Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

VW verkauft Carsharing-Anbieter "We Share"

Volkswagen will weiterhin zum Mobilitätsanbieter werden. Seine eigene Carsharing-Marke verkauft der Konzern nun aber erst einmal.

Volkswagen verkauft den Carsharing-Anbieter "We Share" an den konzernunabhängigen Wettbewerber Miles Mobility. Der von der Konzerntochter Urban Mobility International betriebene VW-Dienst war zuletzt mit rund 2.000 E-Fahrzeugen in Berlin und Hamburg vertreten. Bestandskunden sollen nun das Angebot von Miles nutzen, das künftig in acht deutschen und zwei belgischen Städten verfügbar ist. Die Flotte des Berliner Unternehmens umfasst damit rund 11.000 Fahrzeuge. Weitere 10.000 E-Autos aus dem VW-Konzern sollen ab dem kommenden Jahr das Angebot ergänzen.

Deutsche Ausstiegswelle beim Carsharing

Mit Volkswagen ist nun bereits der dritte große deutsche Autohersteller aus dem direkten Carsharing-Geschäft ausgestiegen. Bereits im Mai hatten BMW und Mercedes ihren Dienst "Share Now" an den Autokonzern Stellantis verkauft, zu dem unter anderem die Marken Opel, Peugeot und Fiat gehören. VW will aber über den im Sommer zurückgekauften Autovermieter Europcar auf dem Markt für geteilte Mobilität engagiert bleiben. Geplant ist der Aufbau einer eigenen Mobilitätsplattform, die neben Leasing- und Abo-Modellen auch Carsharing-Dienste anbieten soll. (Text: hh/sp-x | Bild: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Abarth 500e: Der lautlose Skorpion

News

Toyota Prius V: Schicker und mit Stecker

News

Porsche 911 Dakar beendet Erprobung

News
Mehr anzeigen