Gebrauchte Skoda Octavia bei AutoScout24 finden

Skoda Octavia

Skoda Octavia

Skoda Octavia – Kompaktwagen mit Raum, Funktionalität und Technik

Der Skoda Octavia war der erste Wagen, den der [Skoda](/skoda/) -Konzern nach dem Zusammenschluss mit Volkswagen/vw/ produzierte. Der Octavia I gab – auf der Plattform des neuen [VW Golf](/vw/vw-golf/) – **1996 sein Debüt** und wird als Modell Tour bis heute produziert, obwohl ab 2004 die zweite Modellgeneration, der Octavia II, in Serie ging..Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der Skoda Octavia in seinen vier Varianten

Der Mittelklassewagen Skoda Octavia ist in vier Varianten erhältlich: als Limousine, als Kombi 4x4** unter dem Namen Scout und als sportliche Version Octavia RS. Die Motorenpalette reicht von einem 1,4-Liter Benzinmotor bis hin zu einem 2,0-Liter TDI-Diesel und einem Leistungsniveau von 59 kW/80 PS bis 118 kW/160 PS.

Der Octavia RS bringt es in der Benziner-Version auf 147 kW/200 PS, der 2,0-Liter TDI-Diesel leistet 125 kW/170 PS.

Die zweite Generation des Skoda Octavia

2004 brachte Skoda die zweite Generation des Octavia auf dem Markt. Sie teilt sich eine Plattform mit dem Audi A3, dem Seat Leon, dem VW Golf V und dem VW Touran. Neben einer neuen Motorenpalette gab es ein Facelift der Karosserie inklusive einer erhöhten Bodenfreiheit.

Seit 2006 wird der Octavia RS auch mit einem 2,0-Liter TFSI-Motor ausgestattet. Limousine und Combi Tour besitzen eine 5-Gang-, die sportliche Variante und der 4x4 eine 6-Gang-Schaltung. Der Combi 4x4 ist mit Allradgetriebe ausgestattet.

Skoda Octavia – verbesserter Komfort ohne Mehrkosten

2006 hat Skoda den Octavia in Technik und Komfort verbessert, ohne dass wesentliche Mehrkosten entstanden: Die vorhandene ESP-Ausstattung wird beispielsweise um eine DSR-Funktion erweitert und soll somit Sicherheit und Fahrkomfort erhöhen. Für den 4x4 ist außerdem eine Sonderausstattung im Programm, die für das 6-Gang-Getriebe eine Anfahrtskontrolle am Berg ermöglicht.

Facelift: Skoda Octavia 2009

Ein Facelift des Skoda Octavia fand 2009 statt. Vorgestellt wurde die überarbeitete Version im Oktober 2008 auf der Mondial de l‘Automobile in Paris. Sie umfasst eine neu gestaltete Frontpartie, modifizierte Scheinwerfer und Nebelleuchten, eine stärker konturierte Motorhaube und einen veränderten Kühlergrill sowie ein modifiziertes Design der Rückleuchten.

Zudem sind so gut wie alle Motorvarianten optional mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG erhältlich. Den Skoda Octavia von 2009 gibt es in den Ausstattungsvarianten Classic, Ambiente und Elegance. Auf dem Genfer Autosalon 2009 präsentierte Skoda den verbrauchsoptimierten Octavia Green Line mit einem neu entwickelten 1,6-Liter-TDI mit 77 kW/105 PS und serienmäßigem Rußpartikelfilter, Leichtlaufreifen und aerodynamisch optimiertem Unterboden.

FAQs

Wie viel kostet der Skoda Octavia?

Als Neuwagen ist der Skoda Octavia in der Ausführung Active bereits ab 18.150 Euro erhältlich. Dafür ist der Wagen mit einem 1,2l TSI 5-Gang-Motor mit 63.00 kW ausgerüstet. Die Preise gehen bis zu 36.860 Euro für den Skoda Octavia L&K in der Ausstattung 2,0l TDI 6-DSG 4x4 135 kW Motor.

Als Gebrauchtwagen ist der Skoda Octavia zum Beispiel als Skoda Octavia Ambition aus dem Jahr 2013 bereits ab 8.900 Euro erhältlich. Jüngere gebrauchte Modelle aus den letzten drei Jahren finden sich auf dem Markt ab 15.000 Euro.

Wann kommt der neue Skoda Octavia?

Das jüngste Facelift des Skoda Octavia erschien 2017. Das neue markante Vier-Augen-Gesicht punktet nicht nur optisch zusätzlich mit aufgemotztem Kühlergrill, sondern bietet ein modernes Cockpit sowie ein komplett überarbeitetes Fahrwerk. Die Fahrspur ist breiter geworden, neue Ausstattungsvarianten und zusätzliche Assistenten sind dazugekommen.

Wo wird der Skoda Octavia gebaut?

Der Skoda Octavia wird im Skoda-Werk Mladá Boleslav in Tschechien produziert. Hierbei handelt es sich um das Stammwerk des Automobilherstellers Skoda. Neben dem Octavia laufen in Mladá Boleslav außerdem die Modelle Skoda Fabia und Skoda Rapid vom Band. Des Weiteren entwickelt und produziert das Werk Dreizylindermotoren und Getriebe für Volkswagen.

Welche Reifengröße braucht man für den Skoda Octavia?

Die passenden Reifen für den Skoda Octavia hängen von verschiedenen Faktoren ab und variieren individuell je nach Modell. Zunächst hat jeder Skoda ein COC (Certificate of Conformity). Dort sind unter Punkt 52 die möglichen Rad-/Reifenkombinationen zu finden. Auch auf der Skoda Homepage im Serienreifenkatalog sind alle Rad-/Reifenkombinationen für Skoda-Modelle aufgeführt.

Fahrzeugbewertungen zu Skoda Octavia

556 Bewertungen

4,6

  • Sehr zuverlässiges Fahrzeug.

    13. August 2018

    Sehr zuverlässiges Fahrzeug.

    Sehr zuverlässiges Fahrzeug.

  • Nahja

    10. August 2018

    sehr zuverlässig

    großer Kofferraum, gute Rundumsicht, überschaubare laufende Kosten

  • ennaw

    07. August 2018

    ein zuverlässiges Fahrzeug mit wunderbar großem Kofferraum

    spurtschnell, nützliches Kurvenlicht, sinnvolle Rückfahrwarner, preiswert durch Diesel, überzeugende Strassenlage