Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Alpina B4 Gran Coupé: pfeilschneller Edelgleiter

Die Schlagzeilen um die Übernahme von Alpina durch BMW sind gerade abgeebbt, da präsentiert man in Buchloe vielleicht eines der letzten völlig neu und in Eigenregie entwickelten Modelle: das Alpina B4 Gran Coupé. Es zeigt vor allem die Möglichkeiten der Marke für das Portfolio von BMW.

Ein echter Alpina ist ein BMW, wie kein BMW sein darf

Angesichts der überraschenden Übernahme der Markenrechte von Alpina durch die BMW Groupe haben sich viele Experten die Frage gestellt, ob die Modellprogramme nicht schon längst zu dicht beieinander liegen. Doch mit dem Alpina B4 Gran Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,8 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 223 g/km)² hat das Buchloer Familienunternehmen den Zweiflern nun eine klare Antwort gegeben: denn das schöne Coupé zielt genau in die Lücke, in die kein BMW fahren darf.

 Eingezängt in ein aussteifendes Alu-Korsett: Der 495 PS starke S58-Motorsport-Sechszylinder im besonderen Alpina-Dress. Eingezängt in ein aussteifendes Alu-Korsett: Der 495 PS starke S58-Motorsport-Sechszylinder im besonderen Alpina-Dress.

Ein nur leicht gezähmter M4-Motor arbeitet unter der Haube

Ins Portfolio zwischen M3 Limousine und dem M4 Coupé, die beide in je zwei verschiedenen Leistungsstufen zu haben sind, gesellt sich in diesem Jahr noch der M3 Touring. Für die M GmbH ist der Markt damit besetzt, wer aus dem sportlichen M4 heraus mehr Platz benötigt muss also zwangsläufig zum M3 greifen.

Die komfortable und edle Alternative bietet jetzt, wie auch in der Vergangenheit so oft, Alpina. Auf Basis des 4er Gran Coupé entsteht das B4 Gran Coupé. Die Änderungszutaten sind nach bekannter Buchloer Machart. Herzstück ist natürlich der Motor. Hier kommt nicht das serienmäßige BMW AG-Triebwerk B58 zum Einsatz, sondern der scharfe S58 der M GmbH. Allerdings wurde er für den Einsatz im B4 Gran Coupé etwas gezähmt in Sachen Leistung: 495 PS sind die Spitzenleistung nun – was im Vergleich zum B3 dennoch ein Plus von 33 PS darstellt. Das Drehmoment wurde sogar auf 730 Nm angehoben.

 Ein Heck, so elegant wie es nur bei einem Gran Coupé möglich ist. Ein Heck, so elegant wie es nur bei einem Gran Coupé möglich ist.

Spektakuläre Fahrleistungen und ein Ticket in den 300-km/h-Club

Dank einer Überarbeitung der ZF 8HP-Automatik reicht das Gran Coupé von Alpina seine Kraft auch verzögerungsfrei an die vier angetriebenen Räder und ermöglicht sehr ordentliche Sprintwerte. 3,7 Sekunden vergehen nur bis zum Landstraßentempo und auch die 200er-Marke ist bereits nach 12,9 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 301 km/h ebenfalls im sehr elitären Bereich.

Wesentlichen Einfluss auf diese Werte hat die Rad-Reifen-Kombination. Der Alpina B4 rollt auf Pirelli PZero Ultra mit ALP-Kennung, die Gummis wurden also extra für Buchloe entwickelt und optimiert. Die Größe beträgt vorne 255/35R20 und hinten 285/30R20. Ebenfalls neu sind die Felgen: Das klassische Alpina-20-Speichen-Rad erfährt beim B4 eine zarte Überarbeitung, die das Design fit für die kommenden Jahrzehnte macht.

 Das Interieur des Alpina B4 Gran Coupé lässt sich auf Wunsch mit handvernähten Ledern individualisieren. Das Interieur des Alpina B4 Gran Coupé lässt sich auf Wunsch mit handvernähten Ledern individualisieren.

Marktstart und Preis

Bestellt werden kann das Alpina B4 Gran Coupé ab sofort, die Auslieferungen werden im Sommer diesen Jahres starten. Der Basispreis beträgt 91.800 Euro in Deutschland. (Text: Fabian Mechtel | Bilder: Alpina)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

opel-frontera-2024-titelbild

Opel bringt den Frontera zurück

News
bmw-750il-v16-goldfisch-1990

BMW zeigt zweiten V16 "Goldfisch"-Prototypen

News
audi-s3-2024-titelbild

(Update) Neuer Audi S3 besinnt sich auf alte Stärken

News
Mehr anzeigen