Gebrauchte Cadillac SRX bei AutoScout24 finden

Cadillac SRX

Cadillac SRX

Im Baujahr 2004 wird der Cadillac SRX auf dem Markt präsentiert

In der automobilen Luxusklasse taten sich die amerikanischen Hersteller lange Zeit schwer mit Innovationen, die über einen vergrößerten Hubraum, eine verlängerte Karosserie und den verbesserten Fahrkomfort hinausreichten...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Auch die Aufsplitterung in viele unterschiedliche Marken innerhalb eines Konzerns trug dazu bei, das ein Produzent wie General Motors (GM) beispielsweise lieber daran festhielt, seine Premiummarke Cadillac als Hersteller von großen Limousinen der Oberklasse zu positionieren, anstatt die Modellpalette aufzufächern und verschiedene Fahrzeugklassen unter dem Luxuslogo antreten zu lassen. Erst als in den 1990er Jahren mit Sport Utility Vehicles (SUV) reichlich dimensionierte und luxuriös ausgestattete Allradler modern wurden, entschied sich GM, auch die Marke Cadillac im Wachstumsmarkt der SUV an den Start zu schicken. Mit dem Cadillac Escalade weitete General Motors ab dem Jahr 1999 das Programm seiner renommierten Marke in die SUV-Klasse aus und begann mit den Planungen für etwas kompaktere Limousinen, wie den 2002 vorgestellten Cadillac CTS. Zwei Jahre später war überdies ein für amerikanische Verhältnisse kleineres SUV-Modell zur Serienreife entwickelt, das im Baujahr 2004 als Cadillac SRX am Markt eingeführt wurde.

Der Cadillac SRX wird als Fünf- und Siebensitzer angeboten

Mit einem Gewicht von rund zwei Tonnen und einer Länge von fast fünf Metern war der Cadillac SRX für europäische Maßstäbe ein typischer Vertreter der SUV-Klasse, während der Hersteller das Modell in den USA als eine Art Crossover vermarktete, um es vom größeren Cadillac Escalade besser abgrenzen zu können. Verfügbar war der Cadillac SRX  serienmäßig mit fünf Sitzplätzen oder mit einer dritten Sitzreihe, auf der zwei weitere Passagiere im Fond Platz fanden. In der Konfiguration als Siebensitzer stand im Cadillac SRX noch ein restliches Ladevolumen von gut 240 Litern zur Verfügung. Bei umgelegten Rücksitzen vermochte er fast 2000 Liter Ladung zu fassen.

Ab dem Baujahr 2009 gibt es den Cadillac SRX als Diesel

In der zwischen den Jahren 2004 und 2009 angebotenen ersten Generation des SUV fertigte der Hersteller den Cadillac SRX mit einem V6-Motor mit 190 kW (258 PS) sowie mit einem V8-Aggregat mit 239 kW (325 PS). Den Verbrauch gab Cadillac mit 13 und 16,7 Litern im Durchschnitt an, was CO2-Werten von 310 bzw. 396 g/km entsprach. In der 2009 präsentierten zweiten Generation stand der Cadillac SRX nur als Fünfsitzer mit V6-Motoren in zwei Leistungsstufen sowie in einer 3,0 Liter Dieselvariante mit maximal 193 kW (262 PS) im Programm.