Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
polestar-1-side

Polestar

1 / 3
polestar-1-side
Polestar 2 Standard Range Single Motor (2022) banner
Polestar 3 (2022) banner

Polestar

Finde jetzt das Modell, das zu dir passt.

Polestar

Die Automarke Polestar hat sich auf die Produktion von Premium-Elektrofahrzeugen spezialisiert und ist seit 2015 ein Joint-Venture des schwedischen Automobilherstellers Volvo und dessen chinesischem Mutterkonzern Geely. Die Produktpalette von Polestar umfasst den Plug-in-Hybrid Polestar 1 und den vollelektrischen Polestar 2. Ende 2022 soll außerdem das Elektro-SUV Polestar 3 auf den Markt kommen. Weiterlesen

volvo-polestar-1-m-02.jpg

Aktuelle Top Modelle

Aktuelle Topmodelle

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke Polestar

  • Die Modelle von Polestar werden für ihr elegantes Design und ihre hochmoderne Technologie gelobt.
  • Mit ihrem Fokus auf Nachhaltigkeit und dynamischem Fahrerlebnis wurde die Automarke Polestar schnell zu einem wichtigen Akteur auf dem Markt für Elektrofahrzeuge.

Markenhistorie

Das Unternehmen Polestar hat seinen Ursprung in Schweden, wo es 1996 als Performance-Rennteam gegründet wurde. Im Jahr 2009 verlagerte Polestar seinen Schwerpunkt auf elektrische Hochleistungsfahrzeuge und schloss sich Volvo Cars als offizieller Partner des schwedischen Automobilherstellers für Performance- und Elektrofahrzeuge an. Im Jahr 2015 wurde Polestar zur eigenständigen Joint-Venture-Marke für elektrische Hochleistungsfahrzeuge unter Volvo und dessen chinesischem Mutterkonzern Geely. Das erste Fahrzeug der Automarke, der Polestar 1, debütierte 2017 mit einem Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang. Seitdem hat Polestar den vollelektrischen Polestar 2 vorgestellt und das Elektro-SUV Polestar 3 für Ende 2022 angekündigt.

Modelle und Varianten

Seit der Übernahme durch Volvo im Jahr 2015 hat Polestar folgende Modelle auf den Markt gebracht: den Polestar 1, ein Plug-in-Hybrid-Sportwagen-Coupé mit einer elektrischen Reichweite von circa 130 km, und den Polestar 2, eine vollelektrische Limousine mit einer WLTP-Reichweite von maximal 482 km. Ende 2022 will die Volvo-Tochter mit dem Polestar 3 außerdem ein Elektro-SUV-Crossover präsentieren, das laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 610 km besitzen soll.

polestar-3-20220-3

Modellübersicht der Automarke Polestar 2022:

Modell Fahrzeugtyp Motorisierung Leistung Leergewicht
Polestar 2 Limousine Elektro 170-300 kW (231-408 PS) 2.123-2.173 kg
Polestar 3 SUV Elektro 360-380 kW (489-517 PS) n. A.

Preise

Neupreise

Polestar bietet als Elektroauto-Marke von Volvo und Geely in seinen Fahrzeugen High-End-Technologie und schnittiges Design. Die aktuellen Modelle, der Polestar 2 und – ab Ende 2022 – der Polestar 3, besitzen dementsprechend vergleichsweise hohe Startpreise von über 40.000 Euro (für den Polestar 2) bzw. knapp 90.000 Euro (für das neu erscheinende SUV-Crossover Polestar 3). Beide Modelle bewegen sich damit preislich im Premium-Segment, sind dafür jedoch mit innovativen Funktionen und beeindruckender Elektro-Motorleistung ausgestattet.

Das sind die Basis-Neupreise von Polestar-Modellen 2022:

  • Polestar 2: Ab 43.725 Euro
  • Polestar 3: Ab 88.600 Euro

Gebrauchtwagenpreise

Die Modelle der Automarke Polestar gibt es erst seit der Einführung des Plug-in-Hybrids Polestar 1 im Jahr 2017. Der Polestar 2 ist erst seit 2020 erhältlich. Daher sind die Gebrauchtwagen der Marke heute noch vergleichsweise teuer und bewegen sich nur wenig unter Neupreis-Niveau. Ein Polestar 2 ist in der Standard Range Version mit Single Motor ab 46.000 Euro erhältlich und eine luxuriöse Polestar 1 Hybrid-Limousine kostet sogar mindestens 133.000 Euro gebraucht.

Alternativen

Die Automarke Polestar ist für ihren Schwerpunkt auf Elektro- und Hybridfahrzeuge im Premium-Segment bekannt, aber es gibt weitere alternative Marken mit vergleichbaren Modellen: Eine Möglichkeit ist der Elektroauto-Hersteller Tesla, der von Kompaktlimousinen bis zu Luxus-SUV einige leistungsstarke E-Autos anbietet. Die Untermarke „i“ von BMW ist ebenfalls für Premium-Elektro- und Hybridfahrzeuge bekannt, z. B. den i3 oder den i8. Bei der Marke Audi können sich Interessenten die Modelle e-tron GT oder Q4 e-tron als Polestar-Alternativen ansehen. Eine weitere Option zu Polestar kommt vom japanischen Autohersteller Hyundai mit dem Ioniq, der als Hybrid und vollelektrisch angeboten wird.

Modelle und Ausführungen

Modelle