Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Tesla Model 3 wird zum Bestseller in Europa

Tesla greift weiterhin nach der E-Auto-Krone und verwaist mit seinem Model 3 nun sogar die etablierten Größen auf die hinteren Plätze. Begünstigt wird der Aufstieg der Amerikaner durch einen Förder-Boom und die Chipkrise.

Die elektrisch angetriebene Mittelklasse-Limousine Tesla Model 3 war im September der meistverkaufte Neuwagen in Europa (EU 26). Laut Marktbeobachter Jato Dynamics wurden 24.591 Einheiten des Modells zugelassen, was bei insgesamt 964.800 Zulassungen einem Marktanteil von 2,6 Prozent entspricht. Damit lag der Stromer deutlich vor dem zweitplatzierten Renault Clio mit 18.264 Einheiten sowie vor Dacia Sandero (17.988), VW Golf (17.507) und Fiat 500 (16.349).

Erstmals kein europäisches Auto auf Platz 1

Damit führt erstmalig ein Elektroauto und zugleich zum ersten Mal überhaupt ein nicht innerhalb von Europa produziertes Modell die europäischen Pkw-Verkaufscharts an. Neben dem aufgrund vieler Förderanreize weiter anhaltendem Elektroauto-Boom wurde der Erfolg des Model 3 auch durch einen schwächelnden Neuwagenmarkt aufgrund der Chipkrise begünstigt. Anders als Tesla kämpfen viele andere Autohersteller mit gedrosselten Produktionskapazitäten und Lieferproblemen.

Aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit von Neuwagen haben sich viele Autokunden deshalb auch für einen Gebrauchtwagen entschieden. Im Vergleich zum September 2020 sank die Zahl der Neuzulassungen von 1,29 auf 0,96 Millionen Fahrzeuge und damit um 25 Prozent. (Text: mh/sp-x | Bild: Tesla)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Der Ferrari BR20 – ein Unikat auf Lusso-Basis

News

Hyundai Grandeur 1986: Das einstige Flaggschiff als Elektro-Restomod

News

Seit 9. November höhere Bußgelder in Deutschland

News
Mehr anzeigen