Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Gebrauchte Corvette C5 bei AutoScout24 finden

Corvette C5

Corvette C5

Die Corvette C5 wird in den Jahren zwischen 1997 und 2004 produziert

Die dritte Generation der bis in die 1980er Jahre hinein gebauten Chevrolet Corvette C3 gilt bei vielen Fans des US-amerikanischen Sportwagens aufgrund seiner markanten Karosseriegestaltung und hubraumstarken Motorisierung als Klassiker. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der Hersteller General Motors (GM) hatte die Corvette seit 1953 fast ununterbrochen im Programm und etablierte die Baureihe in Europa sogar als eigene Marke Corvette, um das Image der Coupés und Cabriolets aus US-Produktion zur Abgrenzung von anderen im GM-Konzern vereinten Marken zu nutzen. Als der Klassiker Corvette C3 mit bis zu sieben Litern Hubraum und über 400 PS wegen seiner Verbrauchswerte im Zuge der Ölkrisen der 1970er Jahre einen Nachfolger mit kleineren Motoren erhalten sollte, wurde zugleich das Design der Corvette gründlich umgestaltet. Die Corvette C4 erschienen vielen von ihrer Leistung und von ihrem Äußeren her zahmer als der Vorgänger. Dafür gab es die neue Corvette-Generation im Jahr 1986 nach fast zehn Jahren ohne offene Version erstmals wieder als Cabriolet. Trotz der veränderten Karosserie war unter der aus glasfaserverstärktem Kunststoff gearbeiteten Karosserie bei der Corvette C4 technisch gesehen vieles beim alten geblieben. Grundlegende Neuerungen sowohl bei den Motoren als auch bei der Fahrzeugplattform gab es dann in der fünften Bauphase des Sportswagens, als die zwischen 1997 und 2004 gefertigte Corvette C5 angeboten wurde.

Die Corvette C5 wird als Cabriolet und Coupé gebaut

Bei der Markteinführung der Corvette C5 gab es den Sportwagen-Klassiker von Chevrolet zunächst in der gewohnten Version als Coupé mit herausnehmbarem Targadach. Mit dem Baujahr 1998 wurde dann wie bereits beim direkten Vorgänger Corvette C3 eine Cabriolet-Version des Zweisitzers präsentiert. Neu hinzu kam im Jahr 1999 überdies ein Coupé mit feststehendem Dach, das sowohl mit der Spitzenmotorisierung als auch für kurze Zeit mit der Basismotorisierung zu haben war. Bei der äußeren Gestaltung der Corvette C5 setzte Hersteller GM nun wieder auf markantere Formen, die an die Chevrolet Corvette C3 erinnern sollten. Auch in der Länge wurde die Corvette mit gut 4,56 Metern wieder an die Maße des 1970er Jahre Klassikers angepasst. Neu waren neben dem verwindungssteiferen Rahmen eine optimalere Positionierung des Motorblocks und elektronische Hilfssysteme wie eine Antischlupfregelung zum besseren Handling. Am Konzept des V8-Frontmotors änderte sich nichts, jedoch bekam die Corvette C5 ein neu entwickeltes Aggregat mit einer zur besseren Gewichtsverteilung verlagerten Einbauposition. In der Basisversion verfügte das 5,6 Liter Triebwerk nun über 253 kW (344 PS).

Fahrzeugbewertungen zu Corvette C5

2 Bewertungen

5,0