Gebrauchte GAZ 2410 bei AutoScout24 finden

GAZ 2410

GAZ 2410: zweite Baureihe des Wolga

Der 2410 wurde in Serie zwischen 1970 und 1994 in dem zunächst sowjetischen, dann russischen Automobilwerk GAZ in Nischni Nowgorod produziert. Er gehört der traditionsreichen Wolga-Modellreihe an, in deren Rahmen über 40 Jahre lang Limousinen und Kombis der oberen Mittelklasse für den Einsatz als Dienstwagen russischer Behörden, als Taxen, aber auch als Fahrzeuge für den Privatgebrauch produziert wurden. Der 24er GAZ löste nach über 10 Jahren den allerersten Wolga 21 ab und wurde seinerseits erst 2008 durch den Wolga 31 ersetzt. Während der langen Bauzeit wurden mehrfach Änderungen am Modell vorgenommen, welche jedoch hauptsächlich Modifikationen des Exterieurs betrafen.

Sondermodell 24-24: 145 kW für den Geheimdienst

Die Motorisierung des 2410 von GAZ bestand bis 1977 aus einem 62,5 kW/85 PS starken Ottomotor, dessen Leistung im Zuge einer Fahrzeug-Optimierung auf 73 kW/100 PS angehoben wurde. Die meisten heute noch erhältlichen Gebrauchtwagen sind mit diesem 4-Zylinder-Benzinaggregat ausgestattet, welches eine Spitzengeschwindigkeit von circa 150 km/h ermöglicht. Einige belgische Import-Fahrzeuge wurden nachträglich mit Diesel-Motoren von Peugeot ausgestattet. Für den KGB entstand das Sondermodell 24-24, welches über 8 Zylinder und ein 3-Gang-Automatikgetriebe verfügte und 145 kW/197 PS leistete. Die Kombimodelle des GAZ 2410 tragen die Modellbezeichnungen 24-02 beziehungsweise 24-12. Dank einer optionalen dritten Sitzreihe finden in diesen Modellen bis zu sieben Personen Platz.