Zum Hauptinhalt springen

Dutton Melos

Bei einem Kit Car handelt es sich um einen Bausatz, mit dessen Hilfe Bastler sich ihr eigenes individualisiertes Auto selbst bauen können. Der britische Automobilhersteller Dutton Cars produzierte verschiedene Kit Cars, phasenweise war das Unternehmen der weltweit größte Hersteller dieser Bausatzautos und existierte von 1970 bis 1989. Der Dutton Melos wurde von 1982 bis 1989 gebaut und verfügt über ein Phaeton-Fahrgestell.

Dutton Melos - sportliches Kit Car für Bastler

Die neue Karosserie mit ihrem rundlichen Design fällt besonders auf und lenkt die Blicke der Passanten auf sich. Die Kit Cars von Dutton sind heute schwer zu bekommen, in der Regel bereits montiert und nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich. Wer ein vollkommen individualisiertes Auto fahren möchte, ist mit solch einem Kit Car richtig beraten. Die Fahrzeuge sind besonders in Großbritannien beliebt und wurden dort mit steuerlichen Vergünstigungen gefördert.

Gebrauchte Dutton Melos

Wenn ein Dutton Melos als Kit verkauft wird, benötigt der Käufer den Motor, das Getriebe und weitere Komponenten aus einem Spenderauto. Im Allgemeinen eignen sich Ford-Modelle gut für diesen Zweck, beispielsweise kann der Motor vom ersten Ford Escort stammen. Käufer erwerben das Kit Car am besten in Verbindung mit einem nicht mehr fahrbereiten Spenderauto und verwenden die Einzelteile zum Bau ihres Kit Cars. Die Fahrzeuge mit Straßenzulassung begeistern Bastler und Sammler auf der ganzen Welt gleichermaßen, für das Cabrio ist auch ein Hard- oder Soft-Top erhältlich. Originalsitze sind beispielsweise nicht mehr verfügbar, weshalb diese bei Bedarf aufwendig von Hand gefertigt werden müssen. Das Sportfahrwerk sorgt für ordentlichen Fahrspaß, Leichtmetallfelgen runden den sportlichen Auftritt ab. Mit diesem puristischen Fahrzeug erleben der Pilot und sein Beifahrer ein besonderes Fahrgefühl. Mit dem Komfortanspruch moderner Limousinen haben die Kit Cars wenig gemein. Hier geht es um das direkte Gefühl, mit der Straße verbunden zu sein und das Autofahren in seiner echten und ursprünglichen Form zu erleben. Die älteren Dutton Melos können heute bereits als Oldtimer angemeldet werden.