Gebrauchte MINI Klimaanlage bei AutoScout24 finden

MINI Klimaanlage

MINI Klimaanlage

Moderne Kleinwagen wie der Mini bieten ihrem Fahrer zahlreiche Komfortfeatures. Auch digitale Assistenzsysteme wie der Parkassistent gehören oftmals zum Ausstattungsstandard vieler gebrauchter Mini mit Klimaanlage. Daneben lassen sie sich mit anderen technischen Highlights wie einer Geschwindigkeitsregelanlage, automatischer Bremsfunktion oder einer Rückfahrkamera ausrüsten. Der Mini ist in verschiedenen Karosserieformen und Versionen erhältlich. Er wird unter anderem als Dreitürer, Fünftürer, Coupé, Cabrio, Kombi, Lieferwagen und auch als kleiner Crossover-SUV angeboten. Besonders beliebt ist allerdings nach wie vor der klassische Mini Cooper. Durch seine markante Optik mit dem farblich abgesetztem Dach und dem "lächelnden Gesicht" gewinnt er auf der Straße sofort Sympathien.

Modellgeschichte

Die Historie der Marke Mini reicht bis ins Jahr 1959 zurück. Damals begann die Produktion eines nur gut drei Meter langen Fahrzeugs, das sich unter anderem durch seinen quer-verbauten Motor und sein spezielles Fahrwerk von der Konkurrenz unterschied. Doch nicht nur sein unkonventionelles äußeres Erscheinungsbild sorgte dafür, dass sich der Kleine in kurzer Zeit zum Kultobjekt entwickelte. Auch das Fahrverhalten des englischen Kleinstwagens war einzigartig. Eine perfekte Straßenlage und die ausgesprochene Agilität des Fahrwerks gewährleisteten ein Fahrgefühl wie in einem Go-Kart. Im Jahre 2000 lief der letzte originale Mini vom Band. Ein Jahr später nahm jedoch BMW die Produktion des neuen Mini wieder auf. Mit einer Klimaanlage sind Mini Gebrauchtwagen heutzutage auf dem Markt besonders beliebt.

Motorisierung

Obwohl auch die modernen Mini äußerlich klein gehalten sind, überzeugen sie doch teilweise mit großer innerlicher Leistung. So ist der beliebte Mini Cooper derzeit mit zwei Benzinmotoren lieferbar. Zur Wahl stehen entweder der 122-PS-Basismotor oder der Cooper S mit seinen 184 PS. Auch der schwächere Antrieb sorgt beim kleinen Flitzer für adäquate Fahrleistungen. Die Spitzengeschwindigkeit liegt hier bei gut 200 km/h. Ergänzt wird das Angebot durch die 112 bzw. 143 PS der Dieselvarianten des Cooper. Vor allem der größere Motor überzeugt durch gute Beschleunigung und hohe Durchzugskraft. Dennoch begnügt er sich mit einem Verbrauch von etwa sieben Litern.