Gebrauchte BMW 7er bei AutoScout24 finden

BMW 7er

BMW 7er

BMW 7er - die Luxusklasse

Der BMW 7er ist eine Limousine aus dem Luxussegment von BMW, die sich neben Konkurrenten wie dem Audi A8, der Mercedes S-Klasse, dem Lexus von Toyota und Jaguar einreiht. Der 1977 eingeführte 7er wird als F01 inzwischen in fünfter Generation gebaut, davor waren die Reihen E23, E32, E38 und E65. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der BMW 7er – ein Pionier seit 1987

1987 verbauten die Bayerischen Motorenwerke im BMW 7er das erste 12-Zylinder-Triebwerk seit 50 Jahren in der Baureihe E32. Der 750i erreichte damit eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Das „i“ in der Bezeichnung stand und steht auch heute noch für Injection, womit Benzineinspritzung gemeint ist. Der E32 war zudem eines der ersten Fahrzeuge, die mit Xenonscheinwerfern ausgestattet waren.

Die Baureihen des 7er BMW und ihre Neuerungen

Die folgenden Baureihen des BMW 7er brachten noch mal einige Neuerungen mit sich: 1994 bekam der E38 acht Airbags mit auf den Weg – ein Klassenunterschied im Vergleich zu Konkurrenzmodellen, die oft nur mit zwei ausgestattet waren. Zudem war er wiederum als eines der ersten Fahrzeuge ab Werk mit einem Navigationssystem ausgerüstet.

Das nächste Modell des 7er, die Baureihe E65, zeigte ebenfalls einiges an neuen technischen Raffinessen: An Stelle eines herkömmlichen Tempomaten bietet er eine aktive Geschwindigkeitsregelung, bei der der Fahrer Geschwindigkeit und gewünschten Abstand zum Vordermann einstellt, worauf das System eigenständig die Geschwindigkeit reduziert und wieder beschleunigt, wenn genug Platz zum Vordermann ist. Als erster BMW erhielt der E65 iDrive ein System, das alle wichtigen Informationen im Navigationsdisplay anzeigt.

Die fünfte Generation: Der BMW 7er als Oberklasselimousine

Im November 2008 wurde das seit 2001 produzierte BMW 7er Modell E65 von der Baureihe F01 der Oberklasselimousine abgelöst. Sie ist vorerst mit drei Motorvarianten erhältlich: einem 240 kW/326 PS starken Dreiliter-Reihensechszylinder mit zwei Turboladern im 740i, einem 4,4-Liter-V8 mit zwei Turboladern und 300 kW/407 PS im 750i sowie als 730d mit Dreiliter-Reihensechszylinder und 180 kW/245 PS.

FAQ

Wie viel kostet ein BMW 7er?

Der BMW 7er ist als 730D ab 88.300 Euro erhältlich. Der 740I kostet 94.200 Euro. Neuwagen der BMW 7er Reihe können bis zu 120.000 Euro kosten. Als Gebrauchtwagen ist der BMW 7er wie der 740d XDrive ab 40.000 Euro erhältlich. Jüngere Gebrauchtwagen können zwischen 55.000 und 65.000 Euro kosten.

Wann kommt der neue BMW 7er?

Der BMW 7er bekommt 2018 ein Facelift. Beim BMW G11/G12 werden die Stoßstangen neugestaltet wie auch das Layout der Scheinwerfer und Rückleuchten. Vor allem aber kündigen sich mit dem BMW 7er Facelift neue Technologien an, unter anderem ein verbessertes Assistenzsystem für autonomes Fahren sowie eine Sprachassistenz durch Alexa.

Wo wird der BMW 7er gebaut?

Der BMW 7er wird seit der ersten Generation im Werk Dingolfing gebaut. Von dem deutschen Standort aus wird der Wagen in über 100 Länder weltweit ausgeliefert. Seit der Einführung der ersten BMW 7er Reihe im Jahr 1977 hat das Werk insgesamt mehr als 1,6 Millionen BMW 7er produziert.

Welche Leistung hat der BMW 7er?

Die Leistung des BMW 7er variiert je nach Modell. Der BMW 7er G11/G12 Benziner liegt bei 240 kW und 258 beziehungsweise 326 PS. Als Diesel weist die Stufenhecklimousine 195 bis 235 kW und 265 bis 320 PS auf. Die Höchstgeschwindigkeit des Modells G11/12 liegt bei 250 km/h.

Wann wurde der erste BMW 7er gebaut?

Der erste BMW 7er wurde im Frühjahr 1977 gebaut. Mittlerweile gibt es das 7er Modell in sechs Generationen:

  • BMW E23 (1977-1986)
  • BMW E32 (1986-1994)
  • BMW E38 (1994-2001)
  • BMW E65 (2001-2008)
  • BMW F01 (2008-2015)
  • G11 (seit 2015)