Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

UAZ 2206

UAZ 2206: 10-Personen-Minibus mit Allrad

UAZ 2206 ist eine Verkaufsbezeichnung für den russischen Kleintransporter UAZ-452, das Fahrzeug wird seit 1965 gebaut. Die Aufspaltung in fünf Untermodelle erfolgte 1985 mit unterschiedlichen Aufbauten und Motoren. Transporter mit Offroad-Fähigkeiten Der zuschaltbare Allradantrieb wird in unterschiedlichen Ausführungen gebaut. Weiterlesen

Die Karosserie der ersten Ausführung ist 4,63 m lang, 1,94 m breit und 2,1 m hoch. Der praktische Transporter bietet eine maximale Zuladung von 800 Kilogramm. Die maximale Anhängelast liegt bei 850 Kilogramm. Die Grundkonstruktion besteht aus einer geschlossenen Kabine mit vier Türen, Varianten mit Pritschen- und Kofferaufbauten. Das Modell 2206 bietet Platz für acht bis zehn Personen. Der Ottomotor leistet je nach Ausführung 57 bis 82 kW mit 2,4 bis 2,7 Litern Hubraum. Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Vierganggetriebe, der Kraftstoffverbrauch bei 90 km/h liegt bei 13,5 l/100 km. Im Rahmen eines Facelifts wurden die weißen Blinker durch gelbe ersetzt. Der Minibus erfüllt seit 2011 die Voraussetzungen für die Euro-4-Abgasnorm und integriert ABS, eine Servolenkung und Sicherheitsgurte. Vorgängermodell ist der UAZ-451 bzw. UAZ-450. Für den Vortrieb wählt der Fahrer zwischen Heckantrieb zum Cruisen, Allradantrieb für rutschige Straßen und Allradantrieb mit Untersetzung für das Gelände. Auf diese Weise kann auf asphaltierten Straßen kraftsparend und im Gelände mit maximaler Traktion gefahren werden.

Technische Daten zum UAZ 2206

Den aktuell angebotenen UAZ 2206 treibt ein Vierzylinder-Motor mit 2,7 Liter Hubraum und 82 kW an, das geländegängige Fahrzeug verfügt über eine Bodenfreiheit von 205 mm, die Watttiefe ist mit 500 mm angegeben. Im September 2015 lag der Preis für das günstigste Modell des UAZ 2206 als Neuwagen bei 6.050 Euro. Interessierte Käufer erhalten einen zuverlässigen Minibus mit acht bis zehn Sitzplätzen zum kleinen Preis. Durch den 4x4-Allradantrieb eignet sich das Fahrzeug besonders gut für ländliche Gebiete. Die Kombination aus Minibus und Cross-Country-Fahrzeug macht den Wagen zum flexibel einsetzbaren Begleiter, wahlweise voll besetzt mit fast einer Fußballmannschaft oder schwerer Zuladung.