Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Ford Galaxy

Stärken
  • großzügiges Platzangebot
  • flexible Innenraumgestaltung
  • gute Verarbeitung
Schwächen
  • weniger sparsam als die Konkurrenz
  • keine Schiebetüren
  • als Neuwagen teuer

Großräumiger Familien-Van mit VW-Vergangenheit

Der Ford Galaxy punktet mit viel Platz – für Familien und Gruppen sowie für sperrige Gegenstände. Dank flexibler Innenraumgestaltung lässt sich stets das Maximum aus dem Kombi-Van herausholen. So überrascht es nicht, dass der Ford Galaxy zu den beliebtesten Großraumfahrzeugen Europas zählt. Weiterlesen

Technische Daten

100 - 210 PS

Leistung

5.0 - 7.4 l/100 km

Verbrauch (komb.)

129 - 196 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

171 - 215km/h

Höchstgeschwindigkeit

8.8 - 14.3s

von 0 auf 100 km/h

Technische Daten anzeigen

Alternative Modelle

Die häufigsten Fragen und Antworten.

Je nach gewählter Modellvariante wird der Ford Galaxy mit anderen Reifen ausgeliefert. So sind die Varianten Trend, Edition und Titanium etwa mit 235/55-R17-Reifen ausgestattet, das Luxusmodell Vignale hingegen verfügt über 235/50-R18-Reifen.

Der im Jahr 2022 neu erhältliche Ford Galaxy der dritten Generation ist 4.848 mm lang und bietet damit insbesondere Familien und Fahrgemeinschaften, aber auch für den Transport sperriger Gegenstände ausreichend Platz. Insgesamt hat der Ford Galaxy seit seiner Markteinführung 1995 und im Laufe der drei Generationen in der Länge 218 mm zugelegt.

Da es sich beim Ölfilter um ein Verschleißteil handelt, ist es wichtig, dieses regelmäßig zu überprüfen und – nach ca. 20.000 gefahrenen Kilometern bzw. einmal innerhalb von 12 Monaten – einen Ölwechsel vorzunehmen. Der Ölfilter ist in den neueren Ford-Galaxy-Modellen am Motorblock befestigt, unweit der Ölwanne.

Gute Gründe

  • ideal für den Transport sperriger Gegenstände<
  • komfortabel für Familien und Gruppen
  • nützliche Fahrassistenzsysteme
  • sinnvolle Ausstattungspakete stehen zur Wahl

Technische Daten

Motorisierung

Seit seiner Markteinführung 1995 hat der Ford Galaxy mehrere Generationen durchlebt. Dabei wurden sämtliche Modelle unterschiedlich motorisiert:

  • Erste Generation: Ford und VW statteten die Benziner mit jeweils zwei Ottomotoren aus, allesamt mit Saugrohreinspritzung und Leistungen zwischen 115 und 204 PS. Die 1.9- TDI-Dieselmotoren mit Direkteinspritzung und 90 bis 150 PS sind allesamt von VW.
  • Zweite Generation: Ab 2006 stammen alle Benzinmotoren mit 145 bis 203 PS von Ford. Mit der Modellüberarbeitung 2010 wurde die Saugrohreinspritzung allmählich von der Benzindirekteinspritzung abgelöst. Hinzu kommt eine 2,0-Liter-Flexifuel-Variante mit 145 PS. Die Dieselmotoren mit Common-Rail-Einspritzung der zweiten Generation reichen von 100 bis 200 PS. Alle eingesetzten Motoren erfüllen die Euro-4-Abgasnorm, ab 2010 auch Euro 5 und ab 2015 Euro 6. 2018 rüstete Ford seine Motoren noch einmal nach, um die Abgasnorm Euro 6d-TEMP zu erfüllen. Seitdem tragen die Dieselmotoren den Namenszusatz „EcoBlue“.
  • Dritte Generation: Ford führte bei den beiden Vierzylinder-Ottomotoren mit 160 und 240 PS die EcoBoost-Technologie ein und senkte damit den Verbrauch. Damit waren der Ford Galaxy sowie der Ford S-Max die ersten zwei Modelle des US-amerikanischen Autobauers mit dieser Motorvariante. Die Vierzylinder-Dieselmotoren mit Direkteinspritzung verfügen über 120 bis 240 PS sowie serienmäßig über ein 6-Gang-Schaltgetriebe. Wahlweise stehen statt Vorderradantrieb ein Allradantrieb, ein 6-Gang-Powershift- oder ein 8-Gang-Automatikgetriebe zur Verfügung.

