Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
mercedes-benz-b-klasse-front

Mercedes-Benz B-Klasse

1 / 4
mercedes-benz-b-klasse-front
mercedes-benz-b-klasse-side
mercedes-benz-b-klasse-back
Video - Mercedes-Benz B-Klasse Steckbrief

Stärken

  • Robuste und solide Motorentechnik
  • Reichlich Platz im Fond und Kofferraum
  • Moderne, ansprechende Innenausstattung

Schwächen

  • Teilweise fehlerhafte Elektronik
  • Doppelkupplungsgetriebe anfällig
  • Rostbildung an Türkanten

Mercedes-Benz B-Klasse: Mercedes-Van mit Langzeitqualität und viel Platz

Bei den Fahrzeugen der B-Klasse handelt es sich um Kompaktvans der deutschen Automarke Mercedes-Benz, die seit 2005 im baden-württembergischen Mercedes-Werk in Rastatt produziert werden. Die B-Klasse ist mittlerweile in der dritten Modellgeneration erhältlich. Weiterlesen

Interessiert am Mercedes-Benz B-Klasse

Mercedes-Benz B-Klasse Gebrauchtwagen
Mercedes-Benz B-Klasse Neuwagen
Mercedes-Benz B-Klasse Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • Sicherer und zuverlässiger Kompaktvan für Familien.
  • Viel Platz im Innenraum sowie hoher Aufbau der Fahrgastzelle.
  • Robuste und langlebige Motorentechnik.
  • Modernes Design und reichlich Ausstattung im Innenraum.
  • Überzeugt mit vergleichsweise günstigen Anschaffungskosten.

Daten

Motorisierung

Die recht umfassende Motorenpalette der Mercedes-Benz B-Klasse bietet bisweilen insgesamt fünf verschiedene Antriebsarten: Es handelt sich dabei um klassische Otto- sowie Dieselmotoren, um Ottomotoren mit Gasantrieb sowie um Ottomotoren mit gesondertem Elektromotor und auch Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb. Innerhalb seiner bislang drei verschiedenen Modellgenerationen bietet die Mercedes-Benz B-Klasse daher die folgenden technischen sowie leistungsmäßigen Spezifikationen:

Alle wichtigen technischen Daten und Fakten der drei Modellgenerationen auf einen Blick:

Erste Modellgeneration (T 245) Zweite Modellgeneration (W 242/246) Dritte Modellgeneration (W 247)
Modellnamen B 150, B 160, B 160 BlueEFFICIENCY, B 170, B 170 NGT, B 180, B 180 BlueEFFICIENCY, B 180 NGT BlueEFFICIENCY, B 200, B 200 Turbo, B 180 CDI, B 200 CDI B 160, B 180 BlueEFFICIENCY Edition, B 180, B 200, B 200, B 200 Natural Gas Drive, B 220 4MATIC, B 250, B 250 4MATIC, B 160 CDI, B 180 CDI, B 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition, B 180 CDI, B 200 CDI, B 200 CDI, B 200 CDI 4MATIC, B 220 CDI, B 220 CDI, B 220 CDI 4MATIC, B 250 e B 160, B 180, B 200, B 200 4MATIC, B 220, B 220 4MATIC, B 250, B 250 4MATIC, B 250 e, B 160 d, B 180 d, B 200 d, B 200 d 4MATIC, B 220 d, B 220 d 4MATIC
Motorentypen 4-Zylinder-Otto- oder Dieselmotoren (wahlweise mit Erdgasantrieb) mit und ohne Turboaufladung 4-Zylinder-Otto- oder Dieselmotoren (wahlweise mit Erdgasantrieb) mit und ohne Turboaufladung sowie 4-Zylinder-Ottomotoren mit Elektroantrieb und reinem Elektroantrieb 4-Zylinder-Otto- oder Dieselmotoren (wahlweise mit Erdgasantrieb) mit und ohne Turboaufladung sowie 4-Zylinder-Ottomotoren mit Elektroantrieb und reinem Elektroantrieb
Bauzeitraum 2005 – 2011 2011 – 2018 seit 2018
Hubraum 1.498 – 2.034 cm³ 1.461 – 2.143 cm³ 1.332 – 1.991 cm³
Drehmoment 149 – 300 Nm 180 – 350 Nm 180 – 450 Nm
Leistung 95 PS (70 kW) – 193 PS (142 kW) 102 PS (75 kW) – 211 PS (155 kW) 95 PS (70 kW) – 238 PS (175 kW)
Höchstgeschwindigkeit 168 – 225 km/h 180 – 240 km/h 188 – 250 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 6,5 – 10,0 s 6,5 – 14,0 s 6,4 – 12,7 s

Im Verlauf seiner insgesamt drei unterschiedlichen Modellgenerationen wurde die Mercedes-Benz B-Klasse bislang mit Sechsgang-Schaltgetriebe sowie mit Siebengang- und Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Das serienmäßige Tankvolumen umfasst je nach Motorisierungsvariante zwischen 35 und 51 Liter, sodass die Mercedes-Benz B-Klasse problemlos Reichweiten zwischen 660 und 970 Kilometern ermöglicht.

Dabei handelt es sich um überdurchschnittliche Werte für einen Kompaktvan. Eine mit Anhängerkupplung ausgestattete Mercedes-Benz B-Klasse kann zudem bis zu 750 Kilogramm ungebremst oder sogar bis zu 1.800 Kilogramm gebremst ziehen.

Abmessungen

Mercedes-Benz B-Klasse
Kofferraumvolumen 405 bis 455 l (auf maximal 1.440 bis 1.540 l erweiterbar)
Länge 4,42 m
Breite 1,80 m
Höhe 1,56 m
Radstand 2,73 m
Leergewicht 1.450 – 1.750 kg
Sitzplätze 5

Mit etwas über 450 Litern Kofferraumvolumen bietet die Mercedes-Benz B-Klasse zwar zunächst kein allzu üppiges Kofferraumvolumen, jedoch lässt sich dieses durch Umklappen der zweiten Sitzreihe auf bis zu 1.540 Liter erweitern, was für die Kompaktklasse ein erstaunlicher Wert ist.

Die Abmessungen der B-Klasse sind mit höchstens 4,42 Metern Länge sowie 1,80 Metern Breite noch recht überschaubar, sodass sich das Fahrzeug auch gut für die Stadt eignet. Der vergleichsweise kurze Radstand von maximal 2,73 Metern sorgt für eine gute Straßenlage. Das Leergewicht beträgt zwischen 1.450 und 1.750 Kilogramm, wobei die Versionen mit Ottomotor und Elektromotor insgesamt die schwersten sind. Bis zu fünf Personen finden zudem bequem an Bord einer Mercedes-Benz B-Klasse Platz.

Varianten

Die Mercedes-Benz B-Klasse wurde im Verlauf der drei Modellgenerationen bislang nur als Kompaktvan mit Fließheck angeboten. Sonder- oder gar spezielle Sportversionen wurden für die Mercedes-Benz B-Klasse nie in Betracht gezogen.

Preis

Für die Mercedes-Benz B-Klasse der aktuellen Modellgeneration W 247 wird ein Basispreis in Höhe von 38.080 Euro abgerufen. Gut erhaltene Gebrauchtmodelle dieses Fahrzeugtyps sind aber mittlerweile bereits ab 15.000 Euro erhältlich. Damit ist die B-Klasse im Vergleich zu anderen Fahrzeugmodellen dieses Fahrzeugtyps vergleichsweise günstig.

Neben den recht günstigen Anschaffungskosten können sich potenzielle B-Klasse Besitzer aber auch über die niedrigen Unterhaltungskosten freuen. Um hier einen guten Überblick zu gewähren, soll ein Mercedes-Benz B 200 CDI als Referenzmodell dienen. Dieser verursacht im Schnitt rund 92 Euro Versicherungskosten pro Monat. Hinzu kommen rund 11 Euro Kfz-Steuern pro Monat sowie Wartungskosten in Höhe von durchschnittlich 23 Euro pro Monat.

