Gebrauchte Hyundai i20 bei AutoScout24 finden

Hyundai i20

Hyundai i20

Hyundai i20 – das südkoreanische Erfolgsmodell in Europa

Der Hyundai i20 wird im Baujahr 2008 am Markt eingeführt

Eine globale Formensprache mit europäischen Akzenten wollte der südkoreanische Autohersteller [Hyundai](/hyundai/) erfinden, als er seine Baureihen ab dem Jahr 2007 komplett erneuerte. Den Anfang markierte der [Hyundai i30](/hyundai/hyundai-i30/). Ihm an die Seite gestellt wurden ein Jahr darauf die kleineren [Hyundai i10](/hyundai/hyundai-i10/) und der **Hyundai i20**. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der Hyundai i20 bietet den Passagieren mehr Platz als sein Vorgänger Getz

Als Nachfolgegeneration des seit dem Jahr 2002 gebauten Hyundai Getz sollte die Baureihe der Hyundai i20 die Position der Südkoreaner im Kleinwagenmarkt anders definieren. Während der Getz mit seinen nüchternen Formen gar nicht versucht hatte, etwas anderes als ein praktischer Kleinwagen zu sein, dokumentierte der Hyundai i20 größere Ansprüche.

Mit 3,94 Metern über zehn Zentimeter länger und mit 1,71 Metern gut fünf Zentimeter breiter als sein Vorgänger, setzte der Hyundai i20 bereits von seinen Außenmaßen her andere Akzente.

Der Hyundai i20 wird in zwei Karosserieversionen als Limousine angeboten

Zugleich versuchte der Konstrukteur, die kleine Limousine durch ihr deutlich dynamischeres Design vom Vorgänger Hyundai Getz abzuheben. Besondere Kennzeichen des Hyundai i20 waren die keilförmig zulaufende Front und die weit heruntergezogenen integrierten Stoßfänger mit breiten Lüftungseinlässen und weit in den Vorbau gestreckten Klarglasscheinwerfern.

Der Hyundai i20 wurde in zwei Versionen als Drei- und Fünftürer gefertigt. Im Kofferraum stellte die Limousine beinahe 300 Liter Stauvolumen bereit. Durch vollständiges Umklappen der geteilten Rücksitzbank konnte der Gepäckraum bis auf etwas über 1.000 Liter maximiert werden.

Der Hyundai i20 wird mit Benzinmotoren in drei Leistungsstufen angeboten

Der Hyundai i20 wurde als Benziner in drei unterschiedlichen Leistungsstufen sowie mit einer Dieselmotorisierung angeboten. Das Benziner-Einstiegsmodell für die Baureihe stellte der Hyundai i20 mit 1,2 Litern Hubraum dar, der auf bis zu 57 kW (78 PS) zugreifen konnte.

Den durchschnittlichen Verbrauch des kleinsten Aggregats, das nur in Verbindung mit einem manuellen Fünfganggetriebe angeboten wurde, gab der Hersteller mit 5,2 Liter an. Das entsprach einem CO2-Ausstoß von 124 g/km.

In der 1,4-Liter-Hubraumklasse verfügte der Motor des Hyundai i20 über 74 kW (101 PS) und beschleunigte die Limousine bis auf 180 Stundenkilometer. Im Mixverbrauch konsumierte der Hyundai i20 mit dieser Motorausstattung sechs Liter Superbenzin (142 g/km CO2). Leistungsstärkstes Aggregat bei den Benzinern war der 1,6-Liter-Motor mit 93 kW (126 PS), der auf fast identische Verbrauchswerte kam.

Die Dieselversionen des Hyundai i20

In den beiden ersten Baujahren wurde der Hyundai i20 mit einem Euro-4-Diesel mit 1,6 Litern Hubraum und 85 kW (116 PS) produziert, der mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,4 Litern (117 g/km CO2) die sparsamste Version des Kleinwagens darstellte. Im Baujahr 2010 ersetzte ein neues Euro-5-Aggregat mit 66 kW (90 PS) den größeren Diesel.

FAQs

Wie viel kostet der Hyundai i20?

Der Hyundai i20 Neuwagenpreis liegt bei 9.900 Euro, kann aber in den höheren Ausstattungslinien auch bei circa 20.000 Euro liegen. Angeboten wird der Hyundai i20 in den Ausstattungslinien i20, Classic, Trend und Style. Gebrauchtwagen kosten je nach Ausstattung zwischen 5.400 und 13.000 Euro.

Wann kommt der neue Hyundai i20?

der Hyundai i20 erhält 2018 ein neues sportliches Facelift. Karosserie und Innenraum werden aufgefrischt. Dazu gehören voraussichtlich neue LED-Rückleuchten, der Kühlergrill, überarbeitete Front- und Heckschürzen sowie neue Armaturen und Displays. Auch das Fahrverhalten könnte dann sportlicher werden. Beim Motor werden nur kleine Überarbeitungen erwartet.

Wo wird der Hyundai i20 gebaut?

Der Hyundai i20 wird in der Türkei gebaut. Der südkoreanische Autohersteller lässt den i20 im Werk Izmit als Joint Venture zusammen mit der türkischen Kibar Group fertigen. Von dort aus werden die Modelle dann nach Deutschland importiert. Bislang wurde schon mehr als eine Milliarde Euro in das Werk investiert.

Wann wurde der erste Hyundai i20 produziert?

Der erste Hyundai i20 lief 2008 vom Band und ordnete sich zwischen dem Hyundai i10 und dem Hyundai i30 ein. Innerhalb eines Jahres wurden in Deutschland rund 10.000 Fahrzeuge zugelassen. Seitdem stieg die Popularität des i20 konstant an. Bis Ende 2017 zählte das Bundeskraftfahramt circa 140.000 Neuzulassungen.

Welche Motorisierung hat der Hyundai i20?

Der Hyundai i20 leistet als Benziner 75 bis 120 PS, die Diesel-Aggregate 75 bis 90 PS. Die Benzinervarianten verbrauchen 5,1 bis 5,5 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 119 bis 127 g/km. Der Diesel verbraucht 4 Liter auf 100 Kilometer, seine CO2-Emission liegt bei 103 g/km.

Welche Hyundai Modelle gibt es?

  • Hyundai i20 (2008 – 2014)
  • Kombilimousine
  • Hyundai i20 (seit 2014)
  • Kombilimousine
    Coupé
    Crossover

Fahrzeugbewertungen zu Hyundai i20

74 Bewertungen

4,5

Technische Daten Hyundai i20

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen