Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen. Doch lieber altes Design verwenden? Oben im Menü geht’s per Klick zurück.

Mehr erfahren

Gebrauchte Smart 4 Türer bei AutoScout24 finden

Smart 4 Türer

Der alte ForFour

Smart ist eine besondere Marke, die für Aufsehen sorgt. Der Begriff steht nicht nur für die oft belächelten kleinen Autos für zwei Personen. Schon von April 2004 bis Juli 2006 baute Mercedes, zusammen mit Mitsubishi, einen Smart 4 Türer, der als Smart ForFour angeboten wurde, im Gegensatz zum Smart ForTwo. Seit 2014 gibt es einen neuen Smart 4 Türer. Die als robust und langlebig geltenden Fahrzeuge der ersten Generation werden noch häufig als Gebrauchtwagen angeboten. Da die Wagen meist als Zweit- oder Drittwagen gefahren wurden, haben sie oft eine erstaunlich geringe Kilometerleistung.Der Smart 4 Türer aus den Jahren 2004 bis 2006 ist etwa zu 40 Prozent ein Mitsubishi Colt. Als die Wagen 2004 angeboten wurden, erfreuten sie sich großer Beliebtheit. Im ersten Jahr wurden fast 60.000 Fahrzeuge verkauft, aber bereits im Jahr 2005 ging der Absatz auf unter 50.000 zurück, was zur Produktionseinstellung führte. Die Smart 4 Türer aus dem Jahr 2006 besitzen hinten Trommelbremsen, während die Vorgänger mit vier Scheibenbremsen ausgerüstet waren. Die Wagen verfügten serienmäßig über ESP und ABS, waren nur 3,75 Meter lang und hatten ein Kofferraumvolumen von 270 Litern, das auf 700 Liter vergrößert werden konnte. Gegen die immer stärker werdende Konkurrenz der Kompakten konnte der Smart 4 Türer sich nicht durchsetzen.

Der Neue basiert auf einem Renault

Der seit 2014 angebotene Smart 4 Türer weist einige Gemeinsamkeiten mit dem Twingo auf, aber mehr mit dem Vorgänger aus dem Jahr 2006. Er hat ebenfalls eine Tridion-Sicherheitszelle, ist aber mit 3,49 Meter fast 30 Zentimeter kürzer und schmäler als der Vorgänger. Dadurch hat er fast die Wendigkeit des ForTwo. Der Gepäckraum hat sich indes vergrößert. Zwar fasst er mit Ladeabdeckung nur 185 Liter und ohne diese, bis zum Dach, nur 255 Liter. Mit umgeklappter Rücksitzbank ist das Ladevolumen aber deutlich größer als beim Vorgänger. Er fasst 975 Liter, 275 Liter mehr also als sein Vorgänger.