Zu guter Letzt muss noch ein individueller Spritverbrauch hinzugerechnet werden. Um diesen zu ermitteln, soll eine jährliche Fahrleistung in Höhe von 10.000 Kilometern, ein Dieselverbrauch in Höhe von 4,3 Litern Diesel pro 100 Kilometer Fahrstrecke und ein Dieselpreis von rund 2 Euro pro Liter angenommen werden. Demnach verursacht ein Mercedes-Benz B 200 CDI durchschnittliche Spritkosten in Höhe von rund 72 Euro pro Monat. Unterm Strich kommt der B 200 CDI damit auf circa 198 Euro Unterhaltungskosten pro Monat oder etwa 20 Cent pro Kilometer.

Design

Exterieur

Die Mercedes-Benz B-Klasse verfügt über eine traditionsgemäß kurze und recht steil ansteigende Motorhaube. In der Fahrzeugfront finden sich der klassische Kühlergrill sowie das Mercedes-Emblem wieder. Im Vergleich zur Fahrzeuglänge ist die Fahrgastzelle recht wuchtig und hoch. Die großflächigen Seitentüren gewähren einen komfortablen Ein- und Ausstieg. Im Heck verfügt die B-Klasse über einen sehr dezenten Heckspoiler sowie zwei End-Auspuffrohre. Zu den Sonderausstattungen im Exterieur zählen unter anderem:

  • Alu-Leichtmetallräder 10-Speichen-Design
  • Spezielle MANUFAKTUR Lacke
  • AMG-Line

Interieur

Die aktuelle Modellgeneration der Mercedes-Benz B-Klasse besticht durch ein recht hohes und übersichtliches Cockpit. Zwischen Lenkrad und Mittelkonsole ist ein breites Digital-Display mit Tachometer sowie Touchscreen-Funktionen untergebracht. Markant sind außerdem die im klassischen Mercedes-Benz Retro-Design gehaltenen Luftdüsen. Die Mittelkonsole selbst ist recht tief und schmal und wirkt sich positiv auf das Platzgefühl aus. Zu den Sonderausstattungen im Interieur zählen außerdem:

  • Ausstattungslinie Style Interieur
  • Innenhimmel Stoff schwarz

mercedes-benz-b-klasse-interior

Sicherheit

Die Mercedes-Benz B-Klasse erzielte im Euro-NCAP-Crashtest 2019 volle fünf von fünf möglichen Sternen und gilt damit als sehr sicheres und zuverlässiges Fahrzeug. Für den überdurchschnittlich hohen Sicherheitsstandard im Fahrzeug sorgen unter anderem die folgenden, serienmäßig verbauten Assistenzsysteme: ein aktiver Abstandsassistent, ein aktiver Lenk-Assistent, ein aktiver Nothalt-Assistent sowie ein aktiver Bremsassistent und eine Stauende-Notbremsfunktion.

Alternativen

Interessante Alternativen zur Mercedes-Benz B-Klasse stellen unter anderem der BMW X1 sowie der VW Golf Plus dar. Bei beiden Alternativen handelt es sich ebenfalls um Kompaktvans.

Der BMW X1 der Modellgeneration F48 bietet zum Beispiel durchzugsstarke Benzin- und Dieselmotoren bis maximal 231 PS. Hingegen bietet der VW Golf Plus sparsame und zuverlässige Benzin- und Dieselmotoren mit bis zu 150 PS.

FAQ

Welche Mercedes-Benz B-Klasse ist die beste?
Die aktuelle Modellgeneration Mercedes-Benz B-Klasse W 247 besticht durch ein umfassendes Spektrum an Assistenzsystemen sowie durch ein futuristisches Design und sparsame Elektromotoren.
Wie groß ist der Normverbrauch beim Mercedes-Benz B-Klasse?
Der Normverbrauch einer Mercedes-Benz B-Klasse bewegt sich – je nach Modellvariante – zwischen 3,6 Litern Diesel, 6,7 Litern Super-Benzin und 15,6 Kilowattstunden Strom pro 100 Kilometer Fahrstrecke.
Wie viel PS hat ein Mercedes-Benz B-Klasse?
Eine Mercedes-Benz B-Klasse hat zwischen 95 und 238 PS.

Modelle

Mehr Details

Weitere Links