Gebrauchte Toyota Corsa bei AutoScout24 finden

Toyota Corsa

Japanische Kompaktklasse mit vielen Namen

Der Toyota Corsa wurde unter dieser Bezeichnung als Kompaktwagen vor allem in Asien angeboten, für die anderen Märkte änderte Toyota den Namen in Corolla II beziehungsweise Tercel ab. Die Produktion lief - auf fünf Generationen verteilt - zwischen 1978 und 2000. Es wurden drei-, vier- und fünftürige Modelle angeboten. Ausstattungstechnisch orientierte sich der Corsa von Toyota an den Schwestermodellen Starlet und Corolla.

Ottomotoren als Allzweckaggregate

Bei den Motoren standen zu Beginn Benziner mit 1,3 bis 1.5 Liter Hubraum und 45 bis 61 kW zur Verfügung. Bei späteren Generationen stieg die Leistung leicht an, sodass Aggregate mit 58 bis 70 kW erhältlich waren. In der letzten Generation wurde auch ein 1,5-Liter-Diesel mit 49 kW angeboten. Als Gebrauchtwagen ist der Corsa von Toyota auf dem europäischen Markt sehr selten zu finden.