Zum Hauptinhalt springen

Gebrauchte Wiesmann MF 5 bei AutoScout24 finden

Wiesmann MF 5

Der Wiesmann Roadster MF5 ist das Spitzenmodell der Roadster-Baureihen

Mit in Kleinserie gefertigten offenen Zweisitzern etablierte sich der westfälische Sportwagenhersteller Wiesmann in den 1990er Jahren als Produzent von Roadstern und in späteren Baujahren auch von Coupés, die in der Baureihe GT MF5 seit dem Baujahr 2009 mit Biturbo-Hochleistungsmotoren von BMW ausgerüstet wurden. Diese Aggregate nutzte der Hersteller auch bei den Spitzenmodellen seiner Roadster-Baureihe, die unter dem Namen Wiesmann Roadster MF5 im Jahr 2009 das Programm bei den offenen Zweisitzern nach oben hin abrundeten.

Der Wiesmann Roadster MF5 kann bis zu 555 PS mobilisieren

Für den Wiesmann Roadster MF5 verbaute der Hersteller ein von BMW konstruiertes V8-Aggregat mit zwei Turboladern und einem Hubraum von 4,4 Litern, das den offenen Zweisitzern eine Leistung von bis zu 408 kW (555 PS) bereitstellte. Damit kam der Roadster MF5 in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer und 311 km/h in der Spitze.

Technische Daten Wiesmann MF 5

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen