Gebrauchte Ford Focus Unfallwagen bei AutoScout24 finden

Ford Focus Unfallwagen

Umweltbewusster Kompaktwagen für jedermann

Der Ford Focus wurde bereits im Jahr 1998/1999 in den Markt eingeführt und wurde schon 2 Jahre später als meistverkauftes Auto der Welt anerkannt. Eine Besonderheit war hier, dass bereits die ersten Modelle serienmäßig über 4 Airbags, ABS und elektrische Fensterheber verfügten. Wahlweise konnte man ESP, Sitzheizung, Tempomat oder auch einen Bordcomputer hinzubuchen. Im Jahr 2012 kam der ecoBoost-Motor hinzu. Dieser ist durch die Start-Stopp-Automatik sowie den niedrigen CO2-Emmissionen besonders umweltfreundlich. Eine günstige Alternative wäre etwa ein Unfallwagen des Ford Focus. Meist wurden etwaige Schäden hier bereits repariert, sodass diese Wägen von anderen nicht zu unterscheiden sind. Trotzdem sollten sich Interessenten eines Ford Focus Unfallwagens von ihrem Händler genau erklären lassen, um welche Schäden es sich hierbei handelt.

Ford Focus electric - besonders für den Stadtverkehr geeignet

Der Ford Focus electric ist ein bereits serienmäßig produziertes Elektroauto von Ford. Die Reichweite beträgt zwischen 150 und 160 km, die Ladezeit 7 Stunden. Die Aufladung kann an einer normalen Haushaltssteckdose erfolgen. Somit ist der Ford Focus electric besonders gut für Kurzstrecken, den Weg zur Arbeit und Einkaufstouren geeignet. Auch dieses Modell ist bereits sehr günstig als Unfall- oder Gebrauchtwagen zu bekommen.