Gebrauchte Mitsubishi Cordia bei AutoScout24 finden

Mitsubishi Cordia

Der Mitsubishi Cordia - ein Kompakt-Coupé aus Japan

Der japanische Hersteller Mitsubishi stellte im Jahre 1981 das Kompakt-Coupé Cordia vor, das ab 1982 offiziell käuflich war. Der PKW besaß drei Türen und vier Sitze, bewegt auf den beiden Vorderrädern, sowie mit Allradantrieb in der GSR-Version. Die Leistung belief sich bei der Markteinführung auf 68 PS und lag somit in einem eher niedrigen Rahmen, galt während der achtjährigen Produktionszeit jedoch trotzdem als durchschnittlich. Zusätzlich führte Mitsubishi jedoch weitere Motorisierungsarten ein, die bis zu 138 PS erzielten. Die Karosserie ist in der Bauart eines Kombicoupé gefertigt und basiert auf dem Mitsubishi Tredia, während jedoch der Mitsubishi Celeste als offizielles Vorgängermodell gilt.

Nähere Leistungswerte und Maße

In sämtlichen Ausführungen wurde der Mitsubishi Cordia von einem R4-Ottomotor angetrieben, dessen Hubraum zur Markteinführung 1,4 Liter besaß, in der Topversion jedoch auf turbogeladene 2,0 Liter gesteigert wurde. Die äußeren Maße des Cordia von Mitsubishi, der auch gebraucht erhältlich ist, betragen 4,28 Meter in der Länge sowie 1,66 Meter in der Breite. Während der Radstand mit 2,44 Metern in einem durchschnittlichen Bereich liegt, gilt die Höhe von 1,32 Metern als recht flach. Die allradbetriebene GSR-Ausführung weist außerdem eine große Bodenfreiheit auf, was zusätzlich zur Höhe des Fahrzeugs beitrug. Als Gebrauchtwagen ist der Cordia sehr günstig.

Technische Daten Mitsubishi Cordia

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen