Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

BMW stellt Concept Touring Coupé auf Z4-Basis vor

Alljährlich sponsert BMW den Concorso d’Eleganza Villa d‘Este am Comer See. Die automobile Modenschau wird von den Bayern aber auch immer gerne genutzt, um mindestens ein außergewöhnliches Modell vorzustellen. Dieses Jahr dabei: Ein Konzeptauto auf Basis des aktuellen BMW Z4.

BMW-Z4-Touring-Concept-Front-Side

Vom Roadster zum Shooting Brake – 1997 erlebte BMWs Z3 eine solche Metamorphose. Nun zeigt der Münchener Autobauer auf dem Concorso d'Eleganza Villa d'Este mit dem Touring Coupé Concept eine Neuauflage dieses Designthemas auf Basis der aktuellen Z4-Generation. Das Einzelstück zeichnet sich durch eine lange und flache Front und ein kurzes, wuchtiges Kombiheck mit breiten C-Säulen aus. Die Mischbereifung mit 20-Zoll-Rädern vorne und 21-Zöllern hinten soll den sportlichen Auftritt komplettieren.

BMW-Z4-Touring-Concept-Trunk

Unter dem Blechkleid steckt ein BMW Z4 M40i

Die Münchner schweigen sich zwar aus, was unter der Haube des Z4-Konzeptautos steckt, doch lassen vor allem die trapezförmigen Endrohre darauf schließen, dass der aktuelle Z4 M40i Pate gestanden hat (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,1-7,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 184-179 g/km)². Bei ihm werkelt der Reihensechszylinder B58 im Motorraum und stellt unter Zuhilfenahme eines TwinScroll-Turboladers 340 PS und 500 Nm Drehmoment bereit. Anders als beim Roadster, kann der Z4 Touring gar etwas Gepäck mit sich herumschleppen. Diesen Umstand feiert BMW gleich mit einer eigenen Weekend-Bag-Kollektion.

BMW-Z4-Touring-Concept-Side-Rear

Wie wahrscheinlich ist eine Serienfertigung?

Diese dürfte dann auch eher beim BMW-Händler um die Ecke (oder zumindest im Online-Shop) auftauchen als das Konzeptfahrzeug. Zwar gab BMW Group Design Direktor Adrian van Hooydonk am Comer See anwesenden Journalisten bereitwillig Auskunft, dämpfte aber gleichzeitig allzu große Erwartungen auf eine Serienfertigung. Sollte sich der BMW-Vorstand widererwarten doch für eine Produktion entschließen, ist eine Kleinserienfertigung von maximal 50 Fahrzeugen denkbar. Was das preislich bedeutet, haben wir zuletzt beim ausverkauften BMW 3.0 CSL gesehen. Dieser ging inklusive Steuern nicht unter 800.000 Euro über die Ladentheke. (Text: tv, mh/sp-x | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

opel-frontera-2024-titelbild

Opel bringt den Frontera zurück

News
bmw-750il-v16-goldfisch-1990

BMW zeigt zweiten V16 "Goldfisch"-Prototypen

News
audi-s3-2024-titelbild

(Update) Neuer Audi S3 besinnt sich auf alte Stärken

News
Mehr anzeigen