Gebrauchte Lexus LX bei AutoScout24 finden

Lexus LX

Lexus LX

Der Geländewagen Lexus LX läuft im Jahr 1996 erstmals vom Band

Als der japanische Fahrzeugkonstrukteur Toyota Ende der 1980er Jahre mit Lexus das Experiment wagte, als einer der ersten asiatischen Hersteller eine eigene Premiummarke mit selbstständig entwickelten Modellen zu etablieren, zielten die Japaner zuerst auf den großen nordamerikanischen Markt für Luxuslimousinen...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Schnell zeigte sich jedoch, dass das Projekt Lexus das Potential zur global vertriebenen Edelmarke haben könnte. Voraussetzung: Nach der Vorstellung des Premierenmodells Lexus LS 400 musste das Fahrzeugprogramm ausgebaut werden. Da der Fokus ohnehin stark auf dem US-Markt lag und dort die Klasse der Geländewagen und Sport Utility Vehicle (SUV) hohe Verkaufszahlen versprach, entschieden sich die Japaner, zu den Limousinenbaureihen Lexus GS und ES einen großen Geländewagen ins Programm zu nehmen. Im Jahr 1996 lief das Modell unter dem Namen Lexus LX erstmals vom Band.

Die erste Generation des Lexus LX wird bis 1998 gebaut

Während der seit 1997 verkaufte und als SUV konzipierte Lexus RX in weiten Teilen eine Eigenentwicklung von Lexus darstellte, nutzte Toyota für den Geländewagen LX die Technik des Flaggschiffs seiner Baureihe Toyota Land Cruiser, der seit den 1950er Jahren zum Programm gehörte und in seiner Fahrzeuggattung bereits als Klassiker galt. äußerlich unterschieden sich die Toyota Land Cruiser der 100er Serie und die Lexus LX 450 mit Ausnahme des Logos kaum voneinander. Allerdings statteten die Japaner den Geländewagen ihrer Premiummarke komfortabler aus und passten die Fahreigenschaften entsprechend an. Der bis ins Jahr 1998 gebaute LX 450 wurde mit einem 4,5 Liter Aggregat ausgestattet, das dem Geländewagen bis zu 158 kW (215 PS) zur Verfügung stellte.

V8-Motoren für die neueren Generationen des Lexus LX

War die erste Generation des Lexus LX noch in starkem Maße von den Formen eines klassischen Geländewagens geprägt, zeigten die Japaner mit der zwischen 1998 und 2007 gefertigten Generation der Lexus LX 470 nicht nur von der Fahrwerkabstimmung und dem Innenraumkomfort, sondern auch im Design einen Kompromiss zwischen Geländewagen und SUV. Neues gab es überdies bei der Motorisierung: Der LX 470 bekam ein auf 4,7 Liter vergrößertes Triebwerk in V8-Bauweise. Je nach Bauphase leistete der Motor im LX 470 bis zu 206 kW (279 PS). Bei der V8-Motorisierung blieb es auch in der ab dem Jahr 2008 verkauften und komplett modernisierten Generation des Lexus LX 570. Allerdings wurde der Hubraum des Achtzylinders nun auf 5,7 Liter angehoben. Damit konnte der Allradler von Lexus nun auf bis zu 286 kW (389 PS) zugreifen.