Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Mazda B 2600 bei AutoScout24 finden

Mazda B 2600

Mazda B 2600

Der B 2600 wurde von 1986 bis 1993 im Rahmen der vierten Generation der Mazda-B-Serie produziert. Diese zwischen 1961 und 2006 hergestellte Produktlinie umfasste insgesamt fünf Baureihen von Heckantrieblern mit zuschaltbarem Allradantrieb. Als gebrauchte Young- beziehungsweise Oldtimer werden die robusten Utilities-Fahrzeuge für ihre Offroad-Qualitäten geschätzt. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mazda B 2600: 2,6-Liter-Variante der B-Serie

Die vierte Generation der B-Serie bestand aus fünf Modellen, deren Bezeichnungen sich an der jeweiligen Hubraumgröße orientierten. So gab es neben dem 2,6-Liter-Modell B 2600 noch die kleineren Modelle B 2000 und B 2002 sowie - für den südafrikanischen Markt - eine 3,0- sowie eine 3,2-Liter-Variante mit V6-Ford-Motor.

Zwei verschiedene Motoren im B 2600

Die im Gegensatz zu den anderen Baureihen der B-Serie auch als Kombi erhältliche vierte Generation des Mazda B verfügt als Gebrauchtwagen entweder über ein manuelles 5-Gang- oder ein 4-Stufen-Automatikgetriebe. In Japan wurde sie unter dem Namen Proceed vermarktet. Der zunächst im B 2600 von Mazda verwendete Motor G54B stammte von Mitsubishi und leistete 76 kW beziehungsweise 102 PS. Ab 1988 löste ihn ein stärkerer, hauseigener 2,6-Liter-Motor mit einer Leistung von 90 kW/121 PS ab. Die offizielle Bezeichnung des Modells lautete nun B 2600i, wobei das "i" auf die nun zum Einsatz kommende Direkteinspritzung verwies.