Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte DS Automobiles DS 7 Crossback bei AutoScout24 finden

DS Automobiles DS 7 Crossback

DS 7 Crossback

Kompakt-SUV mit Nobelanspruch und Hybridoption

Citroëns Nobelmarke DS Automobiles stärkt ihren SUV-Auftritt und stellt 2018 mit dem DS7 ihr Flaggschiff auch in Europa vor. Der Crossback rollt in Frankreich auf einer Plattform des Mutterkonzerns Peugeot vom Band und ist mit seinem Edelprofil beim Außen- wie Innendesign eine Alternative zu Modellen der Premiummarken. Für SUV-Fahrer mit Lifestyle-Anspruch und Mut zur Nischenmarke, die den DS7 seit 2019 auch als E-Tense Plug-in-Hybrid haben können. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Die DS7 Crossback von Citroën im Preis- und Konkurrenzvergleich

Beim Marktstart des DS7 Crossback bleibt Citroën 2018 knapp unter der Grenze von 30.000 Euro, die für einen Neuwagen mit Basisausstattung auf der Rechnung stehen. Als 2019er E-Tense Hybrid kommt der DS7 Crossback neu dann für gut 50.000 Euro zu den Kunden. Wer zu dieser Zeit einen DS7 Gebrauchtwagen kaufen will, der findet Modelle der frühen Bauzeit zu Preisen ab etwa 26.000 Euro. Konkurrenz bekommt das SUV der Citroën-Marke DS Automobiles von Modellen wie Audi Q3 , BMW X3 , Lexus NX 300h , Mercedes-Benz GLA oder dem Jaguar E-Pace .

In diesen Ausstattungslinien legt Citroën den DS7 Crossback auf

Karosseriedesign und Innenraumgestaltung inspiriert von französischem Chic, dieses DS-Markenimage soll sich auch beim DS7 Crossback widerspiegeln. Dazu verschafft Citroën dem gut 4,57 m langen und fast 1,90 m breiten DS-Flaggschiff einen eleganten Auftritt, der durch den großen Kühlergrill mit Wabengitter, schmale Front- und Heckleuchten sowie bogenförmige LED-Tagfahrlichter dynamische Akzente erhält. In welchen Varianten der DS7 Crossback ins Programm kommt und wie sich die SUV-Versionen voneinander abgrenzen, zeigt der Blick auf die unterschiedlichen Ausstattungslinien der Premierengeneration:

  • Chic: u.a. Xenon-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten mit dynamischem Blinker, Müdigkeits- und Spurverlassenswarner, Verkehrszeichenerkennung und Tempomat mit Begrenzer, elektrisch einstellbare Außenspiegel, 12-Zoll-Zentraltouchscreen und 17 Zoll Alufelgen.
  • So Chic: u.a. zusätzlich digitale Instrumentenanzeigen, elektronische Traktionskontrolle, Aludachreling, LED-Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Pedalen mit Aluauflagen, Zweizonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten und 18 Zoll Leichtmetallräder.
  • Be Chic: u.a. zusätzlich Keyless Entry System, Notbremsassistent, Privacyverglasung hinten und DS Connect Navigationssystem.
  • Business: u.a. zusätzlich Rückfahrkamera, Einparkhilfe hinten und vorne, Sitzheizung vorne, Fahrerassistenz-Paket und elektrisch anklappbare Außenspiegel.
  • Performance Line: u.a. zusätzlich Seitenairbags hinten, Veloursfußmatten, LED-Vision Scheinwerfer, LED-Ambientebeleuchtung und 19 Zoll Aluräder.

Diese Motorisierungen bietet Citroën im DS7 Crossback an

Dreizylinderbenziner für die Einstiegsmodelle, Achtgang-Automatik serienmäßig für die stärkeren Motoren und Allradantrieb für den 2019er Plug-in-Hybrid, mit dieser Technik lässt Citroën den DS7 Crossback in der ersten Generation antreten. In diesen Motorisierungen kommt das SUV-Flaggschiff von DS Automobiles ab 2018 ins Programm:

  • Puretech-Benziner in den Leistungsstufen von 96 kW (130 PS) bis 165 kW (225 PS).
  • BlueHDi Diesel mit 96 kW (130 PS) und 130 kW (177 PS).
  • E-Tense Plug-in-Hybrid ab 2019 mit 220 kW (300 PS) Systemleistung für 6,5 s Spurtzeit und 240 km/h Spitze. Sport Modus mit Boostfunktion und E-Modus für elektrisches Fahren bis zu einer Distanz von gut 53 km. Ladezeit von 1,45 Stunden an einer Wallbox oder acht Stunden an einer Haushaltssteckdose.

Diese Optionen stehen für den DS7 Crossback im Programm

Premiumleder im Rautenstepp und kombinierte Assistenzsysteme für teilautonomes Fahren, für den DS7 Crossback bietet Citroën gegen Aufpreis einige Optionen an, mit denen sich die SUV aufwerten lassen. Das steht für das SUV-Topmodell von DS Automobiles als Extras u.a. im Programm:

  • DS Connected Pilot mit adaptiver Geschwindigkeitsregelanlage sowie Abstands- und Spurhaltesystem mit aktiver Lenkunterstützung.
  • DS Active Scan Dämpfersystem für das Hybridmodell E-Tense.
  • DS Park Pilot für selbstständiges Einparken in Längs- und Querlücken.
  • DS Connected-Cam mit Rückspiegelkamera und WLAN-Übertragung von Fotos.
  • DS Night Vision mit Infrarotkamera für Nachtsichtassistenz.
  • DS Inspiration mit Lederbezügen in Rautensteppung für Sitze und Armaturen.

Diese Zielgruppen spricht Citroën mit dem DS7 Crossback an

Elegante Karosserieformen, Besonderheiten wie Kristalleinfassungen für Bedienelemente oder Optionen für teilautonomes Fahren, mit dem DS7 Crossback will Citroën seine Nobelmarke DS Automobiles in der Oberliga der Kompakt-SUV etablieren. Das gefällt SUV-Fahrern, die eine serienmäßig gut ausgestattete Alternative zu Modellen der angestammten Premiumhersteller suchen und abseits des Marken-Mainstreams unterwegs sein wollen. Wer den DS7 Crossback als Gebrauchtwagen oder Neuwagen kaufen will, der sollte neben den unterschiedlichen Ausstattungslinien auch die Antriebsvarianten beachten. Denn bei DS7 mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren bietet Citroën keinen Allradantrieb, der nur für den Plug-in-Hybrid E-Tense zum Standard gehört.

Technische Daten DS Automobiles DS 7 Crossback

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen