Gebrauchte Ford Fiesta Sport bei AutoScout24 finden

Ford Fiesta Sport

Ford Fiesta Sport

Mit den technisch und optisch vom professionellen Rallyesport inspirierten XR2-Modellen wertete der Autohersteller Ford einige Jahre nach Einführung des Ford Fiesta seine Kleinwagenbaureihe auf den europäischen Märkten auf. Als Fiesta Super und Fiesta S gab es in den nachfolgenden Generationen zudem Sportmodelle der Baureihe, die als dynamischer auftretende Alternative zu den Serienmodellen konstruiert waren... Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Karosserieform

Außenfarbe

Im Jahr 2000 führt der Hersteller den Ford Fiesta Sport auf den Märkten ein

Mit den technisch und optisch vom professionellen Rallyesport inspirierten XR2-Modellen wertete der Autohersteller Ford einige Jahre nach Einführung des Ford Fiesta seine Kleinwagenbaureihe auf den europäischen Märkten auf. Als Fiesta Super und Fiesta S gab es in den nachfolgenden Generationen zudem Sportmodelle der Baureihe, die als dynamischer auftretende Alternative zu den Serienmodellen konstruiert waren. Ab dem Baujahr 2000 änderte der Konstrukteur seine Ausstattungslinien für den Ford Fiesta und führte mit dem Ford Fiesta Sport eine Version mit leistungsstarkem Antrieb und sportlicher Optik auf den Märkten ein, die zunächst die Rolle des Flaggschiffs übernahm und später mit unterschiedlichen Motorisierungen als Modell mit Sportausstattung im Programm blieb.

Technik und Ausstattung des Ford Fiesta Sport

Abhängig vom Baujahr kam der Ford Fiesta Sport als Drei- und Fünftürer auf den Markt. Die erste Generation lief bis 2001 mit einen 1,6 Liter Motor vom Band, der eine Leistung von 76 kW (103 PS) entwickelte. Mit dem Vierzylinder der von Ford entwickelten Zetec-Motorengeneration beschleunigte der Fiesta Sport bis auf knapp 190 Stundenkilometer und legte die Strecke von null auf 100 km/h in etwas über zehn Sekunden zurück. In der zweiten Generation konnte der Ford Fiesta Sport ab dem Jahr 2002 mit dem bekannten 1,6 Liter Aggregat oder einem 1,4 Liter Motor mit 59 kW (80 PS) geordert werden. Erstmals wurde das Sportmodell auch als Diesel mit einem 1,6 Liter Turbotriebwerk gefertigt. In jüngeren Baujahren gab es den Ford Fiesta Sport in den Leistungsklassen von 44 kW (60 PS) bis 134 kW (182 PS). In den neueren Baujahren verfügten die Ford Fiesta Sport über Techniken wie Bremsenergierückgewinnung zur Verbrauchsreduzierung. Optisch unterschieden sich die Sportversionen von den herkömmlichen Serienmodellen durch veränderte Stoßfänger, Spoiler, Frontschürze sowie eine Innenausstattung mit Lederlenkrad oder Sportsitzen.

Fahrzeugbewertungen zu Ford Fiesta Sport

556 Bewertungen

4,4

Technische Daten Ford Fiesta Sport

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen