Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
1wk1JXz8kuRJxxJVjH2VtH-1df29eb5f0225377ca5ce579b2649102-audi-a4-b9-l-01-1100.jpg

Audi A4 B9

Audi A4 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Audi A4, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:€ 4 300,-*
Gebraucht ab:€ 250,-*
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:5.2 - 15.1s
Höchstgeschwindigkeit:89.7 - 250 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):98 - 273 g CO2/km
Verbrauch (komb.):3.8 - 11.5 l/100km
Maße (L/B/H) ab:4479 x 1733 x 1391 mm
Türen:2 - 5
Kofferraum:315 - 442 Liter
Anhängelast:420 - 580 kg

Audi A4 B9 (2015)

Leichter, größer, sparsamer. Mit der fünften Generation des Audi A4 B9 werden 2015 erstmals Avant und Limousine gleichzeitig auf den Markt gebracht. Virtuelles Cockpit, sieben Motoren, LED und Assistenz bis zum Abwinken – auch wenn optisch nicht viel passiert ist, die inneren Werte überzeugen.

Interessiert am Audi A4 B9

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Erhältlich als

  • Limousine
  • Avant (Kombi)
  • A4 allroad

Was gibt’s Neues beim A4 B9?

Im Jahr 2015 kam Audi mit einigen Neuerungen für ihren A4 um die Ecke. Sehen kann man die auf den ersten Blick nicht unbedingt. Aber spüren.

Exterieur

Experimente ging Audi mit dem Design des A4 B9 (2015) nicht ein und lehnt das Exterieur an den Vorgänger an. Neu ist der niedrigere, breitere Singleframe-Kühlergrill an der Frontstoßstange, die elegantere Seitenlinie und zackigeren Scheinwerfer. Am Heck sind die schmalen, sich nach innen verjüngenden Rückleuchten charakteristisch. Der Außenspiegel sitzt auf der Brüstung, nicht mehr im Rahmendreieck der A-Säule. Alles eher Kleinigkeiten.

Interieur

Im Innenraum hat sich mehr getan. Zunächst fällt das freistehende Infotainment-/Navi-Display oberhalb der Lüftungsdüsen auf, die ihrerseits nun über die ganze Breite verlaufen. Dank neuester MMI-Schnittstelle (MultiMedia Interface) und verbesserter Menüführung entfallen einige Tasten, dafür sind acht Schnellwahltasten programmierbar. Je nach Ausstattung hat der Dreh-Drück-Steller eine Touchpad-Funktion und befindet sich bei Automatikgetriebe vor dem Schalthebel, bei manueller Schaltung dahinter.

Motoren, Antrieb, Abgasnorm

Im A4 B9 wurden zum Launch 2015 bzw. im Laufe des Jahres 2016 zunächst diese Motorisierungen zur Auswahl gestellt:

Benziner

  • 1.4 TFSI (110 kW/150 PS)
  • 2.0 TFSI (140 kW/190 PS)
  • 2.0 TFSI (185 kW/252 PS)

Diesel

  • 2.0 TDI (90 kW/122 PS)
  • 2.0 TDI (110 kW/150 PS)
  • 2.0 TDI (140 kW/190 PS)
  • 3.0 TDI (160 kW/218 PS)
  • 3.0 TDI (200 kW/272 PS)

Alle Motoren erfüllen zum Launch die EU-6 Abgasnorm. Neben einem NOx-Speicherkatalysator und Dieselpartikelfilter besitzt der V6-Diesel einen elektrisch verstellbaren Turbolader.

Allradantrieb (quattro) ist ab 2015 für den stärksten Benziner und alle Diesel ab dem Zweiliter-TDI mit 190 PS verfügbar, mit Herbst 2016 auch für den Diesel mit 150 PS.

Mit Launch des A4 B9 (2015) ist das stufenlose Automatikgetriebe Multitronic passé. Dafür sind fast sämtliche Motorisierungen mit dem 7-stufigen Doppelkupplungsgetriebe S tronic erhältlich. Der V6-TDI mit 200 kW (272 PS) ist serienmäßig mit einer neu entwickelten Acht-Stufen-Automatik ausgestattet (tiptronic).

Verbrauch und Fassungsvermögen

Zur neuen Leichtigkeit passt auch der kleinere Tank der Vierzylinder-Dieselmotoren mit Frontantrieb. Dieser verringert sich serienmäßig um etwa 20 Liter auf 40 Liter. Hingegen ist bei den frontgetriebenen Benzinern und dem V6-TDI mit 218 PS ein 54-Liter-Tank serienmäßig verbaut. Alle Allradradler dürfen sich über ein Fassungsvermögen von 58 Litern freuen. Sonderfall A4 Avant g-tron: hier wird neben den Erdgastanks für 19 kg ein 25-Liter-Tank für den Benzinbetrieb eingesetzt.

Sparsamer mit ultra Technologie

Mit Ausnahme des stärksten Benziners und des Avant g-tron sind die Vierzylindermotoren mit Frontantrieb auch als „ultra“-Modelle erhältlich. Vorteil dieser Technologie: weniger Kraftstoffverbrauch bei gleicher Leistung, durch eine strömungsoptimierte Karosserie, angepasste Bereifung und andere Feinabstimmungen.

