Mercedes-Benz Vario Gebrauchtwagen kaufen und verkaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug
Leider haben wir derzeit keine passenden Fahrzeuge im Angebot oder es gibt derzeit einen Fehler mit dem Service
Neue Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Als Mercedes Vario wird die dritte Generation des auch Mercedes T2 genannten Großraumtransporters von Mercedes Benz bezeichnet. Der T2 lief im Jahr 1967 erstmals vom Band. Mit dem Wechsel der Produktionsstätte von Düsseldorf nach Ludwigsfelde und der dritten überholung des T2 im Jahr 1996, wurde dieser in Mercedes Vario umbenannt. Der Mercedes Benz Sprinter ist der absatzstärkere „kleine Bruder” des schwereren und größeren Mercedes Vario.


Der Mercedes Vario wird zurzeit als Kastenwagen, teilverglaster Kastenwagen, Pritschenwagen, Kipper oder für individuellere Aufbauten nur als Fahrgestell angeboten. Alle Mercedes Vario Modelle sind in drei Motorvarianten zu haben. Die Vierzylinder Dieselmotoren mit 4.250 ccm Hubraum bieten eine PS-Spanne von 129 PS, 156 PS und 177 PS. Die Basisausführungen heißen 613D, 616D und 618D und haben bei egal welchem Aufbau ein zulässiges Gesamtgewicht von 5.990 kg. Die Mercedes Vario Ausführungen 813D, 816D und 818D sind mit denselben Motoren ausgestattet bringen es jedoch auf 7.490 kg zulässiges Gesamtgewicht und sind überdies auch noch wahlweise mit permanentem Allradantrieb zu haben (813DA, 816DA und 818DA). Alle Motoren sind mit der neuen BlueTec-Technologie von Mercedes Benz ausgestattet und erfüllen die EURO4 Abgasnorm. Auch die Radstände des Mercedes Vario sind je nach Aufbau und Motorisierung unterschiedlich. Die größte Variabilität hat hier das Fahrgestell mit Radständen zwischen 3.150 und 4.800 Millimetern. Der Kastenwagen ist auf Wunsch auch mit Hochdachaufbau erhältlich, was die Deckenhöhe von 1,785 m auf 1,94 m erhöht und so auch großen Menschen bequemes Arbeiten sowie den Transport von großen Gegenständen und Geräten ermöglicht.


Alle Mercedes Vario Ausführungen sind serienmäßig mit ABS, innen belüfteten Hydraulikscheibenbremsen an allen Rädern, mechanischem 6-Gang Schaltgetriebe, Dreipunktautomatikgurten und Beifahrer-Doppelsitzbank ausgestattet. Die Zusatzausstattung variiert je nach gewünschter Ausführung erheblich, jedoch werden bei allen Modellen Annehmlichkeiten wie eine Differenzialsperre für die Hinterachse, Klimaanlage, Sitzheizung, hydraulische Fahrer- und Beifahrersitze, Radio und sogar Tempomat angeboten. Die Preisspanne des Mercedes Benz Vario beginnt bei 53.359,60 Euro für den 613D nur mit Fahrgestell, einfachem Fahrerhaus und 3.150 Millimeter Radstand. Das „Spitzenmodell” bildet der Mercedes Vario 818DA als Hochdachkastenwagen mit 4.250 Millimeter Radstand, 177 PS und 1.940 Millimeter hohem Laderaum für 88155,20 Euro ab Werk. In dieser Ausführung bringt es der Mercedes Vario auf ein Ladevolumen von über 18 Kubikmetern bzw. 18.000 Litern. Dass damit noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist beweist die lange Liste der aufpreispflichtigen Sonderausstattungen, die bei Mercedes auch vor Nutzfahrzeugen nicht halt macht.


Mehr anzeigen

Fahrzeugbewertungen zu

2 Bewertungen

4,5