Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
5geTjWKx3TT365wvf5BMvq-a5b5f6376501b1115a8c18e7d9ed13cd-daihatsu-terios-l-01-1100.jpg

Daihatsu Terios

Stärken

  • Optional mit Allradantrieb verfügbar
  • Günstige Anschaffungsund Unterhaltskosten
  • Solide Techniken und Motoren

Schwächen

  • Leistung überschaubar
  • In Deutschland nicht mehr verfügbar
  • Komfort übersichtlich

Daihatsu Terios im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Daihatsu Terios, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:11.8 - 18.8s
Höchstgeschwindigkeit:140 - 160 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):164 - 222 g CO2/km
Verbrauch (komb.):7.1 - 9.4 l/100km
Maße (L/B/H) ab:3845 x 1555 x 1675 mm
Türen:5
Kofferraum:205 - 0 Liter
Anhängelast:450 - 580 kg

Günstiges Kompakt-SUV mit optionalem Allradantrieb

Der Daihatsu Terios sollte als Konkurrenz zu SUV-Modellen mit viel Hubraum angeboten werden. Günstige Preise, solide Techniken und eine Ausstattung mit den grundlegenden Funktionen gelten als Vorteile des Fahrzeugs und machen dieses bis heute als Einstiegsmodell stark gefragt. Weiterlesen

Interessiert am Daihatsu Terios

Daihatsu Terios Gebrauchtwagen
Daihatsu Terios Händlerangebote

Alle Artikel

Gute Gründe

  • Der Daihatsu Terios ist durch kompakte Abmessungen übersichtlich und wendig.
  • Mit mehr Bodenfreiheit und Allradantrieb eignet sich das Fahrzeug für Offroad-Fahrten.
  • Die Technik des Daihatsu Terios gilt allgemein als sehr robust und zuverlässig.
  • Gleichzeitig bieten die Benzinmotoren einen erstaunlich geringen Verbrauch.
  • Im Innenraum bietet das Fahrzeug ausreichend Platz und einen soliden Komfort.

Daten

Motorisierung

Leistungsstarke PS-Monster oder enorm viel Hubraum, diese beliebten Eigenschaften großer SUV-Modelle gibt es beim Daihatsu Terios nicht. Das Fahrzeug konzentriert sich auf seine grundlegenden Eigenschaften und bietet Motoren, die ein sicheres und zuverlässiges Fahren auch unter widrigen Umständen ermöglichen. Das Fahrzeug wird allerdings aufgrund der geringen Nachfrage und dem damit einhergehenden Rückzug des Herstellers seit 2014 nicht mehr in Europa hergestellt.

Bis zuletzt existieren in der zweiten Generation nur ein Benzinmotor, hierbei handelt es sich um einen 1,5 Liter großen Vierzylinder. Dieser bietet 102 PS Leistung und 140 Nm Drehmoment. Dies sollte für die meisten Aufgaben im Alltag mit Leichtigkeit ausreichen und auch die Fahrleistungen können überzeugen. Für den Sprint bis 100 km/h benötigt der Daihatsu Terios aus dem Stand nur 11,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h. Diese Werte gelten allerdings nur für die Standardvariante mit Hinterradantrieb.

Wer den Daihatsu Terios hingegen auch Offroad fahren möchte, sollte unbedingt den Aufpreis in Kauf nehmen und das Modell mit Allradantrieb ordern. Hierbei handelt es sich um den gleichen Motor, allerdings ist das Fahrzeug mit 12,4 Sekunden Beschleunigungszeit und einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h langsamer.

Serienmäßig verfügt der Daihatsu Terios über ein manuelles Schaltgetriebe mit fünf Gängen. Wer jedoch nicht selbst schalten, sondern entspannt und komfortabel fahren möchte, sollte sich für das optionale Automatikgetriebe entscheiden. Dieses bietet vier Fahrstufen, die je nach Umgebung und Bedarf automatisch ausgewählt werden. Den Benzinverbrauch des Daihatsu Terios gibt der Autobauer mit 7,2 Litern für das Modell mit Hinterrad- und mit 7,7 Litern für das Fahrzeug mit Allradantrieb an.

Abmessungen

Der Daihatsu Terios ist ein kleines und wendiges SUV, ebenfalls perfekt für Fahrten in der Stadt oder auf engen Wegen geeignet. Dies gilt auch für die zweite Generation, obwohl diese im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen ist. Nun ist das Fahrzeug knapp 4,1 Meter lang und 1,7 Meter breit, der Radstand beträgt 2580 Millimeter. Noch einmal deutlich größer ist die neueste Generation mit 4,43 Metern Länge, allerdings wird dieses Fahrzeug seit 2017 nur in Indonesien, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und auf den Philippinen verkauft.

Dementsprechend dürfte vor allem die zweite Generation für die Kunden attraktiv sein, zudem bietet der Daihatsu Terios hier noch echte Alltagsqualitäten. Dies gilt beispielsweise für einen großen Kofferraum. Wer die kompakte Karosserie im Blick behält, dürfte in Anbetracht des Ladevolumens von 380 Litern sicherlich begeistert sein. Bei einem entsprechend genutzten Fahrzeug darf natürlich eine Anhängerkupplung nicht fehlen, diese bringt der Daihatsu Terios ebenfalls mit sich. Bis zu 1350 Kilogramm Anhängelast stellen auch hier einen guten Wert dar.

Die Bodenfreiheit des Fahrzeugs beträgt 200 Millimeter, der Wendekreis liegt bei beeindruckend kompakten 9,8 Metern. Der Daihatsu Terios ist also auf ausschließlich praktische Fahrten ausgelegt.

Bauzeit 1997 – heute (seit 2014 nicht mehr in Europa)
Länge, Breite, Höhe 4,1 x 1,7 x 1,7 m
Radstand 2,6 m
Kofferraumvolumen 380 l
Leergewicht 1170 – 1235 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1550 – 1720 kg
Hubraum 1298 – 1495 cm³
Drehmoment 120 – 140 Nm
Höchstgeschwindigkeit 145 – 160 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 11,8 – 14,0 Sekunden
Tankvolumen 50 l
Verbrauch 7,2 – 8,4 l
CO2-Emissionen 169 – 196 g/km

Varianten

Der Daihatsu Terios konnte in der zweiten Generation in insgesamt zwei verschiedenen Varianten gekauft werden. Hierbei handelt es sich auf der einen Seite um die Basisausführung und auf der anderen Seite um die deutlich besser ausgestattete Variante „Top“. Diese bietet mehr Komfort und viele Techniken, die die Fahrt mit dem kleinen SUV deutlich angenehmer gestalten.

In Anbetracht günstiger Einstiegspreise bietet aber bereits die Basisversion des Daihatsu Terios eine solide Ausstattung mit allen wichtigen Funktionen. Hierzu gehören beispielsweise eine Klimaanlage, höhenverstellbare Sicherheitsgurte oder auch ein CD-Radio mit einem Aux-Anschluss und vier Lautsprechern. Elektrische Fensterheber und ebenfalls elektrische Außenspiegel machen die Fahrt zusätzlich angenehmer.

Die Ausstattungslinie „Top“ bietet noch einmal deutlich mehr Features, unter anderem auch durch mehr Airbags, ein Lederlenkrad, eine beheizbare Frontscheibe oder eine Klimaautomatik. Der Komfort kommt beim Daihatsu Terios also keinesfalls zu kurz.

Preis

Mit Blick auf die zuverlässigen Techniken und eine solide Ausstattung konnte der Daihatsu Terios bis zum Einstellen der Verkäufe in Deutschland mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Die Basisvariante kostete beim Autohändler etwa 16.500 Euro. Mit mehr Ausstattung oder einem Allradantrieb musste zwar mehr Geld ausgegeben werden, bis zu 24.000 Euro wurden dann fällig, dennoch ist dies im Vergleich zur Konkurrenz ein gutes Angebot.

Als Neuwagen kann der Daihatsu Terios leider nicht mehr gekauft werden, bei Interesse müssen sich die Kunden also mit einem Gebrauchtwagen arrangieren. Dank der zuverlässigen Motoren und robusten Techniken stellt der Kauf allerdings keine große Herausforderung dar. Gebrauchte Modelle in der Top-Ausstattung kosten oftmals weniger als 8000 Euro und weisen dennoch keine hohe Laufleistung auf. Der Daihatsu Terios ist also ein kleiner Geheimtipp.

Design

Exterieur

Das Exterieur ist unaufgeregt, der Daihatsu Terios hinterlässt einen soliden Eindruck. Dabei ist das Fahrzeug gerade im Vergleich zur ersten Generation deutlich moderner und attraktiver geworden. Die Karosserie ist an vielen Stellen abgerundet. Viele Modelle bringen zudem den beliebten Offroad-Look mit sich, beispielsweise durch Radkästen aus Kunststoff, weiteren Applikationen an der Karosserie oder sogar einem zusätzlichen Bügel an der Front.

Interieur

Auch im Interieur zeigt sich der Daihatsu Terios solide und vergleichsweise einfach. Die Materialien sind robust und die gesamte Bedienung wirkt durchdacht. Dies zeigt sich beispielsweise beim Blick auf das serienmäßige CD-Radio, welches hoch montiert ist und sich somit immer gut erreichen lässt. Allerdings gibt es auch Kritik bzw. Punkte, die nicht sonderlich gut gefallen. Dies gilt beispielsweise für die sehr schlechte Sicht nach hinten, die durch eine überbreite C-Säule behindert wird. Auch die sehr kurze Fläche der Sitze kann bei größeren Menschen oder auf längeren Strecken zu einem Problem werden. Das Platzangebot ist hingegen für ein Fahrzeug dieser Größe überragend und auch in der zweiten Reihe sitzen größere Personen sehr bequem.

Sicherheit

Im Segment der Sicherheit zeigt sich der Daihatsu Terios als wahrer Musterschüler. Alle gängigen Features und Techniken für einen guten Schutz sind mit dabei. Dies gilt beispielsweise für ein serienmäßiges ESP. ABS ist natürlich auch mit dabei und die höheren Ausstattungslinien stellen eine breit gefächerte Auswahl unterschiedlicher Airbags für die Fahrten bereit. Der Fahrersitz und auch das Lenkrad lassen sich in der Position anpassen und die höhenverstellbaren Gurte samt Kraftbegrenzer komplettieren die vorbildliche Sicherheitsausstattung des günstigen Fahrzeugs.

Alternativen

Der Suzuki Jimny verfolgt ein ganz ähnliches Konzept, ist also auch als kleines und praktisches SUV konzipiert. Die Geländegängigkeit fällt bei diesem Modell allerdings noch einmal deutlich besser aus, unter anderem dank mehr Techniken und Assistenten. Zudem ist viel Ausstattung für das wendige und beliebte Fahrzeug verfügbar, beispielsweise mit einer Rückfahrkamera oder einer Sitzheizung.

Fahrzeugbewertungen zu Daihatsu Terios

3 Bewertungen

3,5

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details