BMW 518 gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Von 1974 bis 1996 ist der BMW 518 das Einstiegsmodell der 5er-Reihe

Mit der als „Neue Klasse“ in die Automobilgeschichte eingegangenen Baureihe der BMW 1500 bis BMW 2000 begann für den deutschen Autobauer BMW der unternehmerische Erfolg, nachdem in der Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg eine auf Luxus- und Kleinstwagen beschränkte Modellpolitik in die wirtschaftliche Krise geführt hatte. Elf Jahre sorgte die Neue Klasse dafür, dass sich das Unternehmen finanziell erholen und seine Position auf dem Automarkt bestimmen konnte. Mit auf Sportlichkeit getrimmten Modellen der Mittel- und Oberklasse, so die Strategie der Bayern, sollte sich BMW gegenüber der Konkurrenz profilieren. Eine wichtige Etappe zur Erreichung dieses Ziels wurde die im Baujahr 1972 vorgestellte neue Mittelklasse-Baureihe, mit der zugleich eine Umbenennung verbunden war. Die Limousinen wurden jetzt als BMW 5er-Reihe bezeichnet. Den Einstieg in die neue Modellreihe bildete der BMW 518, der in den Jahren von 1974 bis 1996 in drei Generationen in Bayern vom Band lief.

Der BMW 518 der ersten Generation (1974 bis 1981)

Gestalterisch verantwortet wurde der BMW 518 der ersten Generation von 1974 bis 1981 vom Designer Paul Bracq, der 1970 nach München gewechselt war, nachdem er zuvor für die Konkurrenz in Stuttgart Modelle entworfen hatte. Ihm hatten die Münchener es zu verdanken, dass sie ein viertel Jahrhundert vor den Schwaben eine Limousine mit „Vieraugengesicht“ auf den Markt bringen konnten. Allerdings wurde dieser Begriff dann erst mit den vier Rundscheinwerfern der späteren Mercedes-Benz E-Klasse in Verbindung gebracht. Die leicht angeschrägte Kühlerfront und die betont sachliche Kantenform des BMW 518 übernahm Bracq erkennbar vom BMW 1800.

Im Baujahr kommt der erste BMW 518 mit Benzineinspritzung auf den Markt

Auch technisch basierte der BMW 518 zu Anfang auf Komponenten, die bereits beim BMW 1800 zum Einsatz gekommen waren. Dazu gehörte der 1,8 Liter Motor, der über eine Leistung von 66 kW (90 PS) verfügte. Die äußerlich mit Ausnahme der Seitenspiegel sowie der doppelreihigen Heckleuchten kaum veränderte zweite Generation des BMW 518 (1981 bis 1987) wurde zunächst mit unveränderten Leistungswerten angeboten. Erst ab dem Baujahr 1984 gab es eine Benzineinspritzung im BMW 518i, der nun auf 77 kW (105 PS) zugreifen konnte.

Den ersten Kombi des BMW 518 gibt es im Baujahr 1989

In der dritten Generation lief der BMW 518 ab dem Baujahr 1989 als Limousine und erstmals auch als Kombi vom Band. Eine Besonderheit: Der Kombi war als einziges Modell der 5er-Reihe in den Baujahren 1994 und 1995 auch mit einem kombinierten Benzin-Gas-Antrieb erhältlich. In der Benzinerversion verfügte der BMW 518 jetzt über 83 kW (113 PS), mit denen die Limousine bis auf 192 Stundenkilometer beschleunigt werden konnte. In den letzten beiden Baujahren erhielt der BMW 518 in der Limousinen- sowie in der Kombi-Version einen Motor mit leicht gesteigerter Leistung. Das Aggregat mit 85 kW (115 PS) trieb den BMW 518 bis zu einer Geschwindigkeit von 198 Stundenkilometer an. In der Nachfolgeneration wurde der BMW 518 dann als Einstiegsmodell vom BMW 520 abgelöst.

Fahrzeugbewertungen zu

1 Bewertungen

4

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen BMW 518

€ 26.431,-
Ø Angebotspreis**
€ 1.100,-
Min.
€ 46.785,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***