Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Cadillac bringt den superstarken Escalade-V

Gegen alle Regeln, für maximalen Fahrspaß. Cadillac hat lange gezögert, bringt dieses Frühjahr aber wohl doch eine Sport-Variante des Escalade heraus. Erste Herstellerbilder zeigen dynamische Akzente, was unter der Haube schlummert bleibt aber vorerst geheim. Wir geben einen ersten Überblick.

Maximale Eskalation, bevor es (mit dem Verbrenner) vorbei ist. So oder so ähnlich könnte man den Cadillac Escalade-V (Fahrzeug steht in Deutschland nicht zum Verkauf, Homologation ausstehend²) umschreiben, der im Frühjahr 2022 in den USA debütieren soll. Bislang ist über den Alpina BMW X7 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 311 g/km²) und Mercedes-Maybach GLS Konkurrenten wenig bekannt, bis auf einige Fotos, die von der General Motors Edeltochter in diesen Tagen veröffentlicht wurden.

Jetzt lesen: Testbericht Cadillac Escalade

Rein äußerlich fallen die Änderungen dezent, aber dennoch sichtbar aus. Ein schwarzer Kühlergrill, große Lufteinlässe, weitere dunkle Akzente sowie eine vierflutige Abgasanlage künden von der Potenz unter der Motorhaube. Was genau hier Platz finden wird, kann zum jetzigen Stand nur vermutet werden. Dennoch gehen wir stark davon aus, dass der doppelt aufgeladene 6,2-Liter-Blackwing-V8 eingebaut wird, der in der CT-5 V Limousine (Fahrzeug steht in Deutschland nicht zum Verkauf, Homologation ausstehend²) bislang auf eine Maximalleistung von 677 PS und 893 Nm kommt.

Einsatz des Blackwing-V8 wahrscheinlich

So befeuert sprintet das Ami Muscle-Car im Premiumzwirn in nur 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 322 Stundenkilometer angegeben. Jene Werte wird der Escalade-V freilich nicht für sich reklamieren können, wobei offen ist, ob der Achtzylinder nicht eine zusätzliche Leistungsspritze erhält. Europäische Cadillac-Fans müssen allerdings stark sein – ein offizielles Debüt auf dem alten Kontinent ist weiterhin nicht geplant. (Text: tv |Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

B2023NR00066 medium

VW ID.2 – der irgendwann Stromer

News
23C0044 021

Mercedes GLC Coupé 2023 - Schräger Typ

News
A1710218 blog

Audi – Bezeichnungs-Chaos und Update für den Q4 e-tron

News
Mehr anzeigen