Gebrauchte VW Golf 4 Cabrio bei AutoScout24 finden

VW Golf 4 Cabrio

Die Geschichte des VW Golf 4 Cabrios

VW bot bereits die erste Generation des Kompaktwagens Golf als Cabrio an. Dieses entwickelte sich rasch zu einem großen Erfolg. Das Golf I Cabrio wurde von 1979 bis 1993 gebaut. In diese Zeit fiel auch der Produktionszeitraum des Golf II. Von diesem gab es jedoch nie eine eigene Cabrioversion. So erschien im Jahr 1993 als direkter Nachfolger des Golf I Cabrios das Golf III Cabrio. Dieses lief bis 1998 vom Band und wurde vom Golf IV Cabrio abgelöst. Das Cabrio der vierten Golf-Generation wurde bis ins Jahr 2002 gebaut. In diesem Jahr wurde es ohne Nachfolger eingestellt. Trotz seiner Namensgebung basiert das Golf IV Cabrio nicht auf der vierten Generation des Golf, sondern ist lediglich ein optisch modifiziertes Golf III Cabrio. Die minimalen Veränderungen im Vergleich zum Golf III Cabrio reichen nicht aus, um von einer eigenständigen Entwicklung zu sprechen.

Das Design des VW Golf 4 Cabrios

Das VW Golf VI Cabrio verfügt über ein klassisches Stoffverdeck und entspricht optisch weitestgehend der vierten Generation des Wolfsburger Kompaktwagens. Diese wirkt im Vergleich zu ihrem Vorgänger weicher, gefälliger und auch kompakter. Ansonsten ist auch beim Golf IV Cabrio alles wie gehabt: Sein zurückhaltendes Design ohne typische Merkmale kann an sich schon wieder als typisches Merkmal dieses Fahrzeugs gelten. So passt der Golf zum Hausmann genauso gut wie zur Karrierefrau. Bei genauerem Hinsehen beschränken sich die optischen Unterschiede zum Golf III Cabrio auf die angepasste Karossiere, die Instrumentenbeleuchtung, die Oberflächen des Interieurs sowie das Lenkrad. Der Rest entspricht dem Golf III. Somit handelt es sich beim Golf IV Cabrio im Grunde um ein Golf III Cabrio im Gewand eines Golf IV.

Die Technik des VW Golf 4 Cabrios

Das VW Golf 4 Cabrio wurde mit verschiedenen Benzin- und Dieselmotoren angeboten. Die vier erhältlichen Benzinmotoren haben einen Hubraum zwischen 1,6 und 2,0 Liter und leisten 75, 90, 100 und 115 PS. Die beiden Dieselmotoren haben 1,9 Liter Hubraum und leisten 90 sowie 110 PS. Ab Ende des Jahres 2000 bot VW das Golf IV Cabrio nur mehr mit dem 2,0 Liter großen Benzinmotor mit 115 PS und dem 1,9 Liter großen Dieselmotor mit 90 PS an. Für die Kraftübertragung auf die Vorderräder ist serienmäßig ein manuelles Fünfganggetriebe zuständig. Auf Wunsch wurden einige Motoren auch in Verbindung mit einer Viergangautomatik angeboten. Dank seiner soliden Technik und seines zeitlosen Designs ist das Golf IV Cabrio immer noch ein gesuchter und beliebter Gebrauchtwagen.

Interessantes zum VW Golf 4 Cabrio

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Golf IV Cabrio viel mehr um eine facegeliftete Version des Golf III Cabrios als um ein eigenständiges Fahrzeug. Nichtsdestotrotz punktet dieses Cabrio mit frischem und eigenständigem Design sowie elastischen Motoren. Ausgezeichnete Fahreigenschaften, solide Technik und volle Alltagstauglichkeit machen das Golf IV Cabrio auch als Gebrauchtwagen interessant. Sondereditionen wie die Last Edition locken mit besonders üppiger Ausstattung und attraktiven Preisen.