Zwar handelt es sich weiterhin um Modelle der dritten Generation, seit 2021 ist der Ford Galaxy neu jedoch ausschließlich als Hybrid zu erwerben. Die jüngsten Modelle der Familien-Van-Serie verfügen demnach über einen 2,5-l-Duratec Hybrid-Motor und ein stufenloses Automatikgetriebe.

Abmessungen

Das familienfreundliche Raumwunder Ford Galaxy ist bereits seit mehr als 25 Jahren auf dem Markt. Im Jahr 2022 laufen die Modelle der dritten Generation vom Band, die neben einigen neuen Technik-Features auch angepasste Außenmaße mit sich bringen. Grundsätzlich lässt sich erkennen, dass der Ford Galaxy von Generation zu Generation in fast allen Bereichen zugelegt hat:

  • Die Modelle der ersten Generation (Ford Galaxy WGR) sind 4,63 m lang, 1,81 m breit und 1,73 m hoch.
  • Mit der zweiten Generation (Typ WA6) ab 2006 wuchs der Van 18,6 cm in die Länge, 7,4 cm in die Breite und 3,4 cm in die Höhe.
  • Die dritte Generation ab 2015 legte ebenfalls in puncto Länge und Breite zu, verlor jedoch geringfügig an Höhe.

Ein bedeutender Vorteil des Ford Galaxy, den vor allem kinderreiche Familien schätzen, ist seine dritte Sitzreihe. Damit bietet der Van-Kombi des US-amerikanischen Autobauers bis zu sieben Personen Platz. In den Modellen ab der zweiten Generation lassen sich alle Sitze flexibel verschieben und verfügen jeweils über eine höhenverstellbare Kopfstütze sowie einen Dreipunkt-Gurt. Bei Bedarf lassen sich zudem die zweite und dritte Sitzreihe im Boden versenken, was den Transport sperriger Gegenständen erleichtert.

Weitere wichtige Daten zum Ford Galaxy finden sich in der folgenden Tabelle. Sämtliche Angaben beziehen sich auf den Ford Galaxy 2.0 TDCi Titanium der dritten Generation.

Bauzeit 2015 bis heute
Länge, Breite, Höhe 4.848 mm / 1.916 mm / 1.747 mm
Radstand 2.850 mm
Kofferraumvolumen 200 l (normal) / 746 l (fensterhoch mit umgeklappter Rücksitzbank) / 2339 l (dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank)
Leergewicht 1.756 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.595 kg
Hubraum 1.997 ccm
Drehmoment 400 Nm
Höchstgeschwindigkeit 208 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 9,8 s
Tankvolumen 208 km/h
Verbrauch 5,0 l/100 km (NEFZ)
CO2-Emissionen 129 g/km (NEFZ)

Varianten

Die Modellserie Ford Galaxy wird mittlerweile in der 3. Generation produziert und hat seit ihrer Markteinführung 1995 bereits diverse Facelifts erhalten. Bis hin zur zweiten Generation war der Ford Galaxy das Ergebnis eines Gemeinschaftsprojekts von Ford und Volkswagen. Die beiden Hersteller hatten sich für die Entwicklung und Produktion Anfang der 90er Jahre zusammengeschlossen und gemeinsam das portugiesische Werk in Palmela aufgebaut. Von hier aus wollten sie das Marktsegment der Großraumlimousinen erobern. Herausgekommen sind drei fast baugleiche Vans: der Ford Galaxy, der VW Sharan und der SEAT Alhambra – die SGA-Modelle.

Während der VW Sharan in seiner Heimat Deutschland einen größeren Erfolg feierte, hatte der Ford Galaxy in Großbritannien die Nase vorn. Nach nur drei gemeinsamen Jahren entzweiten Unstimmigkeiten bezüglich der Größe eines neuen Modells die Hersteller Ford und Volkswagen. 1998 verkaufte Ford in der Folge seine Anteile an VW und nahm die Entwicklung der zweiten Galaxy-Generation selbst in die Hand. Diese ließ jedoch noch bis 2006 auf sich warten.

