Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

BMW 730

Stärken
  • Sehr hohe Effizienz
  • Mild-Hybrid für bessere Fahrleistung
  • Sorgfältig gestalteter Innenraum
Schwächen
  • Wenig künstliche Intelligenz
  • Relativ hoher Preis
  • Kein manuelles Getriebe verfügbar

Sportlich-elegante Limousine

Der BMW 730 ist eine Limousine mit sportlichem Flair. Insbesondere Geschäftsreisende finden in diesem Wagen ein sehr ansprechendes Fahrzeug. Die Unterstützung durch einen kleinen Elektromotor erhöht nicht nur die Effizienz, sondern verbessert auch die Fahrleistung. Weiterlesen

Technische Daten

231 - 400 PS

Leistung

5.3 - 9.0 l/100 km

Verbrauch (komb.)

139 - 239 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

238 - 250km/h

Höchstgeschwindigkeit

4.6 - 7.9s

von 0 auf 100 km/h

Technische Daten anzeigen

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Der BMW 730 lässt sich auch als elegante Familienlimousine nutzen.
  • Moderne Mild-Hybrid-Technologie sorgt für nachhaltige und dynamische Fahrfreude.
  • Die Limousine gehört zu den sportlichsten ihrer Klasse.
  • Das zeitloses Design spricht alle Fahrertypen an.
  • Der Wagen zeichnet sich durch ein großzügiges Platzangebot aus.

Daten

Motorisierung

Der BMW 730 ist mit einem 6-Zylinder-Dieselmotor, einem Hubraum von drei Litern und einer Leistung von 286 PS erhältlich. Der Dieselmotor wird von einem Mild-Hybrid-Elektromotor mit einer Spannung von 48 Volt unterstützt. Die Standardversion 730d verfügt über einen Hinterradantrieb, mit der Version xDrive ist auch permanenter Allradantrieb verfügbar. Das Getriebe ist 8-gängig als Steptronic ausgelegt. Alle Modelle des BMW 730 gehören zur Effizienzklasse A+. Nach NEFZ beträgt der kombinierte Verbrauch 4,7 - 4,9 Liter, mit Allradantrieb und für die Langversion L ist er geringfügig höher. Mit einem Tankvolumen von 78 Liter ergibt sich also eine Reichweite von über 1500 km.

Abmessungen

Die Grenze für ungebremste Anhängelast liegt bei 750 kg, für gebremste bei 2100 kg. Die Lenkung umfasst auch die Hinterräder, was besonders beim Einparken nützlich ist. Ferngesteuertes Parken ist ebenfalls ein Plus des Wagens.

Nachfolgend die wichtigsten technischen Daten des BMW 730 im Überblick:

Bauzeit seit 2015
Länge, Breite, Höhe 5,12 m x 1,90 m x 1,46 m
Radstand 3,07 m
Kofferraumvolumen 515 l
Leergewicht 1950 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2560 kg
Hubraum 2993 cm³
Drehmoment 650 Nm
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 0 auf 100 km/h: 5,9 s
Tankvolumen 78 l
Verbrauch 4,7 – 4,9 l (kombinierter Verbrauch)
CO2-Emissionen 123 – 138 g/km

Varianten

Den BMW 730 gibt es in vier Varianten, die sich nach Länge und Antriebsart unterscheiden. Die Standardversion 730d wird mit Hinterradantrieb, die Version 730d xDrive mit Allradantrieb geliefert. Analog gelten die Unterschiede zwischen den Langversionen 730Ld und 730Ld xDrive. Die L-Versionen sind 140 Milimeter länger als die Standardversion und verfügen über eine Sitzheizung vorne und hinten. Die Werte für den Verbrauch sowie die Fahrleistungen unterscheiden sich nur geringfügig zu denen der Standardversion.

Drei Sonderpakete sind für den BMW 730 grundsätzlich verfügbar. Das M Sportpaket beinhaltet beispielsweise Edelholzausstattung, einen Dachhimmel in Alcantara, Edelstahlpedalauflagen sowie Leichtmetallräder mit Doppelspeiche und einem Aerodynamikpaket. Das Innovationspaket umfasst das BMW Laserlicht, den Parking Assistant Plus sowie den Driving Assistant Professional.
Das Winterfreudepaket bietet eine Lenkradheizung, eine spezielle Verglasung und eine Standheizung.

Preis

Der BMW 730d ist ab 99.300 Euro erhältlich, mit Allradantrieb steigt der Preis für die xDrive-Version auf 102.700 Euro. Die Langversion 730Ld kostet 104.800 Euro. Mit Allradantrieb schlägt der BMW 730Ld xDrive mit 108.200 Euro zu Buche. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Mit einer Erstzulassung im Jahr 2015 gibt es wenige Angebote unter 40.000 Euro. Erstzulassungen ab 2020 werden ab etwa 75.000 Euro gehandelt.

