarz, verchromte Endrohrblenden, Einstiegsleiste sowie Pedalerie und Fußstütze aus Alu und gebürstetem Edelstahl, Sportlenkrad mit grauen Ziernähten und dunkler Dachhimmel.
  • Join: u.a. Navigationssystem mit 20,3 cm Touchscreen, Infotainmentsystem und Privacyglas im Fond.
  • Join Plus: zusätzlich App-Connect für Datenübertragung von Drittgeräten.
  • Join R-Line: zusätzlich 18 Zoll Aluräder, Heckspoiler mit Aeroflaps, Sportsitze mit Lederbezug und spezielle Dekoreinlagen.
  • Sonderedition Black Style: u.a. schwarz lackierte Anbauteile und Felgen.

Für diese Zielgruppen baut VW den Touran

Stadtgerechte Abmessungen, fünf Sitze standardmäßig und Platz für die Montage einer dritten Sitzbank, die sich komplett versenken lässt, damit spricht der Touran seit Einführung im Jahr 2003 vor allem Familien an. Und die finden im 2015 runderneuerten VW-Van dank deutlich verlängertem Radstand sogar noch mehr Platz. VW gibt dem Touran praktischen Mehrwert für den flexiblen Alltagseinsatz mit auf den Weg und sorgt so dafür, dass er gegen klassische Großraumlimousinen und Kleinbusse ebenso antreten kann wie gegen SUV und Kombis. Beim Gebrauchtwagenkauf sollten Kunden darauf achten, dass insbesondere beim Touran 7-Sitzer die 3-Zonen-Klimaautomatik vorhanden ist. Denn dieses Extra trägt gerade auf langen Strecken zur guten Reiseatmosphäre bei.

Fahrzeugbewertungen zu Volkswagen Touran

638 Bewertungen

4,6

  • adrian

    11. November 2018

    zuverlässiges Familienauto

    Das Auto ist ziemlich funktionell.

  • Roman

    31. Oktober 2018

    zuverlässiges Familienauto

    viel Platz für die Familie. Nicht so großes Auto für die Stadt

  • Hand_frei

    28. Oktober 2018

    Macht alles mit...

    Lässt sich super leicht fahren, ist für seine Größe (ähnlich Golf) extrem wendig auch in der Stadt und engen Tiefgaragen. Der Kofferraum ist sehr groß und geräumig, besonders wenn man die 3 Sitze hinten raus nimmt.