Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Renault ZOE

Stärken
  • Gute Fahrleistung
  • Betriebskosten sind günstig
  • Viele Assistenz- und Sicherheitssysteme
Schwächen
  • Hoher Verlust beim Laden
  • Keine Anhänge-, Stütz- oder Dachlast

Elektroauto mit effizienter Vielfältigkeit

Der Renault ZOE wird seit Ende 2012 produziert, 2019 hat Renault die zweite Baureihe vorgestellt. Die Fertigstellung der französischen Kombilimousine mit Elektromotor erfolgt in Flins. Der ZOE wird auf der Plattform des Renault Clio IV gebaut. Weiterlesen

Alternative Modelle

Die häufigsten Fragen und Antworten.

Dank der Umweltprämie belaufen sich die monatlichen Kosten für einen Renault ZOE beim Leasing nur auf ungefähr 40 Euro netto. Dazu kommt die Miete für die Batterie, die zwischen ungefähr 70 Euro und 130 Euro pro Monat liegen kann. Wenn man den Renault ZOE an einer Wallbox vollständig auflädt, entstehen Kosten zwischen fünf Euro und zehn Euro.

Die Förderung für den Renault ZOE beträgt momentan 10.000 Euro. Insgesamt belaufen sich die Kosten inklusive Autobatterie auf circa 20.000 Euro. Die allein macht übrigens schon 8.000 Euro des Anschaffungspreises aus.

Renault empfiehlt für den ZOE eine Keba Wallbox, die mit entsprechendem Kabel geliefert wird. Sie kostet etwas mehr als 1.000 Euro. Wenn man ein zusätzliches Kabel benötigt, sollte man dafür wiederum 200 bis 300 Euro einkalkulieren. Außerdem lohnt es sich, bei einem Elektrofachbetrieb die Kosten für die Montage im Vorfeld zu erfragen.

Renault ZOE: Vorangegangene Studien

Der Renault ZOE und seine Varianten

Renault wartet beim ZOE mit insgesamt sechs verschiedenen Optionen auf:

  • LIFE R110 Z. E. 40
  • LIFE R110 Z. E. 50
  • EXPERIENCE R110 Z. E. 50
  • EXPERIENCE R135 Z. E. 50
  • INTENS R135 Z. E. 50
  • RIVIERA R135 Z. E. 50

Bei der LIFE R110 Z.E. 40 handelt es sich um die Basis-Version des Renault ZOE, während der RIVIERA R135 Z.E. E.50 das am besten ausgestattete Modell ist. Alle Varianten unterscheiden sich im Hinblick auf ihre serienmäßige Ausstattung sowie die zusätzlich wählbaren Features im Rahmen der Sonderausstattung.

Der Preis für einen ZOE: Renault gebraucht und neu

Der Kaufpreis eines Renault ZOE hängt unter anderem von seinem Baujahr sowie den entsprechenden Features ab. Weiterhin spielt es eine Rolle, ob es sich um eine gebrauchte Variante handelt. Renault vertreibt insgesamt sechs Versionen in unterschiedlichen Preisklassen. Der Kaufpreis für das Basis-Modell des Renault ZOE, dem LIFE R110 Z. E. 40, liegt bei ungefähr 30.000 Euro. Der RIVIERA R135 Z. E. 50 schlägt mit knapp 40.000 Euro als teuerste Variante zu Buche.

Weiterhin wirkt es sich auf den Preis aus, ob es sich um einen Jahreswagen, eine Leasing-Variante oder eine Tageszulassung handelt. Insbesondere bei Elektro-Modellen wie dem Renault ZOE kann es eine staatliche Förderung geben, was die Finanzierung erleichtert. Die Kosten für einen ZOE-Gebrauchtwagen liegen zwischen 10.000 Euro und 15.000 Euro, wobei zusätzliche finanzielle Aufwendungen für die Miete der Batterie mit einkalkuliert werden müssen.

Ausstattung, Maße und Features des Renault ZOE im Überblick

Im Hinblick auf die Optik hat sich der Renault ZOE im Laufe der Jahre nur minimal verändert. Doch die Konkurrenz bei den Elektroautos ist gewachsen. Der französische Hersteller hat deshalb 2020 mit einer detaillierten Überarbeitung der Technik des Renault ZOE reagiert.

Optik und Innendesign beim Renault ZOE

Die Auswahl im Hinblick auf mögliche Anpassungen der optischen Eigenschaften des Renault ZOE ist vergleichsweise vielfältig. Aufgrund des weitläufigen Angebots kann man nicht nur die Lackierung den individuellen Wünschen anpassen, sondern ebenfalls das Design der Räder sowie der Sitzbezüge. Neben den klassischen Farben wie schwarz, grau und weiß, bietet Renault zudem Lackierungen in violett, rot und dunkel- sowie hellblau an. Bei den Rädern kann man zwischen 15-Zoll Radabdeckungen, 16-Zoll Leichtmetallrädern in unterschiedlichen Ausführungen und 17-Zoll Leichtmetallrädern wählen. Im Inneren des Renault Zoe ist sowohl eine Sitzpolsterung aus Leder als auch eine Variante aus Stoff möglich. Die dort wählbaren Farben sind schwarz, grau, anthrazit und blau. Die Stoffpolsterung besteht dabei immer aus recyceltem Material.

https://www.autoscout24.at/assets/auto/images/model/renault/renault-zoe/renault-zoe-interior.jpg “Renault Zoe Interieur”

https://www.autoscout24.at/assets/auto/images/model/renault/renault-zoe/renault-zoe-trunk.jpg “Renault Zoe Kofferraum”

Allgemeine Ausstattung des Renault ZOE

Der Renault ZOE besitzt weder Anhänge- noch Dach- oder Stützlast. Doch er verfügt über eine umfangreiche Ausstattung in vier Varianten:

  • Renault ZOE Life
  • Renault Zoe Experience
  • Renault ZOE Intens
  • Renault ZOE Riviera

Die jeweiligen Ausstattungsvarianten beinhalten unterschiedliche Features. Die Renault ZOE Life Modelle umfassen neben einer Klimaanlage ein umfangreiches Multimedia-System mit Smartphone-Integration sowie Handsfree-Zugang und einen Tempopilot zur Geschwindigkeitsregulierung.

Bei den Renault ZOE Experience Optionen ist neben einem Spurhalte- sowie Fernlichtassistenten außerdem eine induktive Ladefläche für ein Smartphone inklusive. Die Intens Variante des Renault ZOE umfasst zudem LED-Nebelscheinwerfer, eine Rückfahrkamera, ein detailliertes Online-Multimedia-System sowie eine akustische Einparkhilfe.

Beim Sondermodell des Renault ZOE Riviera sind der Easy-Park-Assistent, eine Sitzheizung für die Vordersitze sowie ein beheizbares Lenkrad und ein Multimedia-System mit einem 9,3-Zoll Bildschirm inklusive. Die zusätzliche Ausstattung hängt unter anderem von der gewählten Variante ab. Sie beinhaltet zum Beispiel Ganzjahresreifen, eine Alarmanlagen-Vorrüstung und diverse Pakete:

  • Techno-Paket
  • Winter-Paket
  • Safety-Paket
  • Komfort-Paket

Letzteres zeichnet sich beispielsweise durch elektrische Fensterheber vorne sowie hinten aus, während das Winter-Paket neben einem beheizbaren Lenkrad und einer Sitzheizung für die Vordersitze zudem ein Lederlenkrad enthält.

Diese Reichweite gibt der Renault ZOE her

Die Batteriekapazität des Renault ZOE hängt mitunter vom jeweiligen Modell ab. Sie liegt zwischen 41 kW und 52 kW, was 108 PS beziehungsweise 135 PS umfasst. In 11,4 Sekunden beschleunigt der ZOE auf 100 Kilometer pro Stunde, nur der Renault ZOE Riviera ist mit 9,5 Sekunden noch schneller. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 Kilometer beziehungsweise 140 Kilometer pro Stunde. Der als durchschnittlich angegebene Verbrauch beläuft sich auf Werte zwischen 17,2 kWh und 17,7 kWh bei null CO2-Emissionen.

Bei winterlichen Temperaturen schafft der ZOE nur noch eine geringere Reichweite, jedoch liegt sie dann mindestens noch bei 200 Kilometern. Im Maximum sind mit der größten Batterie 400 Kilometer drin. Die Ladezeit mit einem 22-kW-Lader beträgt weniger als vier Stunden, mit einer 7-kW-Wallbox ist der Renault ZOE innerhalb von circa zehn Stunden wieder zu 100 Prozenteinsatzbereit. Wer die Batterie mieten möchte, sollte circa 75 Euro pro Monat zusätzlich kalkulieren.

Das Platzangebot im Renault ZOE

Der Renault ZOE ist 4,09 Meter lang, 1,79 Meter breit und misst 1,56 Meter in die Höhe. Das Volumen des Kofferraums liegt bei minimal 338 Liter und bei umgeklappter Sitzbank bei maximal 1.225 Liter. Sind alle Sitzplätze einsatzbereit, passen in den Renault ZOE fünf Personen.

Aktuelle Testergebnisse des Renault ZOE: 2020/21

2020 beziehungsweise 2021 wurde der ZOE vom ADAC mit der Gesamtnote “gut” ausgezeichnet. Dabei sind sowohl ein paar positive als auch ein paar negative Eigenschaften aufgefallen. Neben einer etwas gewöhnungsbedürftigen Lenkung fielen dabei vor allem die hohen Ladeverluste, die eingeschränkte Anpassungsmöglichkeit der Vordersitze sowie die unvollständige Kofferraumauskleidung auf. Weiterhin wurde bemängelt, dass der Renault ZOE weder über eine zulässige Anhänge-, Dach- oder Stützlast verfügt. Trotz des eher hohen Preises fällt das Urteil unterm Strich allerdings positiv aus, da sich Verbesserungen sehen ließen, die den Renault ZOE noch besser für die alltägliche Nutzung prädestinieren. Dazu zählen unter anderem die durchweg gute Fahrleistung, die günstigen Betriebskosten, das im Vergleich einladende Platzangebot sowie die vielfältigen Assistenz- und Sicherheitssysteme, die auch den Aspekt der Sicherheit umfassen.

Fazit zum Renault ZOE

Für wen eignet sich das Auto? Der Renault ZOE ist vor allem für umweltbewusste Fahrer eine gute Wahl, die keine längeren Strecken am Stück zurücklegen müssen. Weiterhin ist er dank staatlicher Förderung erschwinglich und auch im Hinblick auf die Betriebskosten durchaus nicht zu verachten. Im Alltag überzeugt der ZOE durch sein großzügiges Kofferraumvolumen.

Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis? Wenn man die staatliche Förderung beziehungsweise die Prämie von 10.000 Euro mit einkalkuliert, ist das Verhältnis von Preis zu Leistung mehr als hervorragend. Der Renault ZOE bietet umfangreiche Möglichkeiten für eine umweltbewusste Fahrweise im Alltag, aber man sollte lieber keine allzu lange Reise mit ihm unternehmen wollen. In den modernen Alltag fügt sich der ZOE dennoch gut ein, bietet er doch viele individuelle Konfigurationsmöglichkeiten mit seinen unterschiedlichen Ausstattungslinien und Zusatzpaketen.

Fahrzeugbewertungen zu Renault ZOE

8 Bewertungen

4,6