Bei Erstzulassung ab dem 1. Januar 2021 beträgt die Kfz-Steuer 208 Euro, bei früherer Erstzulassung verringert sie sich geringfügig auf 190 Euro. Der Versicherungsbeitrag des BMW 730 liegt kaum unter 700 Euro.

Design

Exterieur

Der BMW 730 ist eine Limousine in gestreckter und aerodynamisch günstiger Form. Besonders ist die Active-Air-Stream-Niere in der Frontpartie, die ihre Luftklappen automatisch und je nach Bedarf öffnet und schließt. Die Auspuffendrohre sind mit Chromblenden versehen, was das sportliche Aussehen der Limousine unterstreicht.

Neben den Standardfarben ist eine Uni-Lackierung in Alpin-weiß oder Schwarz verfügbar. Metallic-Lacke sind in neun Farben erhältlich.

Die Variante Shadow Line beinhaltet mehrere Zierleisten verschiedenen Typs. Leichtmetallräder stehen in den Größen von 17'' bis 20'' zur Auswahl.

Interieur

Bei der Edelholzausstattung im Innenraum können Kunden verschiedene Holzarten auswählen. Die Sitze sind elektrisch verstellbar, vorne verfügen sie serienmäßig über eine Sitzheizung, eine Massage- und eine Memoryfunktion. Ein ambientes Licht kann in einer von sechs vordefinierten Versionen aktiviert werden.

Eine Ausstattung in Vollleder ist auf Wunsch erhältlich. Zudem stehen Innenleisten in verschiedenen Edelhölzern zur Auswahl. Eine aktive Sitzbelüftung vorn oder hinten auf der Rückbank kann zusätzlich eingebaut werden. Es ist möglich, das Lenkrad mit einer Heizung auszustatten.

Sicherheit

Das Paket Driving Assistant Professional bietet wichtige sicherheitsrelevante Funktionen. Dazu gehören ein Fahrerassistenzsystem mit einer Kamera und Radar. Eine Warnung vor dem Verlassen der Spur oder bei Spurwechsel erfolgt durch Vibration des Lenkrads. Die Frontkollisionswarnung zeigt sich durch einen Bremseingriff und schnelles Warnblinken hinten. Der innovative Leichtbau aus Kohlefaser trägt auch zur Sicherheit bei. Serienmäßig sind mehrere Airbags eingebaut. Die Kopfstützen vorn werden bei einem Aufprall automatisch ausgelöst, um so eventuelle Nackenverletzungen zu verhindern.
Die BMW Night Vision auf der Basis von Infrarot erkennt Hindernisse in der Dunkelheit.

Standardisierte Crashtests liegen für den BMW 730 keine vor.

Alternativen

Im Programm von BMW gibt es keine andere Limousine in der Größe des 730. Das ist charakteristisch für die sportliche Ausrichtung der Marke und deshalb nicht überraschend. An Limousinen gibt es noch die 5-er und die 3-er Reihe, die aber merklich kleiner sind. Für weniger Platzbedarf sind diese also gute Alternativen.
In einer zum 730 vergleichbaren Größe bietet BMW den SUV X7 an. Seine Motorleistung ist ähnlich, allerdings bringt der X7 als SUV einiges mehr an Gewicht auf die Waage.

Die Mercedes-Benz S-Klasse ist die traditionelle Konkurrenz für die 7er-Reihe von BMW. Auch für dieses Modell ist ein Dreiliter-Motor mit vergleichbarer Leistung verfügbar. Die Beschleunigungswerte sind etwas schlechter, weil das Gewicht des Fahrzeugs höher ist. Diese Unterstützung zum autonomen Fahren ist in der S-Klasse umfangreicher als im BMW 730. Ein Modell der S-Klasse kann in der Autonomiestufe 3 auf Autobahnen fahren.

Die italienische Edelmarke Maserati bietet mit dem Quattroporte eine unkonventionelle Alternative zum BMW 730. Die Version mit vergleichbarer Leistung und einem Dieselmotor ist allerdings seit 2020 nur noch gebraucht erhältlich. Der Quattroporte besitzt, wie der Name schon sagt, vier Türen und ist wie der BMW 730 eine Limousine aus einem Haus. Gerade aus diesem Grund könnte dieses Modell für einen Käufer des BMW 730 interessant sein. Der Charakteristik nach ähneln sich die beiden Autos stärker, als das auf den ersten Blick der Fall sein mag. Eine Probefahrt ist also auf jeden Fall zu empfehlen.

FAQ

Ja, gibt es. Zur Auswahl stehen die Modi Eco Pro, Comfort, Sport und ein neuer Adaptive Modus.

Die Standardversion wird nur über die Hinterräder angetrieben. Die Versionen xDrive hingegen sind mit Allradantrieb ausgestattet.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 730

23 Bewertungen

4,8