Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Crosscamp Life: Camper-Van auf Opel-Basis

Crosscamp, die Van-Marke von Hymer, bringt als Alternative zur Toyota-Basis nun den Crosscamp Life auf den Markt. Seine Basis stellt der neue Opel Zafira – mit dem namensgebenden Life-Zusatz.

Die Erwin Hymer Group ist der Platzhirsch im Markt der Wohn- und Reisemobile sowie der Caravans. 20 Marken gehören zum Konzern. 2019 wurde mit Crosscamp ein neues Label für Freizeitvans gegründet. Auf Basis des Toyota Proace Verso stellte man das erste Modell auf die Räder.

Toyota kooperiert bei seinem Großraumvan, den es auch als Nutzfahrzeugvariante gibt, mit dem PSA-Konzern. Dort werden weitgehend baugleiche Modelle auch unter den Marken Citroen (Jumpy als Kastenwagen bzw. Spacetourer als Van), Peugeot (Expert bzw. Traveller) und Opel (Vivaro bzw. Zafira Life) verkauft. Für Freunde des Opel-Blitzes hat Hymer-Crosscamp jetzt eine zweite Variante aufgelegt. Auf Basis des Opel Zafria Life bekommt der Toyota Proace Gesellschaft, wobei sich die Opel-Variante namentlich durch den Life-Zusatz unterscheidet.

Opel-Crosscamp-Life-511446 bikes

3 Jahre Garantie bei Toyota, 2 Jahre bei Opel

Kunden haben somit die Möglichkeit, ihr Modell je nach Händler und Servicepartner in der Nähe auszusuchen, wenn nicht schlicht und einfach die Markenpräferenz einen Ausschlag gibt. Oder die dreijährige Toyota-Garantie. Opel gewährt zwei Jahre, aber ohne Kilometerbegrenzung, während Toyota bei 100.000 Kilometern Gesamtfahrleistung die Grenze zieht. Die Camping-Ausstattung des 4,95 Meter langen Vans ist bei beiden Modellen gleich. Eine Küchenzeile und ein Aufstelldach für Stehhöhe im Innenraum sind Serie. Mit einigen Handgriffen wird aus dem Wohnraum mit Tisch ein vollwertiger Schlafplatz.

Opel-Crosscamp-Life-511462 tisch

Der Crosscamp mit Opel-Logo ist in der Basis günstiger

Der Crosscamp Life auf Opel-Basis kostet in Deutschland mindestens 41.999 Euro, dann steckt ein 122 PS starker Dieselmotor mit 1,5 Litern Hubraum unter der Haube. Der Toyota-Crosscamp mit dem gleichen Antrieb ist 1.000 Euro teurer. Alles klar also, Opel nehmen und bares Geld sparen? So einfach ist es leider nicht. Das Upgrade zum 150 PS-Motor kostet zwar bei Toyota mit 2.549 Euro auch mehr als bei Opel (1.749 Euro), der Sprung zu 177 PS aus zwei Litern Hubraum ist bei Toyota mit einem Aufpreis von 4.949 Euro aber etwas günstiger als bei der deutschen Marke (5.199 Euro).

Opel-Crosscamp-Life-511460 bett

Toyota oder Opel - das ist die Frage

Beim stärksten Antrieb ist die 8-Gang-Automatik serienmäßig. Während Toyota es bei diesem Solisten für Verweigerer des Selberschaltens belässt, liefert Opel auch einen 122 PS-Diesel mit der Achtgangbox. Damit nicht genug, auch die vielfältigen Sonderausstattungen wie Bi-Xenon-Scheinwerfer oder Head-up-Display packen Toyota und Opel in unterschiedliche Pakete. Vor der Entscheidung für einen Crosscamp-Freizeitvan sollte man also ein paar Feierabende oder ein Wochenende in das Wälzen der Preislisten oder das Klicken des Konfigurators investieren. (Text: Bernd Conrad | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

COVID-19: Das solltest du als Autofahrer und -käufer jetzt wissen

News

Bentley Bentayga 2021: Digitale Zeitenwende

News

Audi Q5 Facelift: Neue Leuchten, neue Motoren

News
Mehr anzeigen