Gebrauchte Cadillac Allante bei AutoScout24 finden

Cadillac Allante

Cadillac Allante

Cadillac Allante - amerikanischer Luxus-Roadster

Der Cadillac Allante ist ein Roadster, den Cadillac von 1986 bis 1993 baute. Der Cadillac Allante hatte mit Edelroadstern wie Mercedes SL und Jaguar XJS konkurrieren sollen, konnte sich aber am Markt nicht durchsetzen. Der 1987er Allante hatte unter anderem ein Hardtop aus Aluminium, die weltweit erste per Motor einziehbare Antenne für Autotelefone, ABS von Bosch und vier Scheibenbremsen...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Als Motor wurde ein 4,1-l-V8 verwendet, der 170 PS bei 4300/min leistet. Die einzige Zubehöroption war das Autotelefon, alles andere war serienmäßig vorhanden.

Für das Modelljahr 1989 führte Cadillac einen 4,5 l großen V8 ein, der 202 PS bei weiterhin 4300/min leistet. Eine weitere wichtige Neuerung war die "Speed Dependent Damping Control", eine geschwindigkeitsabhängige Steuerung der Dämpfung. Ab 40 km/h und ab 97 km/h stellt das System die Dämpfung jeweils eine Stufe härter ein. Außerdem erhielt der Wagen eine geschwindigkeitsunabhängige Servolenkung.

Ausstattung ständig verbessert

Zum Jahrgang 1990 führte Cadillac eine etwas preisgünstigere Version ein, die nur ein Stoffverdeck statt eines Hardtops hatte. Die Besitzer erhielten eine kostenlose Hotlinenummer bei Cadillac. Zehnfach einstellbare Recarositze wurden Teil der Serienausstattung. Cadillac verlängerte auch die Garantie auf sieben Jahre oder 160.000 km. Als Alternative zu den digitalen Instrumenten konnten die Käufer auch analoge Instrumente wählen. Eine wichtige technische Innovation war die Einführung einer Traktionskontrolle - so wurde der Cadillac Allante das erste Fahrzeug mit Frontantrieb, das über ein solches System verfügte. Das System kann die Benzinzufuhr bei bis zu vier Zylindern reduzieren, um die Traktion zu optimieren. Das Audiosystem konnte nun standardmäßig einen CD-Player enthalten, zusätzlich zum Kassettengerät. Von den 2523 im Jahr 1990 gebauten Cadillac Allante wurden nur fünf exportiert - vier nach Kanada und einer nach Deutschland. In den USA mussten die Käufer erstmals eine "Spritfressersteuer" (Gas Guzzler Tax) in Höhe von 650 Dollar bezahlen.

Bis zum Produktionsende 1993 erfuhr der Cadillac Allante noch einige Modellpflege, aber nicht mehr viele gravierende Verbesserungen. Wichtigste Maßnahme war ab 1992 die Einführung des neuen Northstar-V8-Motors, der im Allante stattliche 300 PS leistete. Von den insgesamt 21.430 produzierten Cadillac Allant wurden nur verschwindend wenige offiziell nach Deutschland exportiert. Dennoch sind regelmäßig einige erhältlich, was darauf schließen lässt, dass es immer wieder Grauimporte und/oder Privatimporte gegeben hat.

Wenig erfolgreicher Roadster

Im siebenjährigen Produktionszeitraum wurden nur 21.430 hergestellt, was man getrost als veritablen Flop bezeichnen kann. Der Cadillac Allante hatte mit Edelroadstern wie Mercedes SL und Jaguar XJS konkurrieren sollen, verfügte aber nur über einen 4,1-l-V8-Motor, der auch in den anderen Cadillac-Modellen verbaut wurde. Dieser hatte anfangs nicht die Leistung der europäischen Wettbewerber. Zudem fehlt dem Wagen ein auf Knopfdruck zuklappendes Verdeck, was die Konkurrenten bieten konnten. Das könnte dem Cadillac Allante erheblich Sympathien gekostet haben.

Preistreibend wirkte beim Cadillac Allante die Produktion an zwei Orten. Die Karosserie produzierte Pininfarina in Turin, wo auch das Design des Autos entworfen wurde. Die Karosserien wurden dann über 7400 km nach Detroit geflogen. Für den Transport verwendete man speziell eingerichtete Boeing 747, die jeweils 56 Karosserien aufnehmen konnten. In Detroit baute dann Cadillac die zugehörigen Chassis, Motoren und anderen Teile ein. Bei der Vorstellung 1986 kostetet der Cadillac Allante rund 54.000 Dollar und war damit das teuerste Modell im Programm von General Motors' Nobelmarke. Das hohe Preisniveau dürfte erheblich zum geringen Erfolg dieses Modells beigetragen haben. Andererseits: Gegenüber dem Jaguar (ca. 70.000 Dollar) und dem Mercedes (ca. 90.000 Dollar) kostete der Cadillac Allante immer noch deutlich weniger.

Auch als Gebrauchtwagen in Deutschland ist der Cadillac Allante erschwinglicher als die europäischen Wettbewerber - und auf jeden Fall viel exklusiver.