Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Gebrauchte Corvette Z06 bei AutoScout24 finden

Corvette Z06

Corvette Z06

Das Coupé Corvette Z06 wird 2001 das Flaggschiff der Chevrolet-Baureihe

Gemeinsam mit der britischen Sportwagenschmiede Lotus entwickelte der US-Autokonzern General Motors (GM) für die Coupés seiner Baureihe Chevrolet Corvette Ende der 1980er Jahre eine Hochleistungsvariante, die ab 1990 nur fünf Jahre lang unter der Bezeichnung Corvette ZR1 als Flaggschiff der Modellserie vom Band lief und erst im Jahr 2008 eine Neuauflage erlebte. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

In der Zwischenzeit hatten die Amerikaner an der Konstruktion einer leichteren Sportversion gearbeitet, die im Baujahr 2001 als Corvette Z06 eingeführt wurde und im Jahr 2006 in zweiter Generation auf den Markt kam. Anders als die herkömmlichen Modelle der Sportwagen-Baureihe von Chevrolet, die serienmäßig auch als Cabrio gefertigt wurden, gab es die besonders antrittsstarke Corvette Z06 nur kurze Zeit als Cabrio-Sonderedition.

Die Leichtbauweise der Corvette Z06 optimiert das Spurtverhalten

Die in den Jahren 2001 bis 2004 produzierten Corvette Z06 Coupés basierten auf den Serienmodellen der fünften Corvette-Generation und unterschieden sich von diesen äußerlich vor allem durch eine andere Bereifung und veränderte Felgen. Ein charakteristisches Merkmal der Corvette Z06 waren zudem die aus Titan produzierten Endschalldämpfer. Die Wahl des Materials hatte hier nicht allein optische Gründe. Vielmehr versuchten die Ingenieure, durch die Bauweise Gewicht zu sparen. So verbauten sie in den Corvette Z06 außerdem leichteres Fensterglas oder eine leichtere Batterie. Mit diesen Maßnahmen sollte das Spurtverhalten der Z06 optimiert werden.

Zum Marktstart leistet der V8-Motor der Corvette Z06 bis zu 385 PS

Dank des um knapp 80 Kilogramm verringerten Gewichts schaffte die Corvette Z06 den Weg aus dem Stand zur Hundertergrenze in knapp 4,5 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit lag bei über 270 km/h. Zum Marktstart arbeitete in dem Coupé zunächst ein V8-Aggregat mit 283 kW (385 PS), das ein Jahr später auf eine Leistung von bis zu 300 kW (410 PS) gesteigert wurde. In der 2005 vorgestellten zweiten Generation verbaute der Hersteller in der Corvette Z06 einen V8-Motor, der dem Sportcoupé eine Leistung von bis zu 377 kW (512 PS) zur Verfügung stellte.

Im Baujahr 2005 erscheint die zweite Generation der Corvette Z06

Für die Corvette Z06 der zweiten Bauphase verringerten die Konstrukteure das Gewicht des Coupés noch weiter. Möglich wurde das durch den verstärkten Einsatz von Kohlefasern in der Karosserie und Bodenkonstruktion. So reduzierte sich die Spurtzeit der Corvette Z06 aus dem Stand zur Marke von 100 km/h auf knapp vier Sekunden. Unter der Modellbezeichnung Corvette Z07 vermarktete der Hersteller seine Coupés überdies mit einem zusätzlichen Performance-Paket ausgestattet.
"

Fahrzeugbewertungen zu Corvette Z06

1 Bewertungen

5,0

Technische Daten Corvette Z06

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen