Gebrauchte Chevrolet SSR bei AutoScout24 finden

Chevrolet SSR

Chevrolet SSR

Der Chevrolet SSR läuft als High-Performance-Pickup von 2003 bis 2006 vom Band

In der Fahrzeugklasse der amerikanischen Full-Size-Trucks gehörten hubraumstarke Spitzenmodelle mit V8-Motoren bei vielen US-Herstellern in den aktuelleren Baujahren zum Programm. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mit dieser Motorausstattung ließen sich die Pickups zwar als besonders kräftige Zugmaschinen einsetzen, doch angesichts eines hohen Fahrzeuggewichts von über zwei Tonnen ließ sich das Handling der PS-starken Schwergewichte nicht mit dem eines Sportwagens vergleichen. Der amerikanische Autokonzern General Motors (GM) wollte daher das Konzept eines Pkw-ähnlicheren Performance-Pickups verwirklichen, die an die Tradition der bis in die zweite Hälfte der 1980er Jahre gebauten Chevrolet El Camino genannten Pickups der Marke anknüpfen sollten. Im Jahr 2003 war das Projekt zur Serienreife entwickelt und GM brachte einen im Stil von Muscle Cars auftretenden Sport-Pickup in den Handel, der unter dem Namen Chevrolet SSR in erster Linie in Nordamerika vermarktet wurde. Als Ausnahmemodell, das die unterschiedlichen Bauformen von Pickup, Coupé und Cabriolet in sich vereinte, blieb der Chevrolet SSR drei Jahre lang im Programm, bevor der Hersteller die Produktion nach rund 24.000 gefertigten Einheiten im Jahr 2006 wieder auslaufen ließ.

Der Chevrolet SSR vereint die Bauweisen von Pickup, Coupé und Cabrio

Während General Motors für das historische Vorbild Chevrolet El Camino seit den 1950er Jahren verschiedene Pkw-Bauplattformen genutzt hatte, entstand der Pickup SSR auf der Grundlage des Sport Utility Vehicles (SUV) Chevrolet TrailBlazer. Allerdings verlängerten die Amerikaner für den Bau des Chevrolet SSR den Radstand um fast zehn Zentimeter auf rund 2,95 Meter. Für die Karosserie entwickelten sie einen rund 4,86 Meter langen Aufbau mit offener Ladefläche, der eine kurze haubenartige Fahrerkabine im Stil eines Coupés bekam. Besonderer Clou des 2-Sitzers: Das Stahldach des Chevrolet SSR ließ sich wie bei einem Cabriolet öffnen.

Im Chevrolet SSR kommen V8-Motoren zum Einsatz

Für die Motorisierung des Sport-Pickups setzte der Hersteller zum Marktstart der Baureihe zunächst ein V8-Aggregat mit 5,3 Litern Hubraum ein, das dem Chevrolet SSR eine Leistung von bis zu 221 kW (300 PS) zur Verfügung stellen konnte. In den letzten Baujahren bekam der SSR Pickup ein auf 6,0 Liter Hubraum vergrößertes V8-Triebwerk mit bis zu 294 kW (400 PS)."