Gebrauchte Peugeot 308 Sw bei AutoScout24 finden

Peugeot 308 Sw

Peugeot 308 SW

Der Peugeot 308 SW wird ab Baujahr 2007 als 5-Sitzer und 7-Sitzer gefertigt

In der Kompaktklasse des französischen Herstellers Peugeot gehörten Kombis bereits seit den 1990er Jahren zum festen Programm. Die zunächst auf dem Peugeot 306 basierenden Modelle mit Heckklappe und verlängerter Karosserie kamen in Frankreich traditionell unter der Bezeichnung Break auf den Markt, sodass auch Peugeot diesen Namen für die Kombis der bis zum Jahr 2001 gefertigten Baureihe Peugeot 306 wählte...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Karosserieform

Außenfarbe

Mit dem Wechsel zur neuen Kompaktgeneration der Peugeot 307 erweiterten die Franzosen ihr Kombiangebot um eine neue Variante, die als Peugeot 307 sw (für engl. station wagon) ins Programm kam. Die zusätzlich zum herkömmlichen Break mit Platz für fünf Personen vermarkteten sw-Modelle von Peugeot fielen durch ihr großes Glasdach auf, das bis in den Dachbereich der Fondpassagiere reichte. Weitere Besonderheit: Der Peugeot 307 sw war auch mit einer zusätzlichen dritten Sitzreihe als Siebensitzer zu haben. Dieses flexible Raumkonzept behielt der Konstrukteur auch in der nächsten Kombi-Generation bei, die im Jahr 2007 als Peugeot 308 sw auf den Märkten eingeführt wurde. Mit dem Baujahr 2011 kam der Peugeot 308 sw Kombi als Fünf- und Siebensitzer in einer modellgepflegten Version in den Handel.

Van-Konzept für den Kombi Peugeot 308 sw

Mit seiner Höhe von gut 1,56 Metern, einer Länge von 4,50 Metern und einem auf rund 2,70 Meter gestreckten Radstand unterschied sich der Kombi Peugeot 308 sw im Auftritt deutlich von den kompakten Limousinen der Baureihe. Nur die Frontgestaltung des Kombis zeigte die Familienähnlichkeit. Tatsächlich orientierten sich die Ingenieure beim Entwurf der geräumigeren Karosserie eher am Raumkonzept von Großraumlimousinen oder Kompakt-Vans. Entsprechenden Wert legten die Entwickler daher auf praktischen Nutzen und Wohlfühlambiente gerade für die Passagiere im Fond des Peugeot 308 sw. Das im Vergleich zum Vorgänger Peugeot 306 sw noch einmal um fast ein Drittel vergrößerte Panoramadach aus verdunkelbarem Glas und eine breite Seitenverglasung mit in den Seitenbau reichender Heckscheibe bestimmten im Rückabteil das Raumgefühl.

Der 308 sw fasst zwischen 573 und 1736 Liter Ladevolumen

Durch das kantig ausgestellte und steil abfallende Heck wurde es möglich, den Peugeot mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen auszustatten, die den Kombi zum 7-Sitzer werden ließen. Auch die Rückbank des 5-Sitzers war in einigen Ausstattungsversionen serienmäßig in Form von drei einzelnen Plätzen gestaltet, die sich in der Länge verschieben ließen. Auf diese Weise konnte der Laderaum flexibel angepasst werden. Je nach Sitzkonfiguration und Ladehöhe standen in dem Kombi der Kompaktbaureihe zwischen 573 und 1736 Liter Volumen für die Zuladung zur Verfügung. Damit war der Peugeot 308 sw in seiner Klasse einer der Ladeweltmeister.

Die Motorisierungen des Kombis Peugeot 308 sw

Im Programm stand als Benziner mit 1,4 Liter und 1,6 Liter Aggregaten, die im Kombi eine Leistung zwischen 72 kW (98 PS) und 115 kW (156 PS) mobilisieren konnten. Bei den Dieseln war als Einstiegsmotorisierung ein 1,6 Liter Turbotriebwerk mit 68 kW (92 PS) im Programm. Topmotorisierung war der Peugeot 308 sw Diesel mit 120 kW (163 PS).

Fahrzeugbewertungen zu Peugeot 308 Sw

71 Bewertungen

4,6

Technische Daten Peugeot 308 Sw

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen