Versiegelung der Frontscheibe - so funktioniert's

Die Frontscheibe Ihres Autos können Sie recht einfach selbst versiegeln. Was sind die Vorteile einer Nanoversiegelung, und worauf sollten Sie dabei achten?

Was bewirkt eine Versiegelung der Frontscheibe?

  • Die Versiegelung von Autoscheiben erfolgt meist durch eine sogenannte Nanoversiegelung. Diese kann auf Ihrer Windschutzscheibe, Seitenscheibe, Heckscheibe und sogar an den Außenspiegeln durchgeführt werden.
  • Die Oberfläche Ihrer Scheibe ist unter dem Mikroskop nicht so glatt wie sie erscheint. Bei einer Scheibenversiegelung wird die grobporige Oberfläche durch Nanopartikel geglättet.
  • Der dadurch auftretende Effekt ist mit dem Lotuseffekt vergleichbar. Fahren Sie zum Beispiel durch ein Unwetter, wird das Wasser von Ihren Scheiben einfach abperlen.
  • Im Extremfall benötigen Sie bei Regenschauern nicht einmal mehr Ihre Scheibenwischer.
  • Dies geschieht aber nur bei höheren Geschwindigkeiten, ab ungefähr 60 km/h. Davor müssen Sie, wie gewohnt, den Scheibenwischer benutzen, da der Fahrtwind nicht ausreicht, um das Wasser abperlen zu lassen.
  • Nicht nur Regen wird einfacher von Ihrer Scheibe abperlen. Ebenso werden Schmutzpartikel nicht mehr so leicht auf der Scheibe anhaften.

Worauf Sie bei einer Nanoversiegelung achten müssen

  • Eine Nanoversiegelung wird von vielen professionellen Autoaufbereitern angeboten. Ebenso können Sie in Fachmärkten viele Mittel erwerben, welche diesen Effekt erzielen sollen.
  • Gerade bei gekauften Mitteln gibt es allerdings große Qualitäts- und Preisunterschiede. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die verschiedenen Mittel und lassen Sie sich im Fachmarkt beraten.
  • Generell kann eine Nanoversiegelung nur schwer wieder entfernt werden, da sie größtenteils nur durch manuelle Einflüsse verschleißt.
  • Solche Einflüsse sind im Alltag beispielsweise die Scheibenwischer, ebenso ist das Kratzen bei eingefrorener Autoscheibe schädlich für die Versiegelung.

So führen Sie eine Nanoversiegelung durch

Wollen Sie eine Versiegelung selbst durchführen und haben hierfür ein passendes Mittel erworben, müssen Sie einige Dinge bei der Anwendung beachten.

  1. Ein Versiegeln der Windschutzscheibe kann nur auf sauberen und trockenen Scheiben durchgeführt werden. Benutzen Sie zur Reinigung Ihre Frontscheiben handelsüblichen Glasreiniger.
  2. Tragen Sie nun nach Anleitung das Mittel auf Ihrer Scheibe auf und verteilen Sie es gleichmäßig mit einem Mikrofasertuch. Anschließend sollte das Mittel einige Zeit einwirken. Beachten Sie auch hierfür die Angaben des Herstellers.
  3. Überprüfen Sie, ob sich auf Ihrer Autoscheibe ein Grauschleier gebildet hat. Sollte dies der Fall sein, können Sie diesen mit einem Baumwolltuch wegpolieren.

Alle Artikel

Klimaanlage im Auto im Winter effektiv nutzen

Ratgeber · Autopflege

Scheinwerfer aus Kunststoff polieren

Ratgeber · Autopflege

Feuchtigkeit im Auto beseitigen

Ratgeber · Autopflege
Mehr anzeigen