2014 endete die Herstellung der zweiten Generation. 2015 erschien der neue Ford Galaxy der dritten Generation. Die Produktion dauert bis heute an. Inzwischen hat sich jedoch u. a. hinsichtlich der Motorisierung sowie der verfügbaren Ausstattungen einiges getan. Seit 2021 ist der Familien-Van neu ausschließlich als Hybrid erhältlich, in folgenden vier Modellvarianten:

  • Ford Galaxy Trend
  • Ford Galaxy Edition
  • Ford Galaxy Titanium
  • Ford Galaxy Vignale

Preis

Familien sowie Fahrgemeinschaften treffen mit dem Ford Galaxy eine gute Wahl. Jedoch empfiehlt es sich, vor dem Kauf gründlich zu recherchieren, denn die Preise für die verschiedenen Generationen und Motorisierungen des Ford Galaxy schlagen unterschiedlich stark zu Buche.

Wer sich für einen Neuwagen entscheidet, hat 2022 die Wahl zwischen vier Grundmodellen. Am günstigsten ist der Ford Galaxy Edition mit einem Grundpreis von 44.790 Euro, am teuersten ist das luxuriöse Vignale-Modell zu einem Neupreis von mindestens 56.100 Euro.

Die Ford-Galaxy-Modelle sämtlicher Generationen und Varianten sind darüber hinaus auch gebraucht erhältlich. So beginnen Gebrauchte dieser Serie mit Erstzulassung zwischen 2018 bis 2019 bereits bei etwa 16.000 Euro. Auf einem ähnlichen Preisniveau bewegt sich der Ford Galaxy auch als Jahreswagen.

Design

Exterieur

Die Ford-Galaxy-Modelle der dritten Generation lassen sich vor allem an ihrer neuen Frontpartie erkennen. Besondere Akzente sorgen dafür, dass die beiden Ford-eigenen Modelle Galaxy und S-Max inzwischen besser voneinander zu unterscheiden sind. Ein besonders auffälliges Merkmal des Ford Galaxy stellt der Kühlergrill dar: In der luxuriösen Vignale-Variante besticht dieser durch matt umrandete Gitterstreben in Chrom-Dekor im “Flying Vs”-Design. Die Modelle Ford Galaxy Trend, Edition und Titanium hingegen verfügen über einen glänzend verchromten Kühlergrill mit geraden Streben.

Ein weiteres Highlight eines jeden Ford Galaxy ist zweifelsohne das Panoramadach, das allen Insassen den Blick in den Himmel freigibt. Es sorgt nach innen für mehr Helligkeit und lässt den Familien-Van insgesamt noch größer wirken.

Auf die Farbe des Himmels lässt sich zwar kein Einfluss nehmen, dafür jedoch auf die Außenlackierung des Ford Galaxy. Käufer eines Neuwagens können je nach Modell aus bis zu acht verschiedenen Farben wählen, die gegebenenfalls gegen Zahlung eines Aufpreises zu haben sind. Lediglich in der Vignale-Variante ist die Farbauswahl auf fünf Farben begrenzt. Wer sich seinen Ford Galaxy in einem Blauton wünscht, der an den Hintergrund des Ford-Logos erinnert, entscheidet sich für die metallisch schimmernde Farbe “Blue Panther” – muss dafür jedoch bis zu 1.150 Euro mehr bezahlen.

Interieur

Der Innenraum des Ford Galaxy wartet mit bequemen Sitzen und dem modernisierten Infotainment-System „Ford Sync3“ auf einem Acht-Zoll-Touchscreen auf. Dank des „FordPass Connect“-Modems können sich bis zu zehn Mobilgeräte in den WLAN-Hotspot des Fahrzeugs einwählen. Ab der Titanium-Ausstattung bietet sich den Insassen ein Blick auf einen Zehn-Zoll-Instrumenten-Monitor. Fahrer vorheriger Modelle müssen sich mit den konventionellen Instrumenten und einem dazwischen platzierten 4,2-Zoll-Info-Display zufriedengeben.

Die luxuriöse Vignale-Ausstattung hebt sich von den anderen Ausstattungslinien durch ein Leder-Cockpit, Aluminium-Applikationen sowie klimatisierte und beheizte Sportsitze mit Massage-Funktion ab. Wer mit weniger Sitzkomfort auskommt, ist mit den Ford-Galaxy-Modellen Trend, Edition und Titanium ebenso gut beraten. Auch diese verfügen inzwischen über 18-fach verstellbare Sitze.

Ford-Galaxy-Interior

Ford-Galaxy-trunk

Sicherheit

Sicherheit ist das Steckenpferd des Ford Galaxy, in diesem Bereich weiß der Van-Kombi zu punkten. Das haben bereits mehrere Tests bestätigt, darunter jener des ADAC, in dem das fahrende Raumwunder mit Note 2,2 im Bereich Sicherheit abschneidet. Um sämtliche Insassen, andere Verkehrsteilnehmer sowie das Fahrzeug selbst zu schützen, verfügt das 2021 erschienene Hybrid-Modell des Ford Galaxy über einige nützliche Sicherheitsfunktionen und Assistenzsysteme:

  • Sicherheits-Bremsassistent
  • ISOFIX-Halterung zur Befestigung von Kindersitzen
  • Pre-Collision Assist
  • intelligentes Sicherheitssystem mit mehreren Schulter-Airbags
  • Diebstahl-Alarmanlage

FAQ

Welche Reifen für den Ford Galaxy?

Je nach gewählter Modellvariante wird der Ford Galaxy mit anderen Reifen ausgeliefert. So sind die Varianten Trend, Edition und Titanium etwa mit 235/55-R17-Reifen ausgestattet, das Luxusmodell Vignale hingegen verfügt über 235/50-R18-Reifen.

Wie lang ist der Ford Galaxy?

Der im Jahr 2022 neu erhältliche Ford Galaxy der dritten Generation ist 4.848 mm lang und bietet damit insbesondere Familien und Fahrgemeinschaften, aber auch für den Transport sperriger Gegenstände ausreichend Platz. Insgesamt hat der Ford Galaxy seit seiner Markteinführung 1995 und im Laufe der drei Generationen in der Länge 218 mm zugelegt.

Wo sitzt der Ölfilter beim Ford Galaxy?

Da es sich beim Ölfilter um ein Verschleißteil handelt, ist es wichtig, dieses regelmäßig zu überprüfen und – nach ca. 20.000 gefahrenen Kilometern bzw. einmal innerhalb von 12 Monaten – einen Ölwechsel vorzunehmen. Der Ölfilter ist in den neueren Ford-Galaxy-Modellen am Motorblock befestigt, unweit der Ölwanne.

Alternativen

Ford ist mit der Galaxy-Serie nicht der einzige Anbieter familientauglicher Vans wenngleich insgesamt immer weniger Van-Kombi-Modelle auf den Markt kommen. Diese scheinen nach und nach von Crossover-SUV-Modellen, wie z. B. dem BMW X2 verdrängt zu werden. Dennoch gibt es auch 2022 ernstzunehmende Konkurrenz für den Ford Galaxy. Hier sind vor allem der Toyota Wish, der Renault Espace, der Mazda Premacy sowie der Peugeot Traveller anzuführen. Alle diese Autos punkten mit viel Platz – so können im Modell von Peugeot z. B. sogar acht Personen mitfahren. Weiterhin findet sich in den eigenen Reihen Konkurrenz in Form des Ford S-Max, der sich mit dem Galaxy die gleiche Plattform teilt, jedoch etwas kleiner und serienmäßig mit lediglich fünf Sitzen daherkommt.

Früher waren sie fast baugleiche Brüder, inzwischen machen sie sich ebenfalls Konkurrenz: Der VW Sharan und der Ford Galaxy bilden als komfortable Allrounder seit Jahren die Doppelspitze in der Kategorie der Familien-Vans. Der wichtigste äußerlich erkennbare Unterschied besteht hinsichtlich der Karosserie: Der VW Sharan verfügt über praktische Schiebetüren, die der Ford Galaxy vermissen lässt. Des Weiteren punktet das Modell der Wolfsburger mit sparsameren Motoren, die beim Anfahren besser wegkommen und eine gelungene Fahrdynamik bieten. Es ist außerdem besser verarbeitet und bietet einen größeren Kofferraum. Der Ford Galaxy weiß hingegen mit seiner ausgeprägten Agilität, seinen standfesten Bremsen, dem besseren Komfort und der angenehmeren Geräuschkulisse zu überzeugen. Insgesamt liegen die beiden Rivalen eng beieinander und sind als Neuwagen nicht gerade am unteren Ende der Preisspanne einzuordnen.

Fahrzeugbewertungen zu Ford Galaxy

105 Bewertungen

4,5