Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
ssangyong-tivoli-front

SsangYong

1 / 4
ssangyong-tivoli-front
SsangYong-Korando-2020-1280-12
SsangYong Rexton Side
ssangYong-grand-musso-front

SsangYong

Finde jetzt das Modell, das zu dir passt.

SsangYong

SsangYong ist ein südkoreanisches Automobilunternehmen, das 1954 gegründet wurde. Die Automarke stellt SUV und Geländewagen her, die sich durch wettbewerbsfähige Preise und eine robuste Bauweise auszeichnen. Weiterlesen

ssangyong-tivoli-m-02.jpg

Aktuelle SsangYong Topmodelle im Überblick

Aktuelle Topmodelle

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke SsangYong

  • SsangYong-Modelle sind geländetauglich, langlebig und besitzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Wer auf der Suche nach einem exotischen Fahrzeug ist, für den eignet sich die Deutschland eher selten anzutreffende Automarke SsangYong.
  • Die Autos von SsangYong besitzen einen komfortablen Innenraum und sind oft gut ausgestattet.

Markenhistorie

SsangYong wurde 1954 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Seoul, Südkorea. Das Unternehmen bestand zunächst aus zwei getrennten Betrieben: einer konzentrierte sich auf die Textilherstellung, der andere auf Fahrzeugmontage, unter anderem für das Militär. Später wurden die beiden Geschäftsbereiche zu SsangYong fusioniert. Das Unternehmen SsangYong etablierte sich schnell als führender Hersteller von Lastwagen und Bussen, begann aber schließlich auch mit der Produktion von Autos. Das erste Automodell des Unternehmens war in den 1980er Jahren der Korando.

SsangYong hat unter anderem mit Mercedes-Benz zur Produktion von Luxusfahrzeugen zusammengearbeitet. Heute konzentriert sich SsangYong vor allem auf die Produktion erschwinglicher SUV-Modelle und besitzt die größte Präsenz in Vietnam, dem Nahen Osten sowie in Europa.

Modelle und Varianten

SsangYong führt in seinem Modellportfolio ausschließlich SUV und Pick-ups. Zu den beliebtesten SsangYong-Modellen gehören das SUV Korando, das Kompakt-SUV Tivoli und der große 7-Sitzer-Geländewagen Rexton. Der SsangYong Musso ist der Pick-up der Automarke. SsangYong bietet für einige seiner Modelle besondere Varianten an, wie zum Beispiel die sogenannten Grand-Ausführungen der Modelle Tivoli und Musso, die jeweils größere Abmessungen besitzen. Den SsangYong Korando gibt es darüber hinaus auch als Elektroversion Korando E-Motion.

2022 Ssangyong Korando e-Motion Hero 1

Modellübersicht der Automarke SsangYong 2022:

Modell Variante Fahrzeugtyp Motore Hubraum Leistung Leergewich
Tivoli Tivoli Grand Kompakt-SUV Benzin 1,2-1,5 l 94-120 kW (128-163 PS) 1.369-1.465 kg
Korando Korando E-Motion SUV Benzin, Diesel, Elektro 1,5-1,6 l 100-140 kW (136-190 PS) 1.500-1.897 kg
Rexton - 7-Sitzer-SUV Diesel 2,2 l 149 kW (202 PS) 2.145-2.316 kg
Musso Musso Grand Pick-up Diesel 2,2 l 149 kW (202 PS) 2.045-2.155 kg

Preise

Neupreise

Die Fahrzeuge von SsangYong bieten insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einen SsangYong Tivoli gibt es bereits für unter 20.000 Euro in der Basisvariante. Dazwischen befinden sich das SUV Korando für etwa 26.000 Euro – die Elektroversion Korando E-Motion kostet circa 40.000 Euro – sowie der Pick-up Musso für 33.000 Euro. Das Spitzenmodell SsangYong Rexton ist ab 45.000 Euro Neupreis zu haben. Für diese im Vergleich zu anderen Automodellen günstigen Preise erhalten Käufer bei SsangYong Fahrzeuge mit einem komfortablen Innenraum, guten Ausstattungsmerkmalen und hochwertiger Verarbeitung.

Übersicht der Basis-Neupreise von SsangYong-Modellen 2022:

Modell Basisvariante ab
Tivoli 18.990 Euro
Korando 26.490 Euro
Rexton 45.490 Euro
Musso 33.490 Euro

Gebrauchtwagenpreise

Im Allgemeinen sind SsangYong Autos erschwinglich – die meisten Gebrauchtwagen der Automarke sind für weniger als 20.000 Dollar erhältlich. Das macht sie zu einer hervorragenden Option für preisbewusste Käufer, die ein zuverlässiges und stilvolles Fahrzeug suchen.

Einen SsangYong Tivoli ab Baujahr 2015 gibt es sogar ab unter 10.000 Euro. Teuerste Option ist unter den Gebrauchtwagen der SsangYong Rexton mit bis zu 60.000 Euro Anschaffungspreis. Allerdings können Angebote für SsangYong auf dem Markt selten sein und Fahrzeuge der Automarke sind nicht immer leicht zu finden. SsangYong-Hybrid-Varianten gibt es 2022 noch nicht auf dem Markt für Gebrauchtwagen.

Alternativen

Obwohl SsangYong nicht so bekannt ist wie einige seiner koreanischen Konkurrenten, hat sich das Unternehmen den Ruf erworben, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Neben SsangYong gibt es jedoch eine Reihe anderer Marken, die ähnliche Fahrzeuge zu vergleichbaren Preisen anbieten.

Die ebenfalls koreanische Automarke Kia besitzt beispielsweise eine breite Palette von preisgünstigen Fahrzeugen für jeden Bedarf und die Autos sind für ihre Zuverlässigkeit bekannt. Eine weitere Option ist Hyundai. Hyundai bietet effiziente Hybrid- und Elektro-Optionen an und die Fahrzeuge sind für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt.

Schließlich ist Subaru eine weitere erwähnenswerte Alternative, wenn es um SUV und Geländewagen geht. Subaru-Fahrzeuge kommen serienmäßig mit Allradantrieb besitzen eine robuste Bauweise für Offroad-Fahrten.

FAQ

Woher kommt SsangYong?
SsangYong ist eine südkoreanische Automarke, die ihre Wurzeln in den 1950er Jahren hat. Das Unternehmen wurde ursprünglich aus zwei separaten Gesellschaften gegründet: Ha Dong-hwan Motor Workshop und Dongbang Motor Co. – in den 1960er Jahren fusionierten die beiden Unternehmen zur SsangYong Motor Company. SsangYong konzentrierte sich zunächst auf die Herstellung von Geländewagen für das Militär, expandierte aber später auf den zivilen Automarkt.
Was heißt SsangYong?
Der Name der Automarke SsangYong leitet sich vom koreanischen Wort „ssangyong" ab, was so viel wie „Doppeldrachen“ bedeutet. Das Logo der Automarke zeigt zwei einander gegenüberstehende Drachen, die den Zusammenschluss der beiden Unternehmen Ha Dong-hwan Motor Workshop und Dongbang Motor Co. zur Automarke SsangYong symbolisieren.
Wer steckt hinter SsangYong?
SsangYong ist ein südkoreanischer Automobilhersteller, der im Jahr 1954 gegründet wurde. Seitdem hat die Aktiengesellschaft eine Reihe von Übernahmen und Besitzwechsel durchlaufen, darunter die Übernahmen durch Daewoo im Jahr 1998 oder des indischen Konzerns Mahindra & Mahindra im Jahr 2011. Heute befindet sich das Unternehmen in erneuten Investorengesprächen mit dem Stahl- und Chemiekonzern KG Consortium.

Modelle und Ausführungen

Modelle

Spezial