Ausstattung

Drei Ausstattungslinien stehen mit Markteinführung 2015 zur Auswahl: A4, A4 sport, A4 design. Als Basisversion dient der A4 mit 16-Zoll-Aluminiumfelgen und Multifunktionslenkrad. A4 sport mit Multifunktionslenkrad aus Leder, 17-Zoll-Alufelgen, Sportsitze, Glanzpaket. Die Ausführung A4 design verfügt über ein Multifunktionslenkrad aus Leder, 17-Zoll-Alufelgen, Licht- und Glanzpaket.

Zur serienmäßigen Ausstattung gehören Keyless Start, Xenonlicht, LED-Tagfahrlicht, und ab 140 kW auch Audi drive select. Als Zusatzausstattung wird zudem ein adaptives Fahrwerk mit elektronischer Dämpferregelung angeboten.

Audi Connect ermöglicht via Bluetooth die Kopplung mit dem eigenen Smartphone und damit die Nutzung von Online-Diensten. Neu ist mit dem A4 B9 nun das Smartphone Interface, mit dem per USB und Apple Car Play oder Google Android Auto Smartphone-Dienste im Infotainment-System bereitgestellt werden.

Komfort und Sicherheit

Im Vergleich zur letzten A4-Generation wartet Audi hier mit einigen Neuerungen in Sachen Fahrerassistenz-Systeme auf.

  • Notbremsassistent Pre Sense City (serienmäßig)
  • Adaptive cruise control übernimmt bei Automatikgetrieben situationsabhängig das Lenken, Abbremsen und Beschleunigen
  • Prädiktiver Effizienzassistent zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs
  • Spurhalteassistent side assist
  • Spurwechselassistent active lane assist
  • Head-up-Display zur Verkehrszeichenerkennung
  • Selbstlenkender Einparkassistent

Audi A4 B9 Facelift (2019)

Frischer Look und noch mehr Dynamik: Audi überrascht 2019 nach einer Aufwertung 2018 mit einer richtigen Modellpflege des A4 B9. Ausgewählte Modelle verfügen jetzt über ein Mildhybrid-System zur Leistungsrückgewinnung. Endgültig Schluss ist mit dem Dreh-Drück-Regler – er weicht einem zeitgemäßeren Touchscreen.

Erhältlich als

  • Limousine
  • Avant (Kombi)
  • A4 allroad quattro

Was gibt’s Neues beim A4 B9 (2019)?

Eine Modellpflege bringt im Mai 2019 einige Änderungen in den Audi A4, dem meistverkauften Modell von Audi. Zuvor hatte 2018 bereits ein Mini-Facelift stattgefunden, in dessen Rahmen nur kleinere visuelle und technische Änderungen, dafür aber eine neue Nomenklatur für die Motoren eingeführt wurde.

Exterieur

Außen veränderte Audi einzelne Elemente und gibt dem Mittelklassemodell einen neuen Look. Insgesamt bekommen die Front, das Heck, die Seitenlinie sowie die Scheinwerfer und Heckleuchten kleinere und größere Aktualisierungen. Insgesamt wirkt der neue A4 so noch schnittiger.

Interieur

Im Innenraum ersetzt Audi den bisherigen Bildschirm in der Mitte durch einen neuen Touchscreen. Der wiederum soll den seit langer Zeit genutzten Dreh-Drück-Regler bei der Bedienung des Infotainment-Systems ersetzen. Eine Premiere feiert das neue Audi virtual cockpit im A4 in Form eines 12,3 Zoll großen Bildschirms, der das klassische Kombiinstrument ablöst.

Performance

Mit der Modellpflege 2019 ist der Audi A4 B9 in diesen Motorisierungen erhältlich, die nun allesamt mit einem Mildhybrid-System ausgestattet sind und eine aktualisierte Abgasnorm aufweisen (Euro 6d-TEMP):

  • 35 TFSI, Benziner, 150 PS, manuelle Schaltung oder Automatik
  • 40 TFSI, Benziner, 190 PS, Automatik
  • 45 TFSI quattro, Benziner, 245 PS, Automatik, Allradantrieb
  • 30 TDI, Diesel, 122 PS, manuelle Schaltung
  • 30 TDI, Diesel, 136 PS, Automatik
  • 35 TDI, Diesel, 163 PS, Automatik
  • 40 TDI, Diesel, 190 PS, Automatik
  • 40 TDI quattro, Diesel, 190 PS, Automatik, Allradantrieb
  • 50 TDI quattro, Diesel, 286 PS, Automatik, Allradantrieb

In der S-Baureihe des A4 B9 sei hier noch der S4 TDI zu erwähnen, verfügbar mit 347 PS als 3.0 V6 ab Mai 2019. Basierend auf dem A4 schoss der hauseigene Spitzensportler RS4 bereits 2018 mit satten 450 PS auf den Markt.

Fahrzeugbewertungen zu Audi A4

874 Bewertungen

4,0