Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

„Ich will nicht wie alle anderen sein, ich will anders sein!“

Die KFZ Hödl GmbH aus Gleisdorf wurde 2021 bei der AutoScout24 Händler-Bewertungsinitiative auf den zweiten Platz in der Steiermark gewählt. Auch österreichweit liegt die KFZ Hödl GmbH auf Platz zwei.

Eigentümer und Gründer Josef Hödl erzählte uns wie dieser Erfolg zustande kommt aber auch was sein Unternehmen und ihn so besonders macht.

„Das Verkaufen liegt in meinen Genen“, erklärt Josef Hödl, dessen Großvater schon Autoverkäufer war. Seinen Betrieb hat der Quereinsteiger 2013 ohne große Ambitionen gründete. Obwohl seither gerade einmal 8 Jahre vergangen sind, hat Hödl mittlerweile über 500 Fahrzeuge im Bestand und vor kurzem sogar einen zweiten Standort eröffnet – ein rasanter Aufstieg.

Viele Gründe für Erfolg
Seinen Erfolg kann sich Hödl anhand mehrerer Punkte erklären. „Wir bieten alles an, von klein bis groß, viele verschiedene Marken und Modelle.“ Auch der Internetauftritt, auf den sich Hödl seit Beginn an fokussiert, ist ein Erfolgsgarant. „Wir verkaufen zu 95% online. Hier kommt es besonders auf stimmige Fotos und einen konkurrenzfähigen Preis an“, stellt Hödl klar. Auch wenn der Quereinsteiger erst seit rund 8 Jahren im Geschäft ist, ist er sich sicher, dass sich die Branche stark in Richtung Onlinevermarktung entwickelt hat.

Selbst die Coronakrise konnte die Entwicklung Hödls nicht stoppen, im Gegenteil: „Wir konnten sogar eine Umsatzsteigerung seit Anbeginn der Krise verzeichnen.“ Zurückzuführen ist das, so meint er, abermals auf die starke Onlinepräsenz. „Wir mussten trotzdem darauf achten schneller und besser als die Konkurrenz zu sein.“ Einzig den direkten Kontakt zu Kundinnen und Kunden vermisst Hödl in Zeiten der Krise.

Viel Freiraum in einer familiären Atmosphäre
Auch bei der Mitarbeiterführung geht Hödl gerne seinen ganz eigenen Weg. „Meine Mitarbeiter wissen selbst am besten, was in ihrem Aufgabenbereich funktioniert.“, sagt der Unternehmen pragmatisch. Mit gemeinsamen Firmenfeiern oder Grillfesten wird der Teamgedanke gestärkt. So hat sich ein eingefleischtes Team, bestehend aus 21 Mitarbeitern, mit besonders engem Verhältnis gebildet.

Über die Zukunft macht sich Josef Hödl, der privat einen Lamborghini Huracan Performate fährt, auch seine Gedanken – ganz fernab vom Mainstream. „Ich bin mir nicht sicher, ob das Elektroauto zukunftsorientiert ist. Die Technik ist noch zu wenig ausgereift.“, zeigt sich der Steirer noch skeptisch. Doch egal, wie sich die Branche verändert, Hödl scheint gut gerüstet: „Wir planen aktuell ein neues Projekt, ist aber noch Top-Secret.“ Doch so wie man den exzentrischen Unternehmer kennt, wird auch dieses wieder ein voller Erfolg werden.

Alle Artikel

Das sind Österreichs beste Autohändler 2021

AutoScout24 & gebrauchtwagen.at Händlerblog · Automarkt News

Gebrauchtwagenpreise stiegen 2020 europaweit leicht an

AutoScout24 & gebrauchtwagen.at Händlerblog · Automarkt News

AutoScout24 Europa Studie: Das Auto nach der Krise

AutoScout24 & gebrauchtwagen.at Händlerblog · Automarkt News
Mehr anzeigen