Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
porsche-991-l-01.jpg

Porsche 991

1 / 3
porsche-991-l-01.jpg
porsche-991-l-02.jpg
porsche-991-l-03.jpg

Stärken

  • Attraktives Design
  • Hoher Komfort
  • Starke Motorisierungen

Schwächen

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Hohe Unterhaltskosten
  • Schlechte Übersichtlichkeit

Porsche 991 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Porsche 991, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:3 - 5.1s
Höchstgeschwindigkeit:280 - 330 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):169 - 317 g CO2/km
Verbrauch (komb.):7.4 - 13.8 l/100km
Maße (L/B/H) ab:4491 x 1291 x 1250 mm
Türen:2
Kofferraum:64 - 260 Liter
Anhängelast:300 - 470 kg

Porsche 991: Deutscher Sportwagen mit moderner Technik und Kult-Design

Der Porsche 991 ist die siebte Generation des Porsche 911. Das Modell wurde im September 2011 auf dem Markt eingeführt und daraufhin bis 2019 gebaut. Im Anschluss kam mit dem Porsche 992 der Nachfolger auf den Markt. Weiterlesen

Interessiert am Porsche 991

Porsche 991 Gebrauchtwagen
Porsche 991 Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Der Porsche 991 bietet ein auffälliges Design, das gleichzeitig die klassischen Elemente des Sportwagens aus Deutschland nicht vermissen lässt.
  • Im Innenraum überzeugt der Porsche 991 mit einem hohen Fahrkomfort, viele Varianten sind sehr gut ausgestattet und technisch auf dem neuesten Stand.
  • Die leistungsstarken Benzinmotoren bieten überragende Fahrleistungen und garantieren den gewünschten Fahrspaß.
  • Natürlich darf bei dem Porsche 991 auch ein hohes Sicherheitsniveau nicht fehlen. Durch dieses eignet sich der Sportwagen hervorragend für flotte Fahrten in allen Umgebungen.
  • Das Fahrzeug ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich, etwa als Coupé oder als Roadster.

Daten

Motorisierung

Der Porsche 991 setzt auf besonders leistungsstarke Benzinmotoren. Das ist auch nötig, schließlich gilt der Porsche 911 auch in dieser Generation wieder als Inbegriff für sportliches Fahren und Fahrspaß. Doch während viele der neueren Modelle auch mit alternativen Antrieben wie Hybridmotoren angeboten werden, gibt es diese Varianten für den Porsche 991 noch nicht. Hier beschränkt sich die Auswahl auf klassische Verbrennungsmotoren.

Der Porsche 991 ist in der Basisversion mit einem 3,4-Liter-Benzinmotor mit bis zu 350 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 390 Nm ausgestattet. Schon dieser Motor ermöglicht hervorragende Fahrleistungen, zum Beispiel eine Beschleunigungszeit von unter fünf Sekunden auf Tempo 100 und eine Höchstgeschwindigkeit von 289 km/h. Der Porsche 991 911 Turbo S ist in den ersten Versionen und Serienvarianten das Topmodell. Der Sechszylinder-Boxermotor leistet bis zu 560 PS und ein maximales Drehmoment von 700 Nm. Durch die Overboost-Funktion, die kurzzeitig mehr Leistung ermöglicht, steigt dieser Wert sogar auf bis zu 750 Nm. Dementsprechend verbessern sich auch die Fahrleistungen des Porsche 991 deutlich, bis zu 318 km/h Höchstgeschwindigkeit sind problemlos möglich. Mit einer Beschleunigungszeit von nur 3,1 Sekunden auf 100 km/h ist der Porsche 991 äußerst sportlich unterwegs.

Im Laufe der Produktionsjahre wurde der Porsche 991 umfangreich überarbeitet und die Motorisierungen dem aktuellen Stand der Technik angepasst. Das Fahrzeug kam dann als Porsche 911 Carrera T auf den Markt, mit 370 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 450 Nm können die Fahrleistungen auch heute noch überzeugen. Unter optimalen Bedingungen erreicht der Sportwagen in 4,2 Sekunden Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 293 km/h. Im Rahmen der Modellpflege gibt es auch wieder ein deutlich stärkeres Topmodell mit einem Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor. Bis zu 312 km/h Höchstgeschwindigkeit und eine Beschleunigungszeit von nur 3,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sind hier die wesentlichen Vorteile.

Die technischen Daten im Überblick:

Merkmal Wert
Modelle Porsche 991
Bauzeitraum 2011 - 2019
Leistung 257 - 515 kW / 350 - 700 PS
Max. Drehmoment 750 Nm
Höchstgeschwindigkeit 340 km/h
Beschleunigung 0 – 100 km/h 2,8 s
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe / 7-Gang-Schaltgetriebe / Automatikgetriebe
Batteriekapazität -
Verbrauch pro 100 km nach WLTP -
Reichweite nach WLTP -
Kombinierter Kraftstoffverbrauch 9,1 l
Kraftübertragung Vorderradantrieb

Abmessungen

Der Porsche 991 ist ein klassischer Sportwagen, bei dem Fahrspaß und gute Fahrleistungen im Vordergrund stehen. Gleichzeitig bemüht sich der deutsche Autobauer aber auch um eine gute Alltagstauglichkeit. Dazu trägt unter anderem das großzügige Platzangebot bei. Mit über 4,5 Metern Länge und mehr als 1,8 Metern Breite bietet die Karosserie dafür optimale Voraussetzungen. Die Höhe beträgt sportliche 1,3 Meter. Rund 2,5 Meter Radstand ermöglichen bis zu vier Sitzplätze im Innenraum, natürlich auf bequemen Sportsitzen mit viel Seitenhalt.

Ein Kofferraum darf beim Porsche 991 natürlich nicht fehlen. Dieser bietet allerdings maximal 145 Liter Ladevolumen, so dass nur kleinere Einkäufe verstaut werden können. Alternativ können die Sitze der zweiten Reihe genutzt werden, wenn das Kofferraumvolumen nicht ausreicht. Trotz starker Motorisierung gab es für den Porsche 991 übrigens keine Anhängerkupplung.

Die Abmessungen der Porsche 991 Modelle

Länge 4.491–4.562 mm
Breite 1.808–1.880 mm
Höhe 1.269–1.303 mm
Radstand 2.450–2.457 mm
Leergewicht 1.370–1.675 kg

Varianten

Der Porsche 991 überzeugte bereits mit seinen verschiedenen Karosserievarianten. Neben dem einfachen Coupé gab es auch ein Cabriolet und einen Roadster. So war eine individuelle Auswahl für den einzigartigen Geschmack problemlos möglich. Im Laufe der Jahre brachte der deutsche Autobauer rund um den Porsche 991 auch immer wieder neue Versionen und Sondermodelle auf den Markt. Dazu gehört zum Beispiel der beliebte 911 Carrera GT, der mit besonders leistungsstarken Motorisierungen und Optimierungen an vielen Stellen aufwarten kann. Ähnliche Vorteile bietet auch der Porsche 911 Speedster des deutschen Sportwagenherstellers. Viele dieser Varianten sind jedoch noch teurer als die klassischen Versionen und zudem stark limitiert, um das Interesse der Kunden zu steigern.

Preis

Natürlich musste man für einen neuen Porsche 991 tief in die Tasche greifen. Für einen Neuwagen mit dem Basismotor verlangte der deutsche Autobauer mehr als 90.000 Euro. Die selteneren und leistungsstärkeren Varianten waren noch einmal deutlich teurer. Bis zu 216.000 Euro wurden dann schnell für das Fahrzeug fällig.

Entsprechend hoch werden auch die Preise für einen gebrauchten Porsche 991 im Jahr 2024 sein. Dazu trägt auch die große Nachfrage der Kunden bei. Gepflegte Exemplare mit einer Laufleistung von unter 100.000 Kilometern kosten schnell bis zu 70.000 Euro und mehr. Dies gilt vor allem für die Standardausführungen, aber auch stärkere Versionen oder limitierte Auflagen kosten schnell über 100.000 Euro. Hinzu kommen die enormen Wartungs- und Unterhaltskosten, etwa durch Inspektionen oder den hohen Verbrauch.

Design

Exterieur

Schon auf den ersten Blick ist der Porsche 991 als klassischer Sportwagen aus dem Hause Porsche zu erkennen. So sorgen die großen, runden Scheinwerfer an der Front, das typische Heck und viele Stilelemente für ein attraktives Erscheinungsbild.

Innenraum

Auch im Innenraum ist der Porsche 991 als klassischer Porsche zu erkennen, zum Beispiel durch die charakteristische Positionierung des Schlüssellochs links neben dem Lenkrad. Eine umfangreiche Ausstattung und hochwertige Materialien hinterlassen einen sehr guten Eindruck und machen den Porsche 991 zu einer guten Wahl für Langstreckenfahrten.

Sicherheit

Durch das hohe Sicherheitsniveau und die ausgereifte Technik bietet der Porsche 991 weitere Argumente für den täglichen Gebrauch. Das Fahrzeug ist mit allen wichtigen Features ausgestattet, die für ein sicheres Fahren im Alltag sorgen. ABS, ESP und weitere Assistenten sind ab Werk an Bord des Sportwagens.

Alternativen

Der Porsche 992 ist als Nachfolger eine gute Alternative, aber natürlich auch deutlich teurer. Ähnliche Fahrleistungen bietet auch der Audi R8, der ebenfalls aus dem Hause Volkswagen stammt.

FAQ

Wie stark ist das Topmodell des Porsche 991?
Im Topmodell des Porsche 991 kommt ein 700 PS starker Benzinmotor mit einem maximalen Drehmoment von 750 Nm zum Einsatz.
Wie hoch ist die Höchstgeschwindigkeit des Porsche 991?
Durch die besonders leistungsstarken Boxermotoren sind mit dem Porsche 991 natürlich auch sehr hohe Geschwindigkeiten problemlos möglich. Das Topmodell beschleunigt auf bis zu 340 km/h und lässt damit viele andere Sportwagen locker hinter sich.

Weiterführende Links im Überblick

Spezial

Mehr Details