Gebrauchte BMW 8er bei AutoScout24 finden

BMW 8er

BMW 8er

Schafft BMW den Spagat zwischen Komfort und Sport?

Fast 20 Jahre des Wartens waren genug. 2018 brachte BMW eine Nachfolge-Generation der legendären 8er-Reihe. Vollgepackt mit modernder Technik und hohem Komfort versuchen die Münchner den anspruchsvollen Spagat zwischen dem komfortablen S-Klasse Coupé von Mercedes-Benz und dem sportlichen Porsche 911. Das Ergebnis ist eine spannende Mischung aus luxuriösem Gleiter und dynamischem Rennwagen – von beiden das beste zusammengebracht. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Wie viel kostet ein BMW 8er?

Ein Modell, das sportliche Höchstleistungen und puren Komfort verbindet, hat natürlich seinen Preis. Das Diesel-Coupé 840i xDrive ist ab EUR 100.000,00 zu haben. Für den besonders sportlichen Benziner M850i xDrive sind es bereits EUR 125.700,00. Wer in den Genuss eines fabrikneuen Cabriolets kommen möchte, muss noch einmal EUR 8.000,00 drauflegen. Damit sind es EUR 108.000,00 für den Diesel und EUR 133.700,00 für den Benziner.

Bei den Gebrauchtwagen besteht die Wahl zwischen Modellen der ersten Generation und sehr jungen Gebrauchten der aktuellen Modelle. Die Preise der ersten 8er Modelle fallen sehr unterschiedlich aus. Die günstigsten Fahrzeuge liegen bei unter EUR 15.000,00. Sie haben allerdings schon viele Kilometer auf dem Tacho oder er ist mit anderen (altersbedingten) Problemen zu rechnen. Daher sollte man sich mit der Technik gut auskennen. Besser erhaltene Modelle gehen mit den Preisen naturgemäß weit nach oben. Mehrere EUR 10.000,00 können hier fällig werden. Die neuesten Modelle sind größtenteils knapp unter dem Listenpreis zu haben.

Die Kontrahenten der 8er-Reihe

Die aktuelle 8er-Generation ist der große Angriff aus dem Hause BMW auf die Klasse der Luxus-GT-Modelle. Dabei steht der kostspieligste BMW zwei verschiedenen Gruppen gegenüber: den luxuriösen Coupés und den Sportwagen. Das bereits erwähnte S-Klasse Coupé aus Stuttgart ist einer der interessantesten Konkurrenten. Noch etwas luxuriöser geht es im Bentley Continental GT zu. Auf der sportlichen Seite tritt der BMW 8er vor allem gegen die AMG-Modelle von Mercedes, den Porsche 911 oder den Audi R8 an.

Die Geschichte des BMW 8er

Als im August 2018 die Produktion der aktuellen Generation des BMW 8ers begann, endete eine fast 20 Jahre andauernde Pause. Mitte 1999 endete die Ära des ersten 8er-Modells, des BMW E31. Von 1989 bis 1999 baute BMW den legendären Klassiker. Für viele gilt sein Design bis heute als zeitlos schön. Das Oberklasse-Coupé feierte seine Premiere auf der Frankfurter IAA 1989. Es sollte seinen Vorgänger, den BMW 6er in Größe und Preis noch einmal übertreffen. Beim Preis gelang dieses Vorhaben besonders gut, immerhin war der BMW 8er während der gesamten Zeit der ersten Generation das teuerste Modell in der bayrischen Produktpalette.

Doch selbst Höhepunkte, wie das besonders hochwertige Cockpit und die auffälligen Klappscheinwerfer konnten scheinbar für viele den hohen Preis nicht rechtfertigen. Nicht zuletzt deshalb gingen beiden Verkaufszahlen Erwartungen und Ergebnisse sehr weit auseinander. Bis zum Produktionsstopp 1999 konnte BMW rund 30.600 Fahrzeuge verkaufen. Wirtschaftlich schwierige Zeiten Anfang der 1990er Jahre, der zweite Golfkrieg und steigende Spritpreise spielten den Verkäufen ebenfalls übel mit. In den USA stellte BMW die Produktion sogar schon 1997 ein. Die amerikanischen Käufer bevorzugten anderen Modelle mit mehr Leistung und legten weniger Wert auf die hochwertige Technik und den Komfort des BMW.

Die Motoren der ersten 8er-Generation

Den Anfang machte der BMW 850i mit dem Motor des 750i. Dieser hatte 12 Zylinder und leistete damit 300 PS. Um die Leistung zu übertragen, standen ein 6-gängiges Schaltgetriebe oder eine 4-stufige Automatik zur Auswahl. Im Jahr 1992 kam der 850CSi mit 380 PS und ebenfalls 12 Zylindern dazu. Mit ihm kam ausnahmslos das manuelle Schaltgetriebe und eine mitlenkende Hinterachse zum Einsatz. Weniger brachial ging es mit der überarbeiteten Version des 850i weiter. Der modernere 850Ci löste den ersten Motor Anfang 1994 ab. Zwölf Zylinder, 326 PS und eine serienmäßige Fünfgangautomatik brachten den Motor auf den aktuellen Stand. Im Sommer 1993 kam zudem der BMW 840i dazu. Dieser V8-Motor leistete 286 PS und machte den 8er zum ersten V8-Coupé aus dem Hause BMW seit den 1960er Jahren.

Gescheiterte Träume vom Supersportwagen und Cabrio

In der ersten Generation blieb es übrigens ausnahmslos beim Coupé. Zweimal wäre es jedoch fast anders gekommen. Zum einen baute BMW 1990 einen Prototyp des BMW M8. Leider ging es über diese Phase nie hinaus. Der eigens entwickelte 600 PS V12-Motor schaffte es immerhin in den McLaren F1. Zudem diente er als Basis für den 850CSi. Zum anderen versuchte BMW ein 8er-Cabrio nachzulegen. Doch auch dieses Projekt war zum Scheitern verurteilt. Die notwendigen zusätzliche Einbauten, um das Cabrio steif genug zu bauen, hätten den BMW 8er zu behäbig gemacht.

Im Jahr 1999 war das Ende der ersten Generation des BMW 8er gekommen. Ein direkter Nachfolger war nicht in Sicht. Am ehesten kann der 2003 erschienene BMW 6er E63 als Nachfolgemodell gesehen werden. Seit 2018 läuft endlich wieder ein richtiger BMW 8er vom Band. Mit dabei: die Erfüllung zweier Träume aller 8er-Fans. Das Coupé gibt es auch als M850i und im Jahr 2019 folgt das lang ersehnte Cabriolet. Die internen Bezeichnungen lauten: G15 für das Coupé und G14 für das Cabriolet.

Welche Motoren stehen im BMW 8er zur Verfügung?

In der aktuellen Generation des BMW 8er stehen zwei Motoren zu Auswahl – einmal Diesel, einmal Benzin. Bei der Dieselvariante handelt es sich um den 840i xDrive, einen Sechs-Zylinder-Motor mit 3,0 Litern Hubraum und vier Ventilen je Zylinder. Sein maximales Drehmoment liegt bei 680 Nm. Mit der Leistung von 320 PS erreicht er die ersten 100 km/h in 4,9 Sekunden. Noch rasanter geht es mit dem Benziner zur Sache. Der M850i xDrive ist ein V8-Motor mit 4,4 Litern Hubraum und 530 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 530 PS. Auch er hat vier Ventile pro Zylinder. Er peitscht das 8er-Modell in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Zwei parallel geschaltete Turbolader mit doppelten Turbineneinlaufspiralen laden den Ottomotor zusätzlich auf. Beim Dieselmotor passiert das zweistufig durch zwei hintereinander geschaltete Lader mit verstellbaren Leitschaufeln.

Bei beiden Motoren überträgt eine 8-gängige Steptronic Automatik von ZF die Leistung auf alle vier Räder. Der variable Allradantrieb xDrive macht es erst möglich, die geballte Kraft des 8ers problemlos zu kontrollieren. Eine weitere Gemeinsamkeit der zwei Motoren: Beide erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Die Ausstattung der 8er-Reihe

Ein Sportwagen, der zusätzlich Luxus und Komfort liefern soll, braucht eine umfangreiche Ausstattung. Zu den interessantesten Teilen der Serienausstattung zählen:

  • 19 Zoll Leichtmetallräder
  • Sitze in Leder Vemasca
  • Sport-Leder-Multifunktionslenkrad
  • Elektrisch verstellbare Sitze vorne, inklusive Memoryfunktion
  • Sitzheizung vorne
  • Schlüsselloser Zugang inklusive automatischer Heckklappe
  • 8-Gang Steptronic Sportgetriebe
  • Adaptives Sportfahrwerk
  • Tempomat
  • Permanenter Allradantrieb xDrive
  • Spurverlassenswarnung
  • Spurwechselwarnung
  • Frontkollisionswarnung
  • Querverkehrswarnung hinten
  • 2-Zonen-Klimaautomatik
  • Regensensor
  • Adaptive LED-Scheinwerfer inklusive Fernlichtassistent
  • Park Distance Control & Parking Assistant
  • BMW Display-Key
  • BMW Live Cockpit Professional
  • Remote Services
  • HIFI-Lautsprechersystem

Als Draufgabe zur Serienausstattung bietet der M850i xDrive zusätzliche Ausstattungsfeatures wie:

  • 20 Zoll M Leichtmetallräder
  • Frontschürze mit Frontspoilerlippe
  • M Heckspoiler in Wagenfarbe
  • M Aerodynamikpaket mit speziellen Komponenten in Wagenfarbe
  • Multifunktionssitze vorne
  • Merino Leder
  • M Ledermultifunktionslenkrad
  • M Sportdifferenzial
  • M Sportbremse
  • M Technikpaket

Für wen ist der BMW 8er am besten geeignet?

Der BMW 8er richtet sich an ein ganz spezielles Publikum. Zukünftige 8er-Fahrer haben üblicherweise drei Dinge gemeinsam: sie möchten komfortabel und luxuriös reisen, dabei eine sehr sportliche Performance spüren und sie haben das nötige Kleingeld. Wer diese drei Dinge perfekt vereinen möchte, der sollte unbedingt im neuesten BMW 8er Platz nehmen und die perfekte Verbindung aus Komfort und Leistung genießen.

Technische Daten BMW 8er

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen