Gebrauchte Renault Espace bei AutoScout24 finden

Renault Espace

Renault Espace

Renault Espace: Platzwunder auf vier Rädern

Es gab Zeiten, in denen der Renault Espace nicht einfach nur als ein Auto betrachtet wurde. Lange Zeit galt der Van als Personifikation der Weltanschauung von Autofahrern, die laut Aussagen von Renault in einer “Großraumlimousine der Alten Welt” unterwegs sein wollten. Und auch andere Fahrzeughersteller fühlten sich vom Design und der Funktionalität des Großraumwagens inspiriert. Doch die Qualitäten des Fünftürers bleiben bis heute weitgehend unerreicht. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Karosserieform

Außenfarbe

Der Renault Espace: Eine kurze Vorstellung

Der geräumige und kastenförmige Van rollte erstmals im Jahre 1984 über die Straßen dieser Welt. Von der Mitte der 1980er Jahre bis 2002 wurde die Großraumlimousine bei Matra gefertigt. Seit November 2002 wird der Van in den heimischen Hallen von Renault hergestellt. Deshalb wurden die Fahrzeuge bis zur 3. Generation in dem Matra-Werk gefertigt, das im in Zentralfrankreich gelegenen Sologne in Romorantin-Lantheney zu Hause ist. Seit der 4. Baureihe wird der Espace im Werk von Renault in Sandouville in Nordfrankreich gefertigt. In diesem Werk widmen sich die Produzenten auch der Herstellung des Vel Satis und Laguna II.

Mit dem Espace ist es der französischen Marke eindrucksvoll gelungen, sich im Oberklasse-Segment anzusiedeln. Das Aushängeschild der Renault-Oberklasse ist zu einem der größten Kassenschlager des Franzosen avanciert. Wer sich ein Modell der seit 2015 produzierten 5. Generation sichern möchte, muss beim Erwerb eines Neuwagens mit einem Preis von rund 40.150 € rechnen. Wer auf besonders viele Extras setzt, muss natürlich noch tiefer in die Tasche greifen. Für alle anderen empfiehlt es sich, mit dem Erwerb von einem Renault Espace Gebrauchtwagen mehrere tausend Euro zu sparen.

Renault Espace: ein kurzer historischer Abriss

Wer sich für einen Renault Espace entscheidet, leistet sich ein ganz besonderes Auto. Großraumvans gibt es schließlich auch von anderen Herstellern. Doch wer auf einen Renault Espace gebraucht oder Neuwagen setzt, muss im direkten Vergleich mehr Geld investieren. Dafür hat der stilvolle Van allerdings auch einiges zu bieten. Schließlich macht der Espace seinem Namen alle Ehre und wirkt wortwörtlich recht spacig.

Ein Kassenschlager im Oberklasse-Segment

Mehrfach hatte Renault versucht, im Segment der Oberklasse auch international Fuß zu fassen. Doch den richtigen Volltreffer landete der Hersteller nur mit dem Espace. Deshalb ließ der Produzent keine Bemühungen unversucht, um den größten aller Renaults immer wieder aufzuwerten. Seitdem die 5. Generation an den Start ging, ist die Großraumlimousine noch großzügiger konzipiert. Der Innenraum bietet noch mehr Platz und lockt mit einem futuristisch anmutenden Flair, in dem traditionsgemäß Platz für bis zu sieben Sitze ist. Dazu gibt es eine gute Mischung unterschiedlicher Assistenzsysteme.

Eigentlich ist Espace zwar der französische Begriff für Weltall, aber auch viele Deutsche assoziieren den Namen mit dem Weltall. Und somit zieht der kantige Großraumwagen die Blicke auf sich - mit einem gelungenen Zusammenspiel aus einem tiefen Bug und einem leicht in die Höhe ragenden Heck, das dem Design des Renaults den nötigen Schwung verleiht.

Der Ford S-Max: Konkurrenz aus fremden Reihen

Renault bewirbt den Espace mit der Aussage, Van- sowie SUV-Charakteristika mit den Luxus-Eigenschaften einer Oberklasse-Limousine zu vereinen. Der Ford S-Max wird hingegen als ein Fahrzeug für Limousinenkäufer angepriesen. Beide Kfz haben Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. Beispielsweise spenden beide Fahrzeuge ihre Kraft aus einem Diesel, der beim Kölner ganze 180 PS und beim Franzosen 160 PS erreicht. Beide Modelle bieten einen Stauraum von mehr als 2.000 l. Doch der Sitzkomfort und Seitenhalt ist an Bord des Franzosen dank der strafferen Sessel höher. Dafür ist die Sitzfläche beim Renault Espace recht gering, so dass die Beine in dieser Position stark angewinkelt sind.

Beim Handling ist der Ford S-Max deutlich im Vorteil. Den Kölnern ist es gelungen, einen Großteil aller Schalter aus dem Innenraum zu eliminieren und die Bedienung größtenteils dem Connectivity-System SINC 2 zu überlassen. Der Vorteil macht sich im praktischen Umgang bemerkbar: einzelne Funktionen können ganz einfach via Touchscreen oder Sprachsteuerung aktiviert werden. Im Gegenzug strahlt der Renault Espace allerdings mehr Gemütlichkeit aus. Ein Grund hierfür ist das komfortable Fahrwerk, das in der Top-Ausstattung mit seiner dynamischen Allradlenkung brilliert. Dieses Wohlgefühl wird durch die wesentlich bessere Ausstattung des Espace unterstrichen, in die Käufer jedoch auch den einen oder anderen Euro investieren müssen.

Mit diesen Motoren ist der Renault Espace unterwegs

Unter der Motorhaube birgt der Van einen 225 PS starken doppelt aufgeladenen Selbstzünder, der sich zwar nicht unbedingt als ambitionierter Freizeitsportler erweist. Dennoch ist das Triebwerk mit einem maximalen Drehmoment von 380 Nm flink genug, um schnell von A nach B zu gelangen. Das Triebwerk befördert das 1,8 t schwere Fahrzeug auf bis zu 200 km/h. Doch dafür benötigt der Motor einen recht langen Anlauf. Der Renault Espace benötigt insgesamt 9,9 s, um bis auf Tempo 100 zu steuern. Für ein Fahrzeug dieser Gewichtsklasse und Größe ist der Wert nicht schlecht. Durchschnittlich verbraucht das Triebwerk 7,1 l/100 km.

Serien- und Sonderausstattung: Der Renault Espace lässt keine Wünsche offen

Bereits die Serienausstattung kann sich beim Renault Espace sehen lassen. Beispielsweise hat der Renault ein Infotainmentsystem an Bord, das durch ein 8,4 Zoll großes Display ergänzt wird. Die Allradlenkung 4Control verleiht dem Crossover zusätzliche Wendigkeit. Diese Lenkung verleiht dem Espace eine höhere Fahrstabilität und verbessert im Gegenzug den Wendekreis. Serienmäßig beeindrucken die Sitze außerdem mit ihrer Klappmechanik. Durch eine zwischen Sitzfläche sowie Rückenlehne erzeugte Vorspannung verkleinern sich die Sitze auf Knopfdruck automatisch. Der eben gestaltete Ladeboden verspricht beste Voraussetzungen, um auch schweres Gepäck einfach zu verladen. Diese kleinen Details steigern den Bedienkomfort im Espace enorm.

Initiale Paris: Die Nummer 1 unter den Ausstattungslinien

Die Top-Ausstattungslinie der 5. Generation des Renault Espace trägt die Bezeichnung “Initiale Paris”. Wer an Bord des Vans auf buchstäblich keinen Luxus verzichten möchte, profitiert von folgenden Features:

  • 19-Zöller
  • graue oder dunkelbraune Lederausstattung
  • elektrische Vordersitze
  • schwarze Lackierung
  • Drei-Zonen-Klimaautomatik
  • beheizbare Windschutzscheibe
  • Rückfahrkamera
  • Bose Surround-Soundsystem mit 12 Lautsprechern etc.

Unter dieser Ausstattungslinie ist beispielsweise die Ausstattungslinie “Life” angesiedelt, die Features wie:

  • eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik,
  • Licht- und Regensensor
  • oder 17-Zoll-Leichtmetallräder

vereint. Wer sich für die Linie “Intens” entscheidet, bedient sich der Vorzüge von Extras wie:

  • einem Toter-Winkel-Warner,
  • Fernlichtassistenten
  • oder dunkel getönten Heck- und Seitenscheiben.

Die Ausstattungsserie “Elysée” inkludiert außerdem eine elektrische Heckklappe mit Fußsensor oder den Easy-Park-Assistenten.

Renault: Eine Marke mit langer Geschichte

Die Automarke Renault wurde 1898 von den Gebrüdern Fernand, Louis und Marcel Renault ins Leben gerufen. Meilensteine wie eine Übernahme des Konzerns Nissan oder eine Vertriebsübernahme der rumänischen Marke Dacia folgten. Deshalb reiht sich Renault heute in die Riege der vier größten Automobilproduzenten weltweit ein. In Deutschland hat sich das Unternehmen als eine der stärksten ausländischen Marken etabliert. Diesen guten Ruf manifestierte das Unternehmen nicht nur durch die Fahrzeugproduktion, sondern zugleich durch eine Vielzahl weiterer technischer Optimierungen und Patente. Novitäten wie eine schraubbare Zündkerze brachten Renault ebenso auf Erfolgskurs wie Fahrzeuge wie der Renault Espace oder Renault Clio.

Ein Crossover wie aus dem Bilderbuch

Es gibt nur wenige Fahrzeuge der Marke Renault, die einen so hohen Kultstatus wie der Espace genießen: Der Van ist praktisch. Der Van ist hochwertig. Mühelos und bequem können bis zu sieben Personen in der Großraumlimousine Platz nehmen. Das Interieur verbreitet einen Hauch von Gemütlichkeit. Dadurch macht sich ein Fahrgefühl breit, dem Konkurrenten unter größter Anstrengung nacheifern. Klar, dass dieser Fünftürer im Bereich der Großraumwagen völlig neue Maßstäbe setzt. Dennoch hat auch ein Renault Espace die eine oder andere Schwäche, die einem Traditionshersteller wie Renault eigentlich nicht unterlaufen dürfte.

Fahrzeugbewertungen zu Renault Espace

42 Bewertungen

4,3

Technische Daten Renault Espace

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen