Vorstellung: Suzuki Swift 1.2 DualJet – Duales System hilft sparen

Mit einer weiter entwickelten Motorisierung macht Suzuki den Swift sparsamer: 4,4 Liter auf 100 Kilometer (100 Gramm CO2/km) und damit einen halben Liter weniger als zuvor soll der neue 1,2-Liter-Benziner (90 PS) auch mit Hilfe eines Eco-Plus-Pakets verbrauchen.

Mit dem neuen Antrieb ist der Swift ab der zweiten Jahreshälfte 2014 im Handel erhältlich und kostet als Dreitürer inklusive Eco-Plus-Paket 15.690 Euro, wobei der Aufpreis für das Paket 400 Euro beträgt. Das weiter entwickelte, so genannte DualJet-Aggregat, bei dem jeder Zylinder eine zweite Einspritzdüse erhält, soll das Kraftstoff-Luft-Gemisch effizienter verbrennen. Unter anderem konnte dadurch das Verdichtungsverhältnis auf 12:1 erhöht werden. Zudem wurde die Getriebeabstufung etwas länger abgestimmt und die Ingenieure haben die Fahrzeughöhe um einen Zentimeter reduziert, was zu einer verbesserten Aerodynamik beiträgt.

Der Swift mit Sprit-Spar-Benziner ist ausschließlich in der höheren Comfort-Ausstattung zu haben und ist dann unter anderem mit Klimaautomatik, Lederlenkrad, Sitzheizung und Tempomat ausgestattet. Der günstigste Swift kostet 11.290 Euro, dann in der Basic-Ausstattung mit dem hinlänglichen bekannten 1,2-Liter-Benziner mit 94 PS. Damit wird der Swift übrigens um 300 Euro teurer als bisher.

Neben dem Motor sind für den Kleinwagen außerdem ein neues Sicht-Paket (300 Euro) mit LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer und Tempomat sowie neue Farben im Angebot. (mh/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Diesellok auf Speed: Audi SQ8 TDI

Grenzstreit: Österreich sperrt Landstraßen

Reisemobile: Auch Bürstner setzt auf Sprinter

Mehr anzeigen