Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
piaggio-l.jpg

Piaggio

1 / 2

Piaggio

Finde jetzt das Modell, das zu dir passt.

Piaggio

Piaggio ist eine italienische Automarke, die im Jahr 1884 gegründet wurde. Das Unternehmen begann als Hersteller von Eisenbahnwaggons und -motoren, erweiterte sein Portfolio dann auf die Herstellung von Motorrollern. Heute stellt Piaggio auch andere Fahrzeuge her, darunter Mopeds, Lieferwagen und Lastwagen. Weiterlesen

piaggio-m-02.jpg

Aktuelle Piaggio Topmodelle im Überblick

Aktuelle Topmodelle

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Piaggio

  • Das bekannteste Modell des Unternehmens ist der Vespa-Roller.
  • Piaggio war eines der ersten Unternehmen, das Motorroller herstellte, und ist auch heute noch ein führender Hersteller von Zweirädern.
  • Die Fahrzeuge der Marke Piaggio sind kompakt und besonders für den Stadtverkehr geeignet.

Markenhistorie

Piaggio ist eine italienische Automarke, die im Jahr 1884 von Rinaldo Piaggio gegründet wurde. Piaggio war während seiner Laufbahn in unterschiedlichen Branchen tätig, wie z. B. Schiffbau, Eisenbahnbau, Flugzeug- und Automobilbau. Seit den 1950er Jahren produziert Piaggio als eines der ersten Unternehmen Motorroller und gehört auch heute noch zu den führenden Herstellern dieser Fahrzeuge. Das bekannteste Modell des Unternehmens ist die Vespa, die 1946 auf den Markt kam. Piaggio stellt auch eine breite Palette anderer Fahrzeuge her, darunter Mofas und Motorroller, das Lastendreirad Ape sowie den Kleintransporter Porter. Mittlerweile gehören die Motorradmarken Aprilia, Derbi, Gilera, Laverda und Moto Guzzi ebenfalls zum Piaggio-Konzern.

Modelle und Varianten

Die Marke Piaggio bietet eine Reihe verschiedener Modelle und Varianten an. Aus der Reihe der Motorroller gibt es aktuell die Modelle Beverly, MP3, Medley, Liberty, ZIP sowie Piaggio 1. Als Vespa-Modelle bietet Piaggio die Modelle Vespa LX, Primavera und GTS. Piaggio verkauft ebenso Kleintransporter-Modelle wie die Baureihe aus Ape 50, Classic, Calessino und Porter.

Modellübersicht der Automarke Piaggio 2022:

Modell Variante Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
Beverly 300, 300S, 400, 400S Benzin 3,0 l 19 kW (26 PS) 185 kg
MP3 300, 300 Sport, 400, New 400, Sport 400, New Sport 400, Sport Advanced 500, Exclusive 500 530 HPE Exclusive Benzin 3,0 l 19 kW (26 PS) 225 kg
Medley - Benzin 1,3 l 11 kW (14,96 PS) 144 kg
Liberty 125, 125S, 5o, 50S, Baci Perugina 125 Benzin 0,5 l 2,2 kW (2,99 PS) 115 kg
ZIP 50, S50 Benzin 0,5 l 2,1 kW (3 PS) 94 kg
Piaggio 1 1+,1 Active, FCW Active, FCW Elektro - 1,2 kW (2 PS) 85 kg
Vespa LX 50, 2T, 4T 4V, 125 3V, 150 3V Benzin 0,5-1,6 l 3,2-9,5 kW (4,4-12,9 PS) n. A.
Vespa Primavera 50 4T i-Get, 125 3V, 150 3V, 125 3V i-Get ABS, 150 3V i-Get ABS Benzin 0,5-1,6 l 2,4-9,5 kW (3,3-12,9 PS) n. A.
Vespa GTS 125 i. E., 300 HPE Benzin 1,3-2,8 l 11-17,5 kW (14,9-23,8 PS) 145 kg
Ape 50 Pritsche, Pritsche-Kurz, Cross Country, Kasten Benzin/Öl 0,5 l 2,2 kW (3 PS) 500 kg
Ape Classic 400 Pritsche, Kasten Diesel 0,4 l 6,2 kW (8 PS) 550 kg
Ape Calessino Electric Lithium, 200, 200 HL Benzin,Diesel, Elektro 2,0 l 6,5 kW (9 PS) 395 kg
Ape Porter - Benzin,Diesel, Elektro 1,3 l 61 kW (82 PS) n. A.

Preise

Neupreise

Die Neupreise der Piaggio-Fahrzeuge liegen im Bereich von knapp 6.000 bis 20.000 Euro. Zu den günstigsten Modellen der Motorroller gehören die Modelle ZIP, Liberty und Piaggio 1 mit einem Preis ab 2.000 Euro. Bei einem Kauf einer Vespa ist mit einem Preis zwischen knapp 3.000 und 6.000 Euro zu rechnen. Der Neupreis eines Dreirads der Marke Piaggio liegt bei knapp 7.000 Euro, kann je nach Modell auch knapp 20.000 Euro kosten.

Übersicht aller Basis-Neupreise von Piaggio-Modellen 2022:

Modell Basisvariante ab
Beverly 5.999 Euro
MP3 7.295 Euro
Medley 3.999 Euro
Liberty 2.649 Euro
ZIP 2.199 Euro
Piaggio 1 2.699 Euro
Vespa LX 2.990 Euro
Vespa Primavera 3.899 Euro
Vespa GTS 5.999 Euro
Ape 50 6.825 Euro
Ape Classic 400 7.200 Euro
Ape Calessino 7.300 Euro
Ape Porter 19.999 Euro

Gebrauchtwagenpreise

Zu den günstigeren gebrauchten Piaggio-Modellen gehören der Motorroller Piaggio M500 mit einem Gebrauchtwagenpreis von 1.990 Euro sowie der Piaggio PK500, der gebraucht ab 2.500 Euro zu kaufen ist. Der Kleintransporter Piaggio Porter aus dem Jahr 2009 kann für 2.980 Euro gekauft werden. Ein gebauchter Piaggio Quargo, ein vierrädriges Motorrad, aus dem Jahr 2008 kostet 4.999 Euro. Wird nach einer gebrauchten Ape gesucht, ist mit einem Gebrauchtwagenpreis zwischen 4.950 und 12.900 Euro zu rechnen. Eine gebrauchte Ape 50 aus dem Jahr 2003 kostet 4.950 Euro, aus dem Jahr 2021 kostet sie noch 6.150 Euro. Das Modell Ape TM Food Car kostet gebraucht mindestens 12.900 Euro. Das teuerste gebrauchte Piaggio-Modell ist 2022 derKleintransporter Piaggio Porter Pfau mit einem Preis von 18.500 Euro.

Alternativen

Es gibt einige alternative Automarken, die ähnliche Optionen wie Piaggio anbieten. Der Fiat 500 z. B. ist eine gute Alternative, wenn nach einem Kleinwagen für den Stadtverkehr gesucht wird. Eine weitere Option ist der Mini Cooper, der etwas mehr Platz bietet. Auch der VW Beetle und Toyota Prius sind eine gute Alternative zur Marke Piaggio. Wird nach einer Alternative für Leichtkraftfahrzeuge gesucht, bieten sich die Marken Aixam, Microcar und Ligier an.

FAQ

Wem gehört Piaggio?
Piaggio gehört zur Häflte der italienischen Holdinggesellschaft Immsi S.p.a. Der Rest gehört Gläubigerbanken sowie der Investmentbank Morgan Grenfell.
Ist Piaggio und Vespa das gleiche?
Die Vespa ist ein Motorroller des italienischen Unternehmens Piaggio.

Modelle und Ausführungen

Modelle